Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 75 Antworten
und wurde 17.341 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Speed Offline

Member

Beiträge: 162

02.01.2006 15:50
#16 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten

Hi Männer

Also einfach einstellen Ist was anderes die meisten Jungs
sind nicht mal in der lage die Teile richtig zu synchronisieren
und damit fängt man ja wohl an oder nicht und für richtig
abstimmen ist auch der ein oder andere Prüfstandslauf angesagt
alles andere ist Kinderkacke.
Und wer glaubt das bastel ich mal in meier Garage hin gurk über die Autobahn
und guck mir das Kerzenbild an dem wird verborgen bleiben wie die Dinger wirklich
gehen können.
Also Exitoc
Ruf am besten wen an der mit sowas Erfahrung hat und lass Dich beraten
(Schäfer Motorsport oder Topham oder was weis ich)für einen Fehlschoß Ist die
Nummer nähmlich zu Teuer.
ach noch was immer schön mir Filter fahren mit Trichter Ruinierst Du nur den
schönen Motor mehr nicht.

So und nu hab ich Recht

Andi


PistonMaster

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

02.01.2006 16:40
#17 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten

@ FÖCKER und Brezel (was anderes kann ich ja net schreiben sonst flieg ich wieder raus) Ihr Ahnungslosen mit Euren billigen Aussagen. Ihr macht´s des komplett falsch. Ohne Prüfstand geht nix!!!!! Master Speed sagt´s Euch.

Aber noch blöder als Ihr bin ich, denn ich syncronisier meine mit ner selbstgemachten 2mm-Lehre und net mit Unterdruck Scheißendreck-Dingensuhren!!!!!!! Aber warscheinlich bin ich bescheuert. Upps sorry ich komm ja aus Franken !!!

Erklärung möcht ich haben.


Wir sind die Jungs, vor denen Euch Eure Eltern immer gewarnt haben.

Sven(Ficken) ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2006 17:09
#18 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten

Flachschieber sind einfach einzustellen. Aber Ahnung und Erfahrung sollte schon vorhanden sein

Wer nur meint das man an irgendeinem Schräubchen dreht liegt falsch.

Aber dafür gibts Leute die Teile dafür verkaufen und einem auch ne grobe Richtung schonmal vorgeben können.

Bei mir z.B. kam eine Sorte von Düsennadeln in Frage, zwei verschieden Leerlaufdüsen und Hauptdüsen von 140 - 160er Größe und das ganze nacheinander durchprobiert findet jeder schnell sein bestes Set Up.

Ein Prüfstandslauf war bei mir nur noch die Pflicht zur Kür um zu sehen ob das was ich gemacht habe auch stimmt.

Jeder der was anderes behauptet hat keine Ahunung oder keine Geduld für sowas.


Sven(Ficken)

STREETFIGHTER & LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest


THE SECOND PLACE IS THE FIRST LOSER.

Exitoc ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2006 17:54
#19 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten

hey! leuts....

erstmal danke für die viieeeelllleen Antworten...

und noch ein top 2006 wünsch ich Euch (Euch...gross geschrieben..zeugt von Respeckt... )

also die genauen Daten Meines motorino...
nun er wurde ehemals von einem schweizer hobby-rennteam gefahren.und ist dann eine weile im keller rumgestanden.

der Motor wurde total auf gebohrt.alle ein und auslässe wurden geschliffen.die kurbelwelle wurde feingewuchtet.
der kopf ist geplant...gespitzte nockenwellen von yoshimura.des gleiche die komplette zünd einheit von yoshimura.

vorhanden ist für mich alles.heisst ich habe prüfstand und auch die werkstatt von meinem schrauber.
der hat mometan leider urlaub und mir ist langweilig,was das schrauben an geht.
darum wollte ich mich mal schlau machen,was für variationen es gibt,in sache vergaser.
jeder hat da ja eigene vostellungen von gut und böse.

bin eben am rumsuchen wie ein idiot .was vergaser angeht.
wenn ich was brauchbares in die hände bekommen,dan geht es runt.
wollte mich mal einbischen beim ebay rumgucken....

oder direkt beim hersteller eine bestellen,den in der schweiz sind die preise ja wiedereimal der alptraum.

und da meine kolle noch nicht so reicht für einen komplett neue.will ich diese jahr noch meine süsse aufpeppen,
um die super biker einbischen zu foppen... heheh

so viel zum plan meines lebens..hehehe...

ps:meine super mech..hat umgesattelt auf suzuki...goilll
werde es bekannt geben.hier im netz,wenn die seite von mir komplett umgebaut wurde...


brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.464

02.01.2006 19:15
#20 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten
@Speed und Bello

Ihr liegt beide vollkommen falsch....aber was solls....
Aber, muss ich meine Keihins nun im Winter synchronisieren?? Und wenn ja, wie geht das, bzw. wo setz ich mit der 2mm Schieblehre an??? Und wer ist eigentlich Master of Speed???
@ficken
Du hast vollkommen Recht, aber so geht das nunmal nicht *lol* *kopfschüttel*


Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

03.01.2006 07:13
#21 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten
@ Brezel
Sorry aber ich glaub Du hast mich falsch verstanden. Ich hab es ironisch gemeint. Warum lieg ich mit dem einstellen meiner RS da falsch. Bei den VM29SS hab ich es genauso gemacht und es hat immer funktioniert. Die Kiste hat nie gespuckt oder ein Leistungsloch oder sowas gehabt. Ich mach es jedenfalls so. Als erstes prüf ich die Schwimmernadelventile auf riefen. Dann prüf ich die Schwimmer, ob die alle grad sind und das gleiche Niveau haben (ebenfalls mit einem selbstgemachten Lineal). Wenn dies getan ist, stell ich die Schwimmerstände ein (Schieblehre).
Danach geh ich an die Gasschieber,hier richte mich mit meiner Lehre den Gebervergaser ein. Diesen stell ich auf die Höhe meiner Lehre ein,welche ich unter den Schieber leg. Danach stell ich alle anderen Schieber mit dem selben Druck auf die selbe Höhe ein. Somit hab ich immer den selben Unterdruck oder nicht? Hab es schon mit Uhren probiert, aber jede Drehung an den Konterschrauben und schon ist wieder alles im Arsch. Deshalb mach ich es lieber auf der Werkbank mit der Lehre.
Dann kommt noch die Fleißarbeit. Das fummeln mit den Hauptdüsen.

Also bitte wenn ich total daneben bin, klär mich auf. Is ja net so dass ich keinen Rat zu schätzen weiß.


Wir sind die Jungs, vor denen Euch Eure Eltern immer gewarnt haben.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.01.2006 10:46
#22 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten

haha, du bist gut...

hast du nach deiner einstellmethode schonmal die uhren drangehabt?

wenn ja, und sie waren wiklich gleich, dann hast du einen spitzen motor, aber wenn der motor schon ein wenig älter ist, dann saugen alle zylinder verschieden stark und somit ist deine einstellmethode fürn arsch.

aber bei flachschieber ist das synchronisieren eh nicht so wichtig wie bei unterdruckvergasern... weil die brauchen ja alle genau den gleichen unterdruch, damit die schieber auch gleichmäßig aufgehen.

@Brezel

macht des jetzt wirklich so einen großen unterschied, ob ich 39er keihin oder 41er nehm?
weil ich hab hier noch 39er mit den großen stutzen von den 41ern
und ich bin der mienung, das da ein wenig luftfeuchtigkeitsveränderung oder temp änderung weitaus mehr ausmacht als ob man jetzt 39er oder 41er fährt

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

03.01.2006 11:04
#23 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten

Ach und beim Flachschieber ist es wohl wurst ob alle gleichzeitig hochgehen oder net? Da machste dann wohl 3 auf und einer bleibt zu, oder wie?
Wir sind die Jungs, vor denen Euch Eure Eltern immer gewarnt haben.

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.464

03.01.2006 11:12
#24 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten
@manson

Gut aufgepasst - ein "sinnvolle" Synchronisation geht nur über Uhren! Warum? Das hast Du gut beschrieben. Kein Zylinder läuft wie der andere...

Mal eine Frage...Wer hat denn schonmal Flachschieber (Mikuni RS, Mikuni TMR/TDMR, Keihin FCR) mit Uhren synchronisiert???

Zu dem Unterschied 39er zu 41er: Ganz klar ja, es ist ein Unterschied, auch wenn er nur im Bereich von 2-5 PS liegen mag, und mit dem "Popometer" nicht erfahrbar ist - aber er ist auf dem Papier messbar. Und wer schon seinen Motor tunt, der will auch maximale Leistung haben.
Zum Thema Luftfeuchtigkeit und Außentemperatur: Auch hier gibt es einen Unterschied, der, je "extremer" der Motor getunt ist, auch umso "extremer" ausfällt. Ich halte meinen Motor schon für gut getunt, und obwohl mein Popometer sehr sensibel auf Veränderungen der Leistung anspricht, kann ich hier keinen Unterschied "erfahren". Jedoch kann ich klaren Unterschied "erfahren", je höher die Öltemperatur meines Motors geht. Da gehen, auch durch Messungen belegt, fast 10 PS pro 10° Steigerung der Öltemperatur verloren. Nicht linear ansteigend, da der Verlust erst ab ca. 90° Temperatur spürbar und auch messbar wird. Zwischen 90-100° merkt man schon einen "kleinen" Unterschied (ca. -5 PS) d.h. die Leistung nimmt stetig ab, der Unterschied zwischen 100° und 120° betrug fast -20 PS.
Dieser Papierunterschied war auch sehr schön in der Realität erfahrbar, im Vergleich mit einer 2004er GSXR-R1000.
Glücklicherweise steigt meine Öltemperatur auch bei Dauervollgas und 30°C im Schatten nicht über max.120°, denn sonst würde ich des öfteren mal aus Frust und Wut in die Gabelbrücke beißen!
Also ist das wichtigste bei den Ölmotoren: Runter mit der Temperatur, und auch bei W-gekühlten Motoren heißt es: Runter mit Wasser- u. Öltemperatur!


Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!

Exitoc ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2006 11:14
#25 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten

hey! jungs bleibt friedlich...

Ich für meinen Teil nehme ein Elektronisches Einstellgerät.
Man kann es wie ehemals die Uhren anhängen.
Der Elektronischen ist. man kriegt ein Bild von den druckverhätlnisse und einen Drehbereich.
man sieht wieviel druck jeder Zylinder erzeugt und ist somit auch gleich eine prüfung für die einlassventile...jaja
hight tech,das ist die zukunft...

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.464

03.01.2006 11:18
#26 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten

@exi...

In Antwort auf:
hey! jungs bleibt friedlich...

Hier ist alles friedlich....


Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

03.01.2006 12:07
#27 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten
Mag ja alles schön und richtig sein was ihr sagt. Aber warum läßt sich dann der 3.Vergaser von links nicht einstellen. Egal wie der Motor saugt und was alles so angeführt wird?
Erklärt es mir bitte!
Ich weiß sehrwohl, dass die Abweichungen so bis max. 1/10 sein sollten. Soweit ich weiß geht es beim syncronisieren nur darum, das alle Dinge synron arbeiten, also der Schieber von allen vieren zur selben Zeit den selben Öffnungswinkel haben.
Wir sind die Jungs, vor denen Euch Eure Eltern immer gewarnt haben.

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.464

03.01.2006 12:16
#28 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten
@Bello

Deine Frage beantworte ich gleich, aber vorher bitte:

In Antwort auf:
Mal eine Frage...Wer hat denn schonmal Flachschieber (Mikuni RS, Mikuni TMR/TDMR, Keihin FCR) mit Uhren synchronisiert???

Der 3. von links, also der vom 3. Zylinder????


Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!

Speed Offline

Member

Beiträge: 162

03.01.2006 14:09
#29 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten
Hallo
@brezelpaul
ich hab,muste natürlich vorher Anschlüsse für die Uhren setzen
falls das jetzt die nächste Frage gewesen wäre und ja das Ergebnis
was nicht so wie ich mir das vorgestellt habe deshalb und weil eh
abgestimmt werden sollte hab ich es dann machen lassen und das Ergebnis was
Perfekto.
oh fast vergessen FCR 39

Andi


PistonMaster

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.464

03.01.2006 14:28
#30 RE: Mikuni oder Keihin?? Antworten

@Speed

Dann bist Du der erste den ich kenne, der Unterdruckanschlüsse an seinen "Flachis" hat....


Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz