Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 2.693 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
kamikaze Offline

User


Beiträge: 31

20.09.2006 13:53
Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

Hallo liebe Gixxer,

ich bin ganz neu hier und fahre seit längerem nun wieder Moped! Es handelt sich dabei um eine 1985er gsxr 750. Ich bin begeistert und vom gixxer Fieber gepackt!

Nun meine Frage: Kann ich das Gabeloel selbst wechseln, bzw. nachfüllen? Wenn ja, wie stelle ich das an? oder besser wo wird nachgefüllt?

Die Ferdervorspannung habe ich schon so hart eingestellt wie ich kann, trotzdem schlägt die Gabel durch, wenn ich z.B. einen abgesengten Bordstein hochfahre (schritttempo). Ich denke da ist sicher so gut wie kein Oel mehr drinn...

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

20.09.2006 13:57
#2 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

hmm...lass das mal jemanden ansehen, der Ahnung hat...eventuell nen Suzukiwerkstattmenschen - kostet ja nix. Dürfte nicht sein!
Allerdings bin ich noch nie nen Bordstein hochgefahren - auch nicht im Schritttempo (Ich weiß, du meinst nen abgesenkten)
GSXR 750 GR7DB Bj.96 Bilder unter:

http://42039.forum.onetwomax.de/topic=103778035458

kamikaze Offline

User


Beiträge: 31

20.09.2006 14:03
#3 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

ok, wenn ichs nicht selber machen kann... dann muss ich wohl doch in die werkstatt...

den bordstein muss ich hoch, wenn ich morgend auf den parkplatz bei meinem arbeitgeber fahre... ist aber ein abgesengter...

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

20.09.2006 14:05
#4 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

wenn das Öl wirklich fehlen sollte gibt es ja einen Grund dafür...und einfach Nachfüllen würde da nicht helfen.
aber dann müsste man mit dem Mopped egentlich gar nicht fahren können...sprich dir würde das Vorderrad ständig abheben bei Bodenunebenheiten
GSXR 750 GR7DB Bj.96 Bilder unter:

http://42039.forum.onetwomax.de/topic=103778035458

kamikaze Offline

User


Beiträge: 31

20.09.2006 14:10
#5 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

ne, abheben tut es nicht und vieleicht war ich mit 30 auch etwas schneller als schrittgeschwindigkeit. die gabel taucht aber schon arg tief ein, wenn ich das moped abbremse...

gremlino Offline

Terassenraucher


Beiträge: 5.994

20.09.2006 22:07
#6 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

In Antwort auf:
1985er gsxr 750

da sollte man vielleicht ein wenig mehr machen als Gabelöl wechseln.....
gruß gremlino






frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

20.09.2006 22:32
#7 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

hi

bei den knickern,egal,ob 11er oder 7,5er,war die gabel allgemein etwas weich abgestimmt und mit den jahren sind die federn sicher nicht straffer geworden...progressive federn und dickeres öl kann ich dir nur empfehlen,am besten gleich im satz von wilbers oder würth.
der einbau ist absolut problemlos,wenn du nicht gerade zwei linke hände hast...holme raus,deckel runter,feder raus,öl auskippen,etwas spülen,zusammenstecken,füllen,fertig...vorherige simmerringkontrolle schadet auch nicht.

gruss

kamikaze Offline

User


Beiträge: 31

21.09.2006 19:09
#8 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

Zitat von gremlino
In Antwort auf:
1985er gsxr 750

da sollte man vielleicht ein wenig mehr machen als Gabelöl wechseln.....
gruß gremlino


soll das etwa heißen mein moped ist alt???

im ernst, ich habe schon vor aus der kleinen noch was zu machen und wenn ich geld hätte, dann würde ich gar nicht erst überlegen und sofort neue federn oder noch lieber ein schöne usd gabel verbauen.

ich habe mir das schätzchen gekauft, weil ich nicht mehr wie 800€ für ein motorrad über hatte und ich denke dafür ist sie recht gut in schuss.

vieleicht kann mir aber ja trotzdem jemand sagen, wie genau ich das gabeloel nachfülle. oder gibt es dafür vieleicht eine detalierte anleitung irgendwo hier im forum??? die suche funktion hat mir leider nicht geholfen!
__________________________________________

nur wer selber brennt kann andere erleuchten!

Flaschy Offline

Akkordschreiber


Beiträge: 779

21.09.2006 21:15
#9 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

Hier mal ein Bild ansonsten so wie Frosch geschrieben hat.




Fahre immer schneller als die Rennleitung

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

22.09.2006 02:40
#10 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten
hi

auf die schnelle kannst es auch so machen,gibt aber sauerei mit öl auf den scheiben

schraub die anti-dive-teile von der gabel ab,pump die brühe raus,anti-dive wieder dran,moped unterbauen,dass sie vorne nicht zusammensacken kann,gabeldeckel runter,PRO HOLM 456 ccm 10er gabelöl rein und fürs erste ist dann gut (vergleich bitte,ob ich das richtige modell erwischt hab,von wegen ölmenge,ölmengen und andere kleine technische infos findest du bei http://www.louis.de in der motobase)

gruss


Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

25.09.2006 12:15
#11 RE: Gabeloel nachfüllen, selber machen? Antworten

Ich fahre selber auch einen alten Hund und die Gabel freut sich,wenn die mal mit Reinigungsmittel gespühlt wird.(recht viel schmand sammelt sich an)Mit 20iger Öl und ne ticken mehr bin ich einigermaßen zufrieden.Bin der meinung,bei den alten Gabeln ist alles unter 15er ÖL (wiege 90kg)irgendwie zu dünn.Das ist allerdings ermessenssache,mag straffe Gabeln.
Mein neuer anfang

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz