Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 464 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Heike&Frank ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2004 19:03
Vergaser laufen über... antworten

...hallo wollen uns hier, als neue kurz vorstellen: wir sind heike und frank aus göttingen und haben eine 91er gr7ab, aber
nun zum thema:

die spritleitungen wurden an der suzi auf dauer zu kurz,also schwupps die vergaserbatterie raus und längere schläuche dran -
alles wieder eingebaut und auf den starter gedrückt und schwupps.... siff...schwimm.... der ganz sprit haut aus einem der
überlaufschläuche raus, wie aus einem wasserhahn, aber wir sind ja nicht ganz dumm alles wieder raus - schwimmkammern auf
hmmm...nichts hängt...nichts klemmt, alles ist jungfräulich sauber, also alles wieder rein in die bude....und das gesabbere
geht wieder von neuem los und anspringen will sie irgendwie auch nicht so recht...ok golf aus der garage geholt...überbrücken...
sich an über 1meter langen stichflammen aus der micron erfreuen... kerzen raus...trockene kerzen rein....bub bub bub....
es macht töff töff und es läuft nach 10 sekunden wieder aus einem der überlauf schläuche.
langsam glauben wir bekloppt zu werden... vergaser raus membranen kontrolieren, düsen ausblasen mit druckluft, alles schön
trocken legen von wegen wasser.... aber....wir sind jetzt wohl doch bekloppt, was für ein geiles wochende....
hat hier irgendeiner eine idee, was das sein kann???? einem funktionierendem moped (63000km), ohne jemals einen defekt gehabt zu haben werden 2 schläuche länger gemacht und nu das...aso der benzinhahn funzt auch, also der hat kein problem mit unterdruck und co.

eine abschließene frage noch nur so aus neugier:
was kosten eigentlich 4 neue schwimmer, nadelventile und dichtungen für
die kammern, weil man weiß es ja nicht evt. sich doch was verbogen, verklemmt, oder vergnaddelt bzw. evt. hat jemand noch so einen satz den
er verkaufen will rumliegen?

büdde büdde help

heike

Tom#2 Offline

elitäres Arschloch

Beiträge: 7.736

15.02.2004 19:13
#2 RE:Vergaser laufen über... antworten

Moin Moin
erst mal willkommen im (fast)lustigsten GSXR Forum der Welt

in den meisten Fällen sind die nur die Schwimmerstände verstellt sollten 14.8mm *+-1 mm betragen oder die Nadeln haben sich verhakt
das ganze ist ne Macke an den oeligen und W Modellen wenn du da nicht mit größter sorgfalt dran gehst wirst du nie fertig (ich spreche aus eigener Erfahrung)
Neue Schwimmer,Nadeln usw würde ich erst mal nicht verbauen sondern alles peinlichst genau reinigen

Ist das Spritsieb im Tank in ordnung ?? Nicht das sich Dreck in die Nadel Ventiele schleicht und bei 63 TKM sollten die Nadeln noch nicht verschlissen sein
TOM
Unterwegs im Namen des heiligen GIXXUS

Master of Desaster
http://www.suzuki-gsxr.de http://www.westgixxer.de
http://www.suzuki-biker.de
http://www.ruhrpott-teeroristen.de
Kleinanzeigenforum für Motorradteile http://210879.homepagemodules.de/

Wenn der Streifen in der Hose dunkler ist als der auf der Strasse sollte man besser Treker fahren ;-))
Ich bremse NICHT für Roller!!!

Heike&Frank ( gelöscht )
Beiträge:

15.02.2004 19:53
#3 RE:Vergaser laufen über... antworten

hi tom#2 danke erstmal für die nette begrüssung und die schnelle antwort, also an den abstand der schwimmer habe ich ja auch
schon dran gedacht, aber da ist ja nichts dran verändert worden, wie gesagt haben ja nur die kammern geöffnet, um zu
kontrollieren, ob was hängt und das problem, war ja vor dem ausbau auf grund der schlauchverlängerung nicht da.
einzige vermutung die ich jetzt selbst noch hätte, dass einer der kleinen fiesen o-ringe von den schwimmnadelventil sitzen bzw.
der eine, wo der schwimmer drin fixiert wird einen wech hat...aber ach ne dann würde es doch nicht wie aus nem wasserhahn
schütten...hmmmm, dass ist doch echt nur wenn ne nadel klemmt, hängt und nicht zumacht. denke die wird sich im nadelventilsitz
verkannten und nicht die nadel sodern der sitz ist das problem, also harz oder dreck war absolut nicht finden, da der hobel
eigentlich auch das ganze jahr bewegt wird und nur steht wenn es glatt oder verschneit ist.
vielleicht muss sie auch erstmal wieder laufen damit sich die teilchen in die richtige position rütteln...werde mal versuchen sie
ne weile zum laufen zu bringen und evt. macht ja dann alles wieder von alleine dicht...versuch wäre es doch wert oder?

heike

Tom#2 Offline

elitäres Arschloch

Beiträge: 7.736

15.02.2004 20:19
#4 RE:Vergaser laufen über... antworten

Noch ein Tip
wenn du die Verg. ider drin hast klopfe die Deckel der Schwimmerkammern mal mit nen schraubendrehergriff oder was ähnlichem ab damit sich alles setzen kann und dann erst Sprit rein
TOM
Unterwegs im Namen des heiligen GIXXUS

Master of Desaster
http://www.suzuki-gsxr.de http://www.westgixxer.de
http://www.suzuki-biker.de
http://www.ruhrpott-teeroristen.de
Kleinanzeigenforum für Motorradteile http://210879.homepagemodules.de/

Wenn der Streifen in der Hose dunkler ist als der auf der Strasse sollte man besser Treker fahren ;-))
Ich bremse NICHT für Roller!!!

ecki945 Offline

Labertasche

Beiträge: 432

15.02.2004 22:03
#5 RE:Vergaser laufen über... antworten

hallo,

habe mich auch mal fast zu tode gesucht an überlaufenden vergasern. bei mir hat sich folgende vorgehensweise als sinnvoll herausgestellt:

vergaser ausbauen und diese VORSICHTIG WAAGRECHT in einen Schraubstock einspannen.

etwas benzin in einen benzinfesten behälter füllen, an die garagendecke hängen und den behälter über ein stück benzinschlauch mit den vergasern verbinden.

dann eine weile warten und schauen an welchem vergaser benzin zur drosselklappe rausschwappt. so weisst du mindestens an welchem vergaser du genauer inspizieren musst.

machen ich seither immer zu kontrolle wenn ich die vergaser zum reinigen draussen habe.

gruss

GiXXer-Tom Offline

Prediger


Beiträge: 8.124

15.02.2004 22:30
#6 RE:Vergaser laufen über... antworten

Erstmal ein liches Willkommen im Forum

Ich weiß, es klingt banal, aber habt ihr die Benzinschläuche auch richtig wieder angeschlossen, bzw. die Entlüftungsschläuche richtig verlegt ? Ist mir auch schonmal passiert, daß ein Entlüftungsschlauch nicht richtig lag.
Ansonsten haben Ecki und Tom ja schon die richtige Vorgehensweise beschrieben. Schätze mal, daß ein Schwimmer evtl. hängt oder ein Nadelventil klemmt. Die Dichtung von einer der Schwimmerkammern könnte es auch
sein.

Chokezug ? Geht der ganz rein ? Da passierts schon auch mal, daß die Vergaser überlaufen.

Ansonsten nochmal melden !



<--------- Sind wir nicht alle ein bißchen ? --------->
<----------- http://www.tm-datentechnik.de ----------->

monsterainer Offline

User


Beiträge: 52

16.02.2004 15:16
#7 RE:Vergaser laufen über... antworten

Moin,
ich hab auch schon mal gesehen das jemand die Spritzufuhr an die entlüftung gelegt hat! und schon war der einlass bis zur oberkante gefüllt - mit sprit --o.k. war an einer max

also vielleicht mal konntrollieren oben entlüftung unten sprit.


CU Rainer

Schau doch mal rein: http://www.hopsasatrallala.de

Heike&Frank ( gelöscht )
Beiträge:

16.02.2004 17:45
#8 RE:Vergaser laufen über... antworten

hmmm... 2 schläuche für sprit (7mm) links und rechts vom hahn...und in der mitte den dünneren für unterdruck.
bleiben noch die zwei überlaufschläuche über die wir original verlegt haben.....wo sind die entlüftungsschläuche...
haben keine...fehlen die oder vertauschen wir jetzt doch was?

haben jetzt in jedem fall mal klöpferchen an den schwimmerkammern gemacht und jetzt spritzt es nur noch beim anlassen,
aber es läuft nicht mehr so stark, wie beim 1en versuch. denke mal das es jetzt klar ist, das sich ein nadelventil verabschiedet
hat...warum auch immer.
wir machen am wochende in jedem fall mal alle kammerdichtungen, nadelventile und einen schwimmer neu, weil sich dank des tips
mit dem schraubstock gezeigt hat, das nur ein vergaser an der drosselklappenöffnung süft.
also erstmal vielen dank euch allen für die guten tips und wir geben euch mal bericht, wenn die gute wieder läuft.

vielen dank

heike und frank

*****************************************************************************************************************************

Ich weiß, es klingt banal, aber habt ihr die Benzinschläuche auch richtig wieder angeschlossen, bzw. die Entlüftungsschläuche richtig verlegt ? Ist mir auch schonmal passiert, daß ein Entlüftungsschlauch nicht richtig lag.
Ansonsten haben Ecki und Tom ja schon die richtige Vorgehensweise beschrieben. Schätze mal, daß ein Schwimmer evtl. hängt oder ein Nadelventil klemmt. Die Dichtung von einer der Schwimmerkammern könnte es auch
sein.

Chokezug ? Geht der ganz rein ? Da passierts schon auch mal, daß die Vergaser überlaufen.

Ansonsten nochmal melden !


DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

17.02.2004 08:39
#9 RE:Vergaser laufen über... antworten


Stiftet vielleicht Verwirrung: Aber mit Überlauf- / Entlüftungsschlauch ist ein und das selbe gemeint.
2 Wörter für ein und die selbe Sache. Die Überlaufschläuche sind oben an den Vergasern, schon fast bei
den schwarzen Kunststoffdeckeln, die Benzinschläuche unten, bei den Schwimmerkammern befestigt.

Jetzt alles unklar??

Heike&Frank ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2004 15:23
#10 RE:Vergaser laufen über... antworten

juhu ...vergaser sind wieder dicht...das problem sind nicht die nadelventile sondern die messingbuschsen
in denen die nadelventile sitzen. dank eines tips meines händlers habe ich nun bei dem einen vergaser die
buchse getauscht und es funzt (kostet allerdings €50 der spass)

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2004 15:42
#11 RE:Vergaser laufen über... antworten


Lass uns doch mal teilhaben.

Was GENAU war den das Problem mit den Messingbuchsen?

O-Ring? Sitz des Ventils?

Hilft vielleicht anderen (Und mir) mal bei der Fehlersuche....


Heike&Frank ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2004 18:20
#12 RE:Vergaser laufen über... antworten

die ohringe sind nicht probleme und auch nicht die köpfe der nadelventile sondern das härtere aussenmaterial der
nadelventile reibt das weichere messing ab - zwar alles im microbereich, aber es reicht aus das sich nach
längerer nutzung/abnutzung die nadelventile in der messingbuchse/sitz verharken bzw. regelrecht verkeilen. der händler sagte mit das die
monteuere früher auch nur am kotzen waren und seit dem sie die buchsen
tauschen funzt es auf anhieb auch ohne klopfen... bei mir hat es ja auch
gefruchtet.

heike und frank

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2004 08:42
#13 RE:Vergaser laufen über... antworten


AAAHHHH SOOOOO!

Mann lernt nie aus....

Danke!

CUNILINGUS3 Offline

Prediger


Beiträge: 2.597

20.02.2004 10:44
#14 RE:Vergaser laufen über... antworten

Trotzdem Herzlich Willkommen Heike und Frank
Gruß
C3

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen