Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.089 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3
11erklaus ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2004 16:43
Kompression - wat nu? antworten

habe gestern die Vergaser einstellen lassen und wo man schon
dabei war die Kompression messen lassen und
das ergebniss war garnicht schön
11erW Bj.93 Laufleistung 57Tkm
1Zyl.13,2
2Zyl.10,5
3Zyl.13,2
4ZYL.13,0

habs heute noch mal nachgemessen
wurde noch höher (richtig Heiß)
Ist mir noch nicht untergekommen!Hab Öl in den zweiten Zylinder
gegeben und die Kompression ging hier auch auf den höchsten Wert.
Sollte ich den Motor im Garten vergraben und mir einen anderen besorgen?
Würde den Motor auch gerne aufmachen und mal nachsehen da ich jetzt aber
von meinem Teilefritzen bescheid bekommen habe sind Dichtsätze
wie auch nur Kopfdichtung im Moment nicht lieferbar
selbst Kolbenringe kämen auch schon 316€,lohnt sich da noch das Geld und die Mühe?
Klaus

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

19.03.2004 21:02
#2 RE:Kompression - wat nu? antworten

Hi 11erKlaus,
wo ist das Problem?
In meiner Reparaturanleitung für die 750er Modelle ab Bj85 bis95 ist der Kompressionsdruck mit 10-14 Kg/cm² angegeben. Die Verschleißgrenze ist mit 8Kg/cm² angegeben.
Die Druckdifferenz mit 2Kg/cm². Demnach sollte bei deinem Motor doch noch alles einigermassen in Ordnung sein. Oder irre ich da????
Wenn ich an Deiner stelle wäre und das Geld erübrigen könnte, würde ich sie vorsorglich
überholen. Wenn die Kohle fehlt einfach weiterfahren.
Sicherlich sind hier eineige anderer Meinung, aber das ist es was ich Denke.
gruß
stromer69

Tom#2 Offline

elitäres Arschloch

Beiträge: 7.736

19.03.2004 21:25
#3 RE:Kompression - wat nu? antworten

Weiterfahren den 57 Tkm sind zwar reichlich aber nicht das Todesurteil
TOM
Unterwegs im Namen des heiligen GIXXUS

Master of Desaster
http://www.suzuki-gsxr.de http://www.westgixxer.de
http://www.suzuki-biker.de
http://www.ruhrpott-teeroristen.de
Kleinanzeigenforum für Motorradteile http://210879.homepagemodules.de/

Wenn der Streifen in der Hose dunkler ist als der auf der Strasse sollte man besser Treker fahren ;-))
Ich bremse NICHT für Roller!!!

11erklaus ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2004 22:06
#4 RE:Kompression - wat nu? antworten

ja könnte man meinen aber knapp 14bar sind nicht 14Kg/cm²
weiß jetzt nicht so die umrechnung müßten aber so um die
gut 20Kg/cm² was eindeutig zu viel ist und die Differenz
zu Zylinder2 sind fast 3bar.
Eine Überholung mit Neuteilen kommt nicht in Frage
wenn man sich die ersatzteipreise von Suzuki ansieht...
4 Kolben mit ringe kommen allein so um die 800 bis 900€
nur wie kommen fast 14bar zustande das würde mich schon interessieren
hat schon jemand ähnliche werte gemessen?
Klaus



tunix Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.356

19.03.2004 22:08
#5 RE:Kompression - wat nu? antworten

Wo kaufst Du die Kolbenringe???
Hab mir letztens einen Satz Kolbenringe für ne GV73C gekauft (Wovon ich nur den Ölabstreifring brauchte)
Hat mich bei Suzi 62,-€ gekostet und 4 x 62,- € sind nach meiner Rechnung 248,- € und nicht 316,- € ???!!!
Mir wurden die gleichen Dinger auch schon für 73,- € der Satz angeboten, aber das muss man dann doch nicht kaufen.
Mail oder Telefonier doch mal bei andern Suzihändlern rum, vielleicht bekommst Du sie dann noch preiswerter.
Oder hast Du Dir die Preise von der 2ten Übergröße geben lassen??
Aber selbst dann bekommst Du die Teile günstiger.

Gruss Tunix

__________________________________
Auf die Dauer hilft nur Power!

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

19.03.2004 22:10
#6 RE:Kompression - wat nu? antworten

@ 11klaus 1 bar sind so ziemlich genau 1kg/cm²

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

19.03.2004 22:15
#7 RE:Kompression - wat nu? antworten

Also ich weiß nicht ob ich jetzt was nicht verstehe?
Die Kommpression legt doch nicht zu bei einem "Undichten" Motor, oder??
Der Wert würde doch eher kleiner, oder?
Und Deine Umrechnung weiß ich nicht ob die stimmt.
Auch habe ich geschrieben das sich meine Werte auf die Reparaturanleitung für die GSXR 750 der Baujahre 1985-1995 beziehen. Denn andere habe ich nicht zur verfügung.
Ich denke immernoch das Deinem Motor nichts fehlt. Oder startet er schlecht? Läuft er nicht gut nimmt er kein Gas an, stottrt er, hat er Fehlzündungen, scheppert er, oder was ist????
gruß
stromer69

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.03.2004 23:51
#8 RE:Kompression - wat nu? antworten

Kompression ist doch sehr gleichmäßig ,vermute an zylinder 2 ist das Ventilspiel zu klein .

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

20.03.2004 00:07
#9 RE:Kompression - wat nu? antworten

dann wäre es aber mit öl im zylinder nicht besser geworden...also kolbenringe.

11erklaus ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2004 07:50
#10 RE:Kompression - wat nu? antworten

sorry!
ja richtig 1Bar sind in etwa 1kg/cm².
Auf dem Kompressinstester sind Bar und 1kg/cm² aufgeführt
was aber von der Skala nicht hinkommt da die Werte
voneinander Stark abweichen .
Der Motor hat Starke Vibrationen im unteren
und auch im oberen Drehzahlbereich,
wenn er richtig Heiß ist räuchert er ein wenig
Ölqualm aus aus beiden Rohren.
Falls ich in aufmachen sollte würde ich eben von Schaftdichtung
über Kolbenringe usw. alles neu machen aber was kommt alls nächstes,
Getriebe?Oder eben einen anderen Motor besorgen mit weniger Laufleistung
und den alten mit Korrekten angaben für 300-400€ verkaufen (wenn man das noch bekommen sollte)
Finanziell kommt beides in etwa gleich was würdet ihr machen?
Klaus

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

20.03.2004 09:21
#11 RE:Kompression - wat nu? antworten

Hi 12erKlaus,
wenn ich Zeit und Geld hätte, und für mich entschieden hätte, das ich etwas unternehme,
ja, dann würde ich meinen vorhandenen Motor in Stand setzen!
Denn, einen neuwertigeren Motor wirst Du nicht bekommen, als deinen überholten.


gruß
stromer69

W11erMarkus ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2004 09:32
#12 RE:Kompression - wat nu? antworten

Hallo Klaus,

wegen "Albert" nochmal 1KG/cm2=10mWS=0,9869at=1,0bar alles bei 4°C Umgebungstemperatur.

Bei dem Motor würde ich keinen anderen gebrauchten einbauen den Du für 300-400€ bekommst. Die Wahrscheinlichkeit das dieser Motor besser sein soll als Deiner ist nicht sehr groß. Es sei denn, Du kannst Ihn auch mit einem Kompr. test überprüfen, was aber in den meisten Fällen nicht möglich ist.

11erklaus ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2004 09:58
#13 RE:Kompression - wat nu? antworten

@W11erMarkus
Falsch verstanden-ich meinte für meinen 3-400€
ein anderer gebrauchter sollte so um die 1000€
kosten.
Die Differenz wäre um die 700€ die ich auch für
die Teile mindestens zahlen würde die ich zum
Halbherzigen Überholen brauchte.
Klaus

W11erMarkus ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2004 13:22
#14 RE:Kompression - wat nu? antworten

Hallo Klaus,

wer lesen kann ist klar im Vorteil. Entschuldigung! Wäre ja auch bei genauer Überlegung etwas sehr billig.

kampfkatze ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2004 16:49
#15 RE:Kompression - wat nu? antworten

Also ich habe mir diese diversen Antworten zu Deinem Problem mal reingezogen und finde doch Du solltest(die anderen auch) einfach auf dem Teppich bleiben und den Hocker weiterfahren bis er(vielleicht) die Grätsche macht, und dann kannst Du immernoch überlegen ob Du `nen anderen Motor besorgst.
Alles andere ist meiner Meinung nach Panikmache
Grusz

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen