Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 615 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Seiten 1 | 2
hägar Offline

Prediger


Beiträge: 2.879

23.03.2004 11:44
defektes Gewinde Antworten

Hi Leute,

wie der thread schon sagt habe ich ein defekts Gewinde bei meiner öligen 1100ter. Es ist ein Gewinde für eine Ventildeckelschraube (ganz rechts aussen).
Da ich jetzt im Frühjahr sowieso die Ventile einstelle hätte ich das gleich mitgemacht.
Nun aber meine Frage: soll ich gleich eine Hülse einsetzen und die orig. Schraube wieder verwenden, oder nur ein nächst größeres Gewinde rein schneiden und eine passende Schraube dazu verwenden?

Wenn ich eine Hülse verwende, soll ich die schrauben oder kleben? Wie sind da Eure Erfahrungen? Ich habe hier Hülsen die mit einem Linksgewinde reingeschraubt werden.

Habe dazu auch das Forum absuchen lassen, aber leider nix gefunden?

Grüße

Hägar

Immer auf dem Weg zur nächsten Kurve, da der Weg ist das Ziel

mike@gsxr.de Offline

Prediger


Beiträge: 1.726

23.03.2004 11:48
#2 RE:defektes Gewinde Antworten

aufschneiden auf m8, schrauben mit m8 gibts bei moko, gleiche form

|Wasserkühlung ist unnötiges Gewicht|

goldkaiser Offline

Tastaturquäler

Beiträge: 398

23.03.2004 11:55
#3 RE:defektes Gewinde Antworten

Hi
oder Helicoil, dann brauchst du keine andere schraube.
greez
jürgen

Jester ( Gast )
Beiträge:

23.03.2004 11:56
#4 RE:defektes Gewinde Antworten

Welche Nummer hat der Lagerbock, denn vielleicht habe ich noch einen für dich da. Tel. per PM



----Jester----

4.GSXR.de-Treffen 2004 Einruhr/Eifel
Jetzt ganz NEU, Info´s auch auf WAP !
http://www.gsxr1100.net/wap/


http://www.jesterland-motorsport.de
http://www.gsxr1100.net
http://www.einruhr.net
----Bald alle Informationen auf----
http://www.gsxrtreffen.de

Lachen ist schön, jemanden zum lachen zu bringen ist schöner


Die Zeit, eilt, teilt und heilt !

tunix Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.356

23.03.2004 12:00
#5 RE:defektes Gewinde Antworten


Von der Firma Volkel gibt es Gewindeeinsätze, heißen V-Coil und sind genauso gut wie die Helicoil Teile, allerdings sehr viel preiswerter.
Die V-Coil-Dinger benutz ich wo immer es geht.

Gruss Tunix

__________________________________
Auf die Dauer hilft nur Power!

tunix Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.356

23.03.2004 12:10
#6 RE:defektes Gewinde Antworten

Vergiss es, da die Lagerböcke im montierten Zustand gebohrt werden, kann er nur seinen Lagerbock nutzen, da es ansonsten zu nem Lagerklemmer führen kann.
Sollte die Gewindehülse auf dem Lagerbock gerissen sein (hatte ich schon mal) kann man sich in einer freundlichen Dreherei einen Adapter anfertigen lassen und diesen mit dem abgefrästen Lagerbock verwenden.
Das hab ich für meine mal machen lassen.
Die Firma hat dafür nur 100,- € genommen, das ist für 2,5 h Arbeit mit Material und ne saugute Arbeit geschenkt.
Und diese Adapter halten besser als die schwache Japsekonstruktion.


Gruss Tunix

__________________________________
Auf die Dauer hilft nur Power!

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2004 12:38
#7 RE:defektes Gewinde Antworten

Tunix hat recht. Lagerböcke und der Zylinderkopf sind "Individuell" gefertigt, Lagerböcke tauschen ist nicht.

Das liegt daran, dass das ganze im Werk zusammengeschraubt wird und dann die Bohrung für die Nockenwelle angebracht wird. Der Durchmesser der Bohrung ist immer relativ gleich, aber ob bei dem einen Zylinderkopf die Bohrung 3/10 mm höher angesetzt wird und beim nächsten 2/10 mm tiefer ist den Jungs relativ schnurz.

AUSSER man hat Glück und erwischt einen Lagerbock der passt, das müsste man aber vorher mit PLASTIGAGE ausmessen.

Bei mir war das Gewinde auch schon gerissen, mein Händler hat mir damals für kleines Geld einen Helicoil-Einsatz reingemacht, hält seit Jahren.

Jester ( Gast )
Beiträge:

23.03.2004 14:40
#8 RE:defektes Gewinde Antworten

OK!!!!


Klingt verständlich, aaber es wäre doch praktisch gewesen, oder ????




----Jester----

4.GSXR.de-Treffen 2004 Einruhr/Eifel
Jetzt ganz NEU, Info´s auch auf WAP !
http://www.gsxr1100.net/wap/


http://www.jesterland-motorsport.de
http://www.gsxr1100.net
http://www.einruhr.net
----Bald alle Informationen auf----
http://www.gsxrtreffen.de

Lachen ist schön, jemanden zum lachen zu bringen ist schöner


Die Zeit, eilt, teilt und heilt !

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2004 14:59
#9 RE:defektes Gewinde Antworten

Klar!

Wäre doch schön wenn man als Kunde sowas einzeln nachbestellen könnte.

Aber wer sich mit Drehen / Fräsen auskennt, weiss, dass es manchmal mehr Zeit (GELD!!) kostet, so ein Bauteil vorher auszurichten / genau in die maschine einzuspannen als der eigentliche Bearbeitungsvorgang.

Leider..............


Devilsound Offline

Prediger


Beiträge: 3.820

23.03.2004 16:53
#10 RE:defektes Gewinde Antworten

So wie ich das gelesen habe, meint er den Deckel vom Ganzen.
Also der, der das ganze Ventilgedöns abdeckt.
Mike hat meiner Meinung nach recht.
Nächstgrößeres Gewinde wählen.

Bei mir gibbet nur zwei Meinungen. MEINE und die Falsche !

hägar Offline

Prediger


Beiträge: 2.879

23.03.2004 21:29
#11 RE:defektes Gewinde Antworten

als erstes mal danke Jungs für die zahlreichen Antworten
es zeigt halt wieder, dass ich hier richtig bin

Also ich werd den Deckel vielleicht am WE runtermachen (schlechtes Wetter sagt er ja genügend), meine Ventile einstellen und dann weiter sehen, aber wahrscheinlich wird es eine Hülse werden. Die habe ich, bzw mein Schwager in seiner Werkstatt und wenn sie schon da sind.....
Außerdem sieht es auch optisch besser aus, wenn die orig. Schraube drinnen ist als irgendein Ersatz Ding.


Grüße

Hägar

Immer auf dem Weg zur nächsten Kurve, da der Weg ist das Ziel

Selli Offline

Tastaturquäler

Beiträge: 379

23.03.2004 21:44
#12 RE:defektes Gewinde Antworten

Hallo,

Helicoil kann ich nur empfehlen. Setz ich überall ein.

Selli
Schaut mal rein
http://www.sellifighter.com

hägar Offline

Prediger


Beiträge: 2.879

23.03.2004 21:53
#13 RE:defektes Gewinde Antworten

jo Selli, wird wohl darauf raus laufen und wie schon geschrieben, liegen ja auch welche rum und da wärs doof sie auch nicht zu verwenden.

Und deine Meinung ist ja fast wie ein Gesetz was ich auch verstehen kann, wenn ich mir Deine Bikes so ansehe. Zieh den Hut vor Dir

Grüße

Hägar

Immer auf dem Weg zur nächsten Kurve, da der Weg ist das Ziel

mike@gsxr.de Offline

Prediger


Beiträge: 1.726

24.03.2004 07:12
#14 RE:defektes Gewinde Antworten

ersatzding:
das ersatzding von moko sieht genauso aus wie das original, ist optisch nicht zu erkennen/unterscheiden

|Wasserkühlung ist unnötiges Gewicht|

fighterlix Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.014

24.03.2004 12:13
#15 RE:defektes Gewinde Antworten

Hi hägar,

genau dieselbe Schei.. hab ich auch vor mir. Hab ne gebrauchte 750 gekauft, wo durch ne Fachwerkstatt neue Nocken reingekommen sind. Nach nem Blick unter die Verkleidung stellte sich raus, das eine Schraube im Deckel nich mehr Orginol und schon gar nicht dicht war. Beim rausdrehen kam auch gleich das Gewinde mit. Die Schraube war abgesägt und nicht entgratet.


Gruß
Detlef

Lieber mit beiden Beinen auf der Erde, als mit einem im Grab !

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz