Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 11.495 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
11erklaus ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2004 22:39
wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

hat jemand ein gutes Hausmittel um die Ölkohle
(Verbrennungsrückstände) aus dem Auslas und
Verbrennungsraum zu entfernen?
Habe mir mal so überlegt das ganze mal mit normaler
Lack Abbeitze einzuschnoddern aber ob das die Ölkohle löst
ist eine andere Frage.
Klaus

luckyeyl ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 01:17
#2 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

Bremsenreiniger

Gruss Lucky


Lieber ne Gixxe im Hof als ne Duc in der Werkstatt.

Robe®t Offline

Hausfrau

Beiträge: 814

24.03.2004 04:02
#3 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

Ausbrennen kommt immer gut

Bremsenreiniger, Waschverdünnung, Nitro oder Aceton müsste funzen.


Gruß
Robert

goldkaiser Offline

Tastaturquäler

Beiträge: 398

24.03.2004 06:21
#4 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

hallo 11erklaus

ich habe das (wiederspenstige) zeugs bei meinen 2-taktern am besten auf die griechisch -römische art und weise entfernt.
an anfang mit einer schweißflamme die öl-kohle anzünden und wenns brennt nur noch mit sauerstoff die verbrennung beschleunigt.
hat einwand frei funktioniert.du hast genau gesehen wo das feuerchen im auspuff war, da er auf dieser höhe immer schön geglüht hat und am schluss ist nur asche rausgerieselt.
wiegesagt es waren aber 2-takter.
und vergess nicht das das ganze so stark raucht wie wenn du reines öl verbrennst richtig mächtig
und bein 4-takter hast du ein problem mit der einstellung wenn es "zu-kohlt" (zu fett).da kannst du ja mal auf die bahn gehen und das gute stück unter volllast eine längere zeit rummscheuchen.
wünsche dir einen schönen tag
jürgen
ps das waren meine erfahrungen mit öl-kohle

Tenner ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 07:46
#5 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

backofenspray

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 08:09
#6 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

War vor Jahren mal dabei, als ein Mechaniker einem Freund mit seinem VW Golf geholfen hat:

Luftfilter runter, Motor an, frische Bremsflüssigkeit in den Vergaser bei laufendem Motor.

Ergebnis: Ein Russwolke aus dem Auspuff wie beim Anlassen eines Busses / Panzers...

Der Wagen ging danach wesentlich besser.

11erklaus ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 08:17
#7 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

he Leute hier geht es um meinen zerlegten 11erW Motor
da werde ich mit Sicherheit nicht mit dem Brenner drann gehen!
Und Verbrennungsrückstände von 57Tkm lassen sich wohl nicht so
einfach mit Reiniger entfernen (oder doch).
Kenne nichts anderes wie Kratzen und Schmiergeln mit 60er Papier.
Für das weichere wird wohl Lösungsmittel Funktionieren
aber bei dem Betonharten Zeug aus dem Verbrennungsraum
wohl nicht.
Klaus

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

24.03.2004 08:25
#8 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

In Antwort auf:
an anfang mit einer schweißflamme die öl-kohle anzünden und wenns brennt nur noch mit sauerstoff die verbrennung beschleunigt.

ja, dann dürfte das ALU gleich mitverbrennen ... das leutet dann auch schön hell....

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 08:48
#9 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

Ach, ZERLEGT!

Dann vielleicht mal den Tip mit dem Backofenspray testen, bei LOUIS gibts auch ein Spray von AS, das funzt auch gut.

Tom Offline

Prediger


Beiträge: 5.412

24.03.2004 09:49
#10 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

Backofenspray geht sehr gut.
Cu
Tom

>>>>>>>>>>>>>>>GSX-R 750W Bj.93 1100er LKM Motor<<<<<<<<<<<<<<

koetom ( gelöscht )
Beiträge:

24.03.2004 10:24
#11 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

Backofenspray geht auch, Teile ne nacht in Diesel einlegen geht aber auch, wirkt Wunder

goldkaiser Offline

Tastaturquäler

Beiträge: 398

24.03.2004 12:06
#12 RE:wie am besten Ölkohle enfernen? Antworten

Hi

um missverständnisse auszuräumen ich meinte natürlich nur die auspuffbirnen und nicht den zylinder/auslasssteuerung (da die aus alu sind).
da der zylinder bei mir immer sehr sauber und ohne ölkohle war und nur die auslasssteuerung etwas zugekohlt war. dort habe ich es dann mit der hand am arm und einem metallischen gegenstand entfernen müssen.
grüße
jürgen

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz