Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.517 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Seiten 1 | 2 | 3
MV ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2004 11:38
Kettenschutz Antworten

Moin ,
ist eigentlich ein Kettenschutz vorgeschrieben oder kann es da Probleme mit TÜV bzw. Bullerei geben? Falls ja, hat noch jemand einen originalen Kettenschutz rumliegen und kann ihn mir abtreten?
1100er-Bj.90-GV73C

Gruß, MV

mike@gsxr.de Offline

Prediger


Beiträge: 1.726

23.03.2004 11:42
#2 RE:Kettenschutz Antworten

ist vorgeschrieben, ohne gibts kein tüv. mit bullen kein problem, bekommst du mängelkarte und 7 tage zeit einen anzubauen und beim tüv überprüfen zu lassen

|Wasserkühlung ist unnötiges Gewicht|

Fogl Offline

Prediger


Beiträge: 1.528

23.03.2004 11:43
#3 RE:Kettenschutz Antworten

Ob der sein muß, keine Ahnung.
Aber willst du wirklich den Originalen aus Plastik, mit Radabdeckung?
Bei Ebay bekommst du einen Alu mit GSXR Schriftzug für 19€ Sofortkauf inkl. Versand.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...&category=49841
MFG
Fogl

MKS
Treffen No.4, das gönn ich mir...


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

23.03.2004 15:27
#4 RE:Kettenschutz Antworten

Ich bin der Meinung, dass der nur vorgeschrieben ist, wenn du auch nen Soziusplatz hast.

GiXXer-Tom Offline

Prediger


Beiträge: 8.139

23.03.2004 22:33
#5 RE:Kettenschutz Antworten

Achso, und unsere Moppeds haben keinen Soziusplatz oder was ?

Äh..............



<--------- Sind wir nicht alle ein bißchen ? --------->
<-- Remember: THOR ---- Think Huge Or Resign -->

mike@gsxr.de Offline

Prediger


Beiträge: 1.726

24.03.2004 06:41
#6 RE:Kettenschutz Antworten

völlig wurscht ob sozius oder nicht, kettenschutz muss

|Wasserkühlung ist unnötiges Gewicht|

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 08:14
#7 RE:Kettenschutz Antworten

Klar muss der!

Der "Logik" des TÜV zufolge wird man ja bei Stadtfahrten von Horden von Kindern verfolgt, die probieren, ihre Fingerchern da reinzustecken.

Ja, man braucht einen, ist Vorschrift, soweit ich weiss.

JensHH Offline

Prediger

Beiträge: 6.455

24.03.2004 09:40
#8 RE:Kettenschutz Antworten

So einen schönen hätte ich auch gerne für meine GR7BB. Haben sie aber leider nicht im Angebot. Schade.
Gruß und Grip

Jens aus Hamburg

Tu was du willst heisst das Gesetz,
bleib ganz ruhig und niemand wird verletzt

buzzo Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.164

24.03.2004 09:48
#9 RE:Kettenschutz Antworten

Halloechen,

ich denke da wird weniger mit Finger reinstecken argumentiert als vielmehr damit, dass einem ohne ausreichenden Kettenschutz im Falle eines Kettenrisses der Unterschenkel abgerissen werden kann (ist leider keine Theorie). Der Sozius ist in diesem Falle natuerlich noch mehr gefaehrdet. Daher ist die Handhabe oftmals auch eine andere, wenn bei einem 1-Mann-Heck der Kettenschutz fehlt oder bei einem 2-Mann-Heck.
Wie es rechtlich genau aussieht weiss ich nicht - da ist der Mike sicher besser im Bilde.

Gruessle,
buzzo

____________________________________________
Das Leben ist zu kurz fuer lange Unterhosen

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 09:59
#10 RE:Kettenschutz Antworten

Wenn´s darum geht müsste der Kettenschutz wohl eher aus 5 mm Stahl sein.
Was eine Gerissene Kette mit so einem Plastikteil macht kann man sich ja wohl vorstellen...


69 ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 10:00
#11 RE:Kettenschutz Antworten

habe Einmannsitz und der Kollege vom TÜV wollte einen Kettenschutz der bis 20 cm hinter der Fusraste die Kette abdeckt, wer mal Fahrad gefahren ist wird es noch wissen.

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 10:13
#12 RE:Kettenschutz Antworten

Alles klar.. das ist wieder so eine 50-er Jahre Vorschrift von den Deppen in Blau, als Opa damals mit der NSU-Quikly jeden Tag in die Arbeit gefahren ist.....

Das die Fussraster schon eine Abdeckung haben, die eigerntlich schon gut verhindert, dass ich mit meiner 7 Nummern zu gross gekauften Flatterjeans ( DIE Standardbekleidung für Motorradfahrer! Ich fahr auch mit nix anderem!!) in die Kette komme, ist den Jungs wohl noch nie aufgefallen.

Und gegen die wirklich lustigen Sachen hilft das auch nix.

Bin mal nach einer Tour abgestiegen und habe festgestellt, dass der Schnürsenkel meines BW-Springers aufgegeangen war. Links Natürlich. Der Schnürsenkel hat so eine Länge von ca. 60 cm.

Wenn der ins Kettenrad gekommen wäre, hätte mir kein Kettenschutz mehr was geholfen.


buzzo Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.164

24.03.2004 10:16
#13 RE:Kettenschutz Antworten

Ja, muesste er vielleicht.
Unter anderem deshalb hab ich mir zumindest einen aus Edelstahl besorgt - obwohl es ein Einsitzer ist. Wenn der Schutz dicht ueber der Kette ist und sich noch keine grossen Geschwindigkeiten der Kette senkrecht zu ihrer Laufrichtung aufgebaut haben bevor die Kette gebremst werden soll denke ich schon, dass auch ein Plastikschutz mehr bewirkt als gar kein Schutz.

Gruessle,
buzzo

____________________________________________
Das Leben ist zu kurz fuer lange Unterhosen

buzzo Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.164

24.03.2004 10:20
#14 RE:Kettenschutz Antworten

In Antwort auf:
Wenn der ins Kettenrad gekommen wäre, hätte mir kein Kettenschutz mehr was geholfen.

Naja, das ist in etwa so argumentiert als wenn ich sage mit Helm auf dem Bau rumlaufen bringt ja nix - wenn mir der Kran auf den Kopf faellt bin ich ja eh hin.

Gruessle,
buzzo

____________________________________________
Das Leben ist zu kurz fuer lange Unterhosen

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 10:27
#15 RE:Kettenschutz Antworten


Gut, ja, Du hast recht.

Aber 110% ige Sicherheit, von der der TÜV träumt, gibt es halt auch nicht.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz