Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 525 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Seiten 1 | 2
kaulergixxer ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 18:23
Wiederbelebung 750er antworten

Hallo Leute !
Kann mich endlich auch zum großen Kreis der Gixxerfreunde zählen und hier gleich mein Problem:

Habe eine GSXR 750 Bj.90 mit 1547km !!!! erstanden, einziges Problem, hat genau 15 Jahre
abgedeckt im Keller gestanden.
Es wurden keinerlei Lebenserhaltende maßnahmen bei Stilllegung durchgeführt, das heißt
,halbes Jahr angemeldet 1547km gefahren und abgestellt als wenn Sie am nächsten Tag
wieder bewegt werden würde.
Hat jemand von Euch so was schon mal zum Leben erweckt?

Bin für alle Tips dankbar!!!!

Race ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 18:35
#2 RE: Wiederbelebung 750er antworten

alle flüssigleiten neu. batterie wird wohl hinüber sein also starthilfe, gerne mal startpilot nehmen. evt die vergaser mal reinigen wenn die nicht abgelassen wurden könnte das übel werden...
könnte sein das die ventilschaftdichtungen inne fritten sind und die simmeringe im motor...
das wirst du aber sehr schnell merken wenn er läuft.
darf ich mal fragen was das teil gekostet hat?
Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )




---motorradfahren ist alles, die zeit dazwischen heisst warten---


aus gegebenen anlass weise ich darauf hin das die von mir geschriebenen beiträge durchaus ironisch gemeint sein können

Carpe Cutis
http://www.tuning-bike.de


Vati Offline

Vati


Beiträge: 7.150

29.11.2005 18:36
#3 RE: Wiederbelebung 750er antworten

...würd ich auch gern mal wissen.


Gruß Ulf
DHS-Member
Schreitet mehr Dressur...:-)
http://www.nordgixxer.de

Race ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 18:38
#4 RE: Wiederbelebung 750er antworten

axso hättest du dein provil ausgefüllt könnte dir jemand aus deiner ecke evt. sogar zur hand gehen...
Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )




---motorradfahren ist alles, die zeit dazwischen heisst warten---


aus gegebenen anlass weise ich darauf hin das die von mir geschriebenen beiträge durchaus ironisch gemeint sein können

Carpe Cutis
http://www.tuning-bike.de


Tom#2 Offline

elitäres Arschloch

Beiträge: 7.736

29.11.2005 18:39
#5 RE: Wiederbelebung 750er antworten

Den Motor nach Erneuerung der Flüssikeiten erst mal von Hand durchdrehen ohne Kerzen.
Reifen sind auch hinüber weil zu alt
Alle Lager am Fahrwerk Freigängig?
Kabelverbindungen evt. oxidiert wenn die Karre mal feucht gestanden hat
usw.
usw.
Tom (Was sich nicht umbauen läßt ist nix für mich)

LLB-Member-Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest

kaulergixxer ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 18:39
#6 RE: Wiederbelebung 750er antworten

Hallo Ratze!
Hab 1800 Euro abgedrückt und Danke für Deine Tip`s!

Immer ne Handbreit Luft unterm Hintern

Vati Offline

Vati


Beiträge: 7.150

29.11.2005 18:41
#7 RE: Wiederbelebung 750er antworten

Zitat von Tom#2
Den Motor nach Erneuerung der Flüssikeiten erst mal von Hand durchdrehen ohne Kerzen.
Reifen sind auch hinüber weil zu alt
Alle Lager am Fahrwerk Freigängig?
Kabelverbindungen evt. oxidiert wenn die Karre mal feucht gestanden hat
usw.
usw.
Tom (Was sich nicht umbauen läßt ist nix für mich)
">
LLB-Member-Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest

Arbeit über Arbeit...


Gruß Ulf
DHS-Member
Schreitet mehr Dressur...:-)
http://www.nordgixxer.de

Tom#2 Offline

elitäres Arschloch

Beiträge: 7.736

29.11.2005 18:42
#8 RE: Wiederbelebung 750er antworten

In Antwort auf:
Hab 1800 Euro abgedrückt

dann stell dich drauf ein das du mind. nochmal 500€ investieren mußt
Reifen
Vollabnahme
neuer Brief

sorry das ich es sagen muß: Finde ich zu teuer und kann schnell zum Faß ohne Boden werden (meine Meinung)
Tom (Was sich nicht umbauen läßt ist nix für mich)

LLB-Member-Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest

Race ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 18:43
#9 RE: Wiederbelebung 750er antworten

In Antwort auf:
Den Motor nach Erneuerung der Flüssikeiten erst mal von Hand durchdrehen ohne Kerzen

und das habe ich vergessen, das ist aber sowas von wichtig das erstmal wieder schmierstoff da hinkommt wo er hin soll.
gerne 15-20 runden drehen.

wenn der motor noch gut ist (dichtungsmässig) dann hast du einen schnapper gemacht.
aber ohne dich deprimieren zu wollen. ich glaube das ist ne echte baustelle. die wirst du wohl komplett zerlegen müssen. und mal alles neu machen müssen, wirklich alles.
achso die bremsen werden wohl auch nicht mehr die besten sein...
Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )




---motorradfahren ist alles, die zeit dazwischen heisst warten---


aus gegebenen anlass weise ich darauf hin das die von mir geschriebenen beiträge durchaus ironisch gemeint sein können

Carpe Cutis
http://www.tuning-bike.de


Race ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 18:45
#10 RE: Wiederbelebung 750er antworten

500€ werden dann nicht reichen.
Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )




---motorradfahren ist alles, die zeit dazwischen heisst warten---


aus gegebenen anlass weise ich darauf hin das die von mir geschriebenen beiträge durchaus ironisch gemeint sein können

Carpe Cutis
http://www.tuning-bike.de


Tom#2 Offline

elitäres Arschloch

Beiträge: 7.736

29.11.2005 18:45
#11 RE: Wiederbelebung 750er antworten

die habe ich auch als minimum angesetzt
Tom (Was sich nicht umbauen läßt ist nix für mich)

LLB-Member-Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest

Joe Offline

Prediger

Beiträge: 1.820

29.11.2005 18:48
#12 RE: Wiederbelebung 750er antworten
In Antwort auf:
könnte sein das die ventilschaftdichtungen inne fritten sind und die simmeringe im motor...

Da hast du dir schlechte Karten zugelegt. 60/40 für das die das Stehen nicht Überlegt haben. Das wirst du aber erst nach einigen Km merken. Auf jeden Fall vor den ersten Starten frisches Öl in den Motor und auch in die Zylinder einen guten Eßlöffel Frischöl. Wenn du dann ca. 400-500 Km weg hast noch nen Ölwechsel und dann heißt es warten was die Dichtungen machen. Kannst aber wenn Porb. mit den Simmerringen oder Schaftdichtung gibt keinen die Schuld geben. Die können nach so einer langen Standzeit schon einen wegbekommen. Mache Leut´z verstehen das aber nicht.

Sonst wurde alles schon gesagt, ach ja schon mal im Tank nach ob da vielleicht schon Flugrost drin ist. Und decke dran das wenn er wieder rennt erst mal Eingefahren werden muß


Der ach sooooooooooooo liebe Joe

http://bimota-sb6.de

Race ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 18:50
#13 RE: Wiederbelebung 750er antworten

beim tank:
wenn da noch was drin ist, schütte es weg, das zeug kann nix mehr

halte mal ne flamme an nen lappen mit dem alten sprit, wenn da was brennt ist das der lappen, nicht mehr das benzin
Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )




---motorradfahren ist alles, die zeit dazwischen heisst warten---


aus gegebenen anlass weise ich darauf hin das die von mir geschriebenen beiträge durchaus ironisch gemeint sein können

Carpe Cutis
http://www.tuning-bike.de


kaulergixxer ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2005 18:52
#14 RE: Wiederbelebung 750er antworten

also ich habe mal 1000 € eingeplant und das spriteinfüllen und losgeht´s
nicht ganz funktioniert war mir auch klar!
Zu viel Kohle? Das Ding hat keine Kratzer, absolut keine Gebrauchsspuren!

Joe Offline

Prediger

Beiträge: 1.820

29.11.2005 18:53
#15 RE: Wiederbelebung 750er antworten

Also wenn du über alles mir 2800 hinkommst ist das nen Schnapper, keine Frage


Der ach sooooooooooooo liebe Joe

http://bimota-sb6.de

Seiten 1 | 2
«« Sportspiegel
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen