Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 476 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
schoppah ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2005 13:05
Antriebsritzel ausgeschlagen antworten

Hallo,
habe dieses geile Problem mit meinem Ritzellager. Es sit ausgeschlagenund hat schon ein weing spiel. Drum würde ich es gerne austauschen. habe auch schon ein neues.
Hat das vielleihct schonmal jemand gemacht? Und kann man sagen wieviel arbeit es ungefähr ist.

Muss mir ja überlegen ob sich das noch lohnt oder nicht. Mach zwar alles selber, aber hab momentan nicht son bock darauf alles wieder auseinander zureissen.

Also bitte helft mir mal mit ein paar nützlichen tips.

Danke schonmal!

PS: würde auch günstige austauchmaschine nehmen!

Joe Offline

Prediger

Beiträge: 1.820

13.12.2005 13:08
#2 RE: Antriebsritzel ausgeschlagen antworten

In Antwort auf:
meinem Ritzellager.


Meinst du das große Lager hinter den Rizel im Motorgehäuse??


Der ach sooooooooooooo liebe Joe

http://bimota-sb6.de

schoppah ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2005 13:09
#3 RE: Antriebsritzel ausgeschlagen antworten

Ja genau das. Also quasi das aussen lager der Welle, wo das Ritzel draugesteckt wird.

mfg

Speed Offline

Member

Beiträge: 162

13.12.2005 13:11
#4 RE: Antriebsritzel ausgeschlagen antworten

Na dann kannst du wohl den Block Trennen

viel Spass

Andi


PistonMaster

Joe Offline

Prediger

Beiträge: 1.820

13.12.2005 13:18
#5 RE: Antriebsritzel ausgeschlagen antworten

Lager gibt es beim freundlichen Suzuki Händler sollte so um die 85€ kosten und dann
gleich die Deckscheibe für ca. 18€. Und viel Spaß bei der Arbeit, Motor raus und den
halben Motor auseinander nehmen den du musst die Gehäusehälften trennen um das Lager
tauschen zu können


Der ach sooooooooooooo liebe Joe

http://bimota-sb6.de

Martin Offline

User

Beiträge: 74

13.12.2005 18:41
#6 RE: Antriebsritzel ausgeschlagen antworten

Hallo,
habe die Prozedur gerade hinter mir. 85€ sind eher Untergrenze, mein "freundlicher" wollte gleich 102€ + Wellendichtring. Beim Betrachten des Getriebes fand sich auch gleich ein Gangrad (4.) mit Pitting und das nach 25000km => nochmal ca.100€. Der Ausbau dauert schon ne Weile auf den Kopf und untere Hälfte ab. Reparaturhandbuch verwenden, sonst vergisst Du sicher ne Schraube. Kupplung und Zündgeber muss alles weg. Beim Lösen der Zentralmutter an der Kupplung (91/92er) und vor allem der dahinterliegenden Mutter, die den Korb hält brauchst nen dicken Arm. Zum Gegenhalten hab ich ein altes Ritzel auf die Getreibeausgangswelle gesteckt (große Rohrzange zum halten verwendet) und mir den Gang gesucht, bei dem die Umdrehungen am Ausgang möglichst denen an der Kupplungswelle gleichen.
Beim Zusammenbau mit der Dichtmasse aufpassen, wegen der Ölbohrungen. Vorher alle Zahnräder und Schaltgabeln anschauen. Für die Bolzen (besonders an der KW) ist ein Drehmomentschlüssel sicher nützlich.

Ich würde es nur machen wenn eindeutig klar ist, dass das Lager hin ist oder sonst z.B. am Getriebe was defekt ist. Bei mir war z.B. ein Heulen zu vernehmen, so dass ich aufs Lager tippte. Beim direkten Vergleich neu <=> alt war aber kein Unterschied "spürbar" und das Geterieberad hätts bestimmt auch noch lange gemacht, aber wenn alles offen ist tauscht man es eben auch und das lässt schon bei wenigen Teilen die SUZUKI-Aktien steigen.

Ansonsten viel Spaß (Arbeitsaufwand alleine am ausgebauten Motor ca.: zwei Nachmittage, wenn Du zügig arbeitest und alle Schrauben, Muttern aufbekommst)

Gruß Martin

schoppah ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2005 18:49
#7 RE: Antriebsritzel ausgeschlagen antworten

Hallo,

ja das ist doch mal ne antwort. Danke erstmal!!
Allerdings habe ich jetzt nicht mehr lust!! Im angesicht der tatsache, dass das teil ne alte kiste ist, und es nur in der ecke steht, weils halt zu schade ist ums zu entsorgen ist es mit doch irgendwie lieber, einfach nen anderen motor rein und fertig.

Puh geiler satz!

Weiß nicht jemand zufällig einen GR75A motor?


mfg Schoppah

Mr.Rock Offline

Prediger


Beiträge: 4.712

13.12.2005 19:36
#8 RE: Antriebsritzel ausgeschlagen antworten

Nun lass Dich nicht gleich unterkriegen!
Ist schon ne Aktion, aber Lerneffekt und die Freude wenn alles wieder läuft - unbezahlbar



http://www.Ruhrpott-Gixxer.de
<br /><a href="http://Ruhrpott-Gixxer.de" target="_blank"><img src="http://www.Ruhrpott-Gixxer.de/pics/20th_1.gif"></a><br /><b><small>LLB-Member-Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest </small></b><br /></p>

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen