Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.096 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2
Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

05.09.2006 10:46
#16 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

Welche Reifchen von Avon hast denn drauf??? Azaro oder Venom ????? Hast Du die Track Formula schon mal gefahren, weil Du solche negativen Aussagen über den Track Formula machst?
Kann nämlich nicht´s von dem Bestätigen wie Du es beschreibst. Glaub mir ich trag meine Kiste nicht um die Ecken.
NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET

Scoop Offline

Prediger


Beiträge: 2.222

05.09.2006 12:12
#17 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

In Antwort auf:
weil Du solche negativen Aussagen über den Track Formula machst?


ÖÖhm..nö?
Hab net geschrieben, das ich den Track Formula meine.
Keine Ahnung, welchen ich da drauf habe.
Felgen für die sind schon beim freundlichen.
Muss mal schauen, ob der Händler die Alten dann noch hat...sollen heute neue drauf kommen.
MfG
Scoop
__________________________________________________
Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte
und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin,
daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht,
normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

05.09.2006 12:45
#18 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

War ja nur ne Frage!!!!
NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2006 03:09
#19 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

Zitat von ps-501
seit wann ist ein bridgestone besser als michelin oder metzeler
Fahre immer schneller als der Narrenverein Grün-[weiß]Weiß[/weiß]


Was bist du denn schon von bridgestone gefahren um zu dieser Aussage zu kommen....

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

07.09.2006 07:13
#20 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

@ Mark
die Frage hab nicht ich gestellt, sondern ich hab sie beantwortet.
Aber ich bin Brigdgestone Battlax (???) oder wie das Dingens heißt schon gefahren. Diesen BT054 der jetzt eingestellt wurde. An und für sich kein schlechter Reifen. Auf jeden Fall besser als den Dunlop (frag mich nicht nach der Bezeichnung) den ich vorher drauf hatte. Michelin hab ich auf meiner Knicker noch nicht getestet.
Da hat es noch einen BTR 04 oder BTR 05 (kann aber auch 03 und 04 gewesen sein, müßte jetzt extra im Brief gucken) von Pirelli gegeben der war auch nicht verkehrt, aber teuer.
NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET

ps-501 Offline

Forenfetischist


Beiträge: 589

07.09.2006 08:19
#21 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten
@mark
da ich meine karre jetzt im 11jahr bewege kann ich mit sicherheit sagen das ich einige reifenmodelle durch habe!
da waren auch bridgestone´s dabei wie bt56,bt20,bt14,und noch ein paar weis die bezeichnung nimmer.
aber die michelin´s und metzeler´s waren egal welche(natürlich nur die mit dem neusten entwicklungsstand) immer besser.


Fahre immer schneller als der Narrenverein Grün-Weiß

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2006 13:18
#22 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten
@Bello and ps501,
also ich empfinde den Dunlop Sportmax 209 GP und den Bridgestone BT002, als beste Reifen überhaupt.
Kenne allerdings viele die gegenüber Bridgestone vorurteile haben, aber die haben vor zwei Jahren einen riesen Sprung gemacht.

gruß, Mark

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

07.09.2006 13:49
#23 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten
Tja nun dass es den Dunlop D209 und den Bt 002 als 18 Zöller net gibt. Also da ich nu mal nur von dem Rede was ich zu denken und zu können weiß, muß ich mich halt auf das von mir Ausgesagte berufen. Das ganze rührt daher dass ich nu mal 18 Zoll-Fetischist bin. Und bei 18ern gibt es nicht mehr viel Auswahl.
Übrigens ich hab mich mit einem gewissen Clemens Goth von Bridgestone Deutschland in Bad Homburg lange telefonisch unterhalten und der Klang nicht gerade als würde er mir ne Hypersportreifen verkaufen wollen. Er sagte "leider" gibt es keine andere Alternative von Bridgestone.



NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2006 13:56
#24 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

Zitat von Bello
Tja nun dass es den Dunlop D209 und den Bt 002 als 18 Zöller net gibt. Also da ich nu mal nur von dem Rede was ich zu denken und zu können weiß, muß ich mich halt auf das von mir Ausgesagte berufen. Das ganze rührt daher dass ich nu mal 18 Zoll-Fetischist bin. Und bei 18ern gibt es nicht mehr viel Auswahl.
Übrigens ich hab mich mit einem gewissen Clemens Goth von Bridgestone Deutschland in Bad Homburg lange telefonisch unterhalten und der Klang nicht gerade als würde er mir ne Hypersportreifen verkaufen wollen. Er sagte "leider" gibt es keine andere Alternative von Bridgestone.
NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET


Gut, 18 zoll ist wohl sehr kritisch.
Dann musst du deine Bridgestone und Dunlop Aussage, aber auch darauf beziehen

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

07.09.2006 14:28
#25 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

steht im Posting vom 05.09.2006 dass ich 18er drauf hab.
NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET

Mark ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2006 14:52
#26 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

Zitat von Bello
steht im Posting vom 05.09.2006 dass ich 18er drauf hab.
NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET


ich meinte das von ps501
jeder was er mag

ps-501 Offline

Forenfetischist


Beiträge: 589

07.09.2006 19:09
#27 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

ich hab 17er drauf
und zweitens du gucke tests da hält höchstens der dunlop qualifier mit(von dunlop war ja auch nie die rede),von wegen bridgestone.

Fahre immer schneller als der Narrenverein Grün-Weiß

Scoop Offline

Prediger


Beiträge: 2.222

07.09.2006 23:25
#28 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

Sodele...heut überall neue Reifen drauf..

Betreff Avon...hab nommal geschaut...war der Azaron drauf auf der 11F.
Zu dem kann ich nur sagen...nie wieder.
Im Vorderreifen extreme Auswaschungen.
Im Trockeneinsatz ging er so einigermaßen...fing aber schnell an zu schmieren.
Aber ok...ist halt ein Tourerreifen.
Was mir an dem aber übel aufgestoßen ist...das Nassverhalten.
War fast unfahrbar. Extrem rutschig...wie auf Schmierseife.
Leider gibbet für die 11F keine große Auswahl...daher nun Macadam100x vorne und hinten.


Auf der 11W hab ich nun MPS vorne und MPP hinten.
War vorher auch drauf...finde ich sehr gut.
Vor allem bei Regen find ich den unschlagbar.

MfG
Scoop
__________________________________________________
Der Hauptunterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte
und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin,
daß sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht,
normalerweise herausstellt, daß es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann.

Bikelive ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2006 10:58
#29 RE: Dunlop, Metzeler, Michelin? antworten

Hab mir gestern den Bridgestone bt002 racing in medium hinten draufgeworfen! Nur geil! Wenn er warm ist! Man braucht zwar etwas länger als beim street aber der gripp is der hammer! Konnte noch nicht wirklich so früh ans gas gehen wie sonst.
Aber wer sich den drauf macht bitte bitte erst richtig warm fahren!!!!

Seiten 1 | 2
«« Reifenkauf
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen