Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.038 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
fish_hg Offline

User

Beiträge: 52

17.12.2005 21:07
motor "entlacken" Antworten

hat jemand eine gute und günstige adress bei der man einen motor von seinem lack befreit bekommt? ich habe einen motor der im 80ér jahre "papageien" look dreifarbig pulverbeschichtet ist. (wer kommt nur auf so eine idee?) jedenfalls kann ich den so nicht gebrauchen und muss mir was einfallen lassen. obwohl sonst in ordnung, würde der auch beim verkaufen nichts einbringen.

gruss, fish

Öliger ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2005 21:11
#2 RE: motor "entlacken" Antworten

Hm, Pulverbeschichtung geht kacke ab, hab da nen rahmen und ne schwinge, die so is... da hilft net mal der grüneck abbeizer.

wie wärs, wenn du den motor einfach schwarz pulvern lässt? also einfach drüber jauchen.
Müsste gehen, oder spricht da was dagegen?

watercooled engines make great boat anchores

fish_hg Offline

User

Beiträge: 52

17.12.2005 21:15
#3 RE: motor "entlacken" Antworten

leider keine saubere lösung, da an einigen stellen die bunte beschichtung schon abbröckelt ... da wo man schlecht hinkommt ist sie natürlich saufest.

fish

Quasi Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 607

17.12.2005 21:19
#4 RE: motor "entlacken" Antworten

Red mal mit nem "Sandstrahler" in deiner Nähe, wird aber bestimmt net ganz billig. Hat mir mal der Strahlermeister bei und in der Nähe gesagt dass gepulverte Teile schei... zu entpulvern/lacken sind.

Gruß Quasi
___________________________________________________________________________________


MERKE:Nicht jeder weiche Stuhl eignet sich zum sitzen


___________________________________________________________________________________


Gruß,

Quasi

fish_hg Offline

User

Beiträge: 52

17.12.2005 21:21
#5 RE: motor "entlacken" Antworten

habe ja nach einer guten und günstigen adresse gefragt ... weil ich keine weiss. rhein/main, bei entsprechend günstig aber ruhig auch 300km entfernt.

fish

tunix Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.356

17.12.2005 21:24
#6 RE: motor "entlacken" Antworten

Es gibt noch die Methode mit Eis zu strahlen, hat den Vorteil, dass man danach kein Strahlgut in irgnwelchen Kanälen hat, was selbst bei größter Sorgfalt passieren kann.

Gruss Tunix

__________________________________
Auf die Dauer hilft nur Power!

suzuki_biker87 Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 635

17.12.2005 21:40
#7 RE: motor "entlacken" Antworten

also eins steht fest, pulverbeschichtungen gehen ar...schwer ab!
meine idee wäre auch sandstrahlen oder sogar glasstrahlen, ist noch feiner!
wer kommt bitte auf so eine scheussliche farbe`???
[WER BREMST, VERLIERT!]

Quasi Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 607

18.12.2005 12:16
#8 RE: motor "entlacken" Antworten

Adressen ???
dann schau doch mal da... http://www.way2business.de/hessen/b10916


gruß Quasi
___________________________________________________________________________________


MERKE:Nicht jeder weiche Stuhl eignet sich zum sitzen


___________________________________________________________________________________


Gruß,

Quasi

DER Christian ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2005 13:45
#9 RE: motor "entlacken" Antworten


Tschuldigung, auch wenn´s blöd kommt, ich hab da gerade so ne saublöde Idee:

Die Pulverbeschichtung ist doch Kunststoff. Wie wär´s mit Nitroverdünnung? Löst doch Kunststoff an / auf. Der Dichtungsentferner von AS (Gibt´s bei Louis) kriegt normal auch alles weg. Oder einfach mal einen Pulverbeschichter fragen, wie man das Zeug wieder wegbekommt, welche Chemikalie das Zeug auflöst.


DIESE MITTEILUNG WIRD IHNEN PRÄSENTIERT VON TM-DATENTECHNIK http://www.tm-datentechnik.de/

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!!
God rides a Harley. The Devil rides GSX-R!

FJD Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 231

18.12.2005 18:36
#10 RE: motor "entlacken" Antworten

ich habe mal eine zylinderbank von einer GU74C sandgestrahlt...es ist unglaublich, wie lange man braucht um den ganzen Lack aus allen Winkeln zu bekommen

Öliger ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2005 03:36
#11 RE: motor "entlacken" Antworten

jo, hab ich auch schon probiert mit Nitro. Erst angschliffen mit 40er! Papier (war nur etwas aufgeraut danach) und dann NItro drauf - das wird einfach nur ne schmierige pampe. Aber abgehen tut das ja mal gar nicht. vielleicht wenn ichs da mal einlege, aber ne ganze schwinge undn rad... da geb ichs lieber in so nen säurebad



watercooled engines make great boat anchores

Race ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2005 15:20
#12 RE: motor "entlacken" Antworten

der pulverbeschichter bei mir auf der arbeit sagt da würde nur was mit ner scharfen beize gehen
Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )






---motorradfahren ist alles, die zeit dazwischen heisst warten---

aus gegebenen anlass weise ich darauf hin das die von mir geschriebenen beiträge durchaus ironisch gemeint sein können

Carpe Cutis
http://www.tuning-bike.de


Öliger ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2005 15:47
#13 RE: motor "entlacken" Antworten

Kannst den mal fragen, welche er da so nimmt? Und obs da sowas zum eindicken gibt - also ob man halt auch nur gewisse Stellen entpulvern kann. Die Unterseite der Schwinge kann ja ruhig so bleiben - aber wenns halt so dünnflüssig is, rinnt mir das auch nur runter und dann kann ichs glei komplett machen.



watercooled engines make great boat anchores

Race ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2005 15:48
#14 RE: motor "entlacken" Antworten

er sagte ne scharfe eben, auf meine frage welch man den nehmen soll. wenn er mir eine bestimmte genannt hätte würde das schon unten stehen.
Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )






---motorradfahren ist alles, die zeit dazwischen heisst warten---

aus gegebenen anlass weise ich darauf hin das die von mir geschriebenen beiträge durchaus ironisch gemeint sein können

Carpe Cutis
http://www.tuning-bike.de


 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz