Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 536 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
bernd_1_6_4 ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2006 18:27
Sitzbefestigung Antworten

hallo zusammen,

ich hab da ein problem und zwar als ich an meine srad 600 den fahrersitz abnehmen wollte löste sich eine der beiden schrauben nicht sie drehte durch nach einigm hin und her ging sie doch heraus. als ich den sitz wieder befestigen wollte bemerkte ich dass die im rahmen eingelassene hülse mit dem gewinde drin selbst lose ist!!?!? die anderen sind aber alle fest und lassen sich nicht drehen...
wie meint ihr sollte ich mit diesem problem umgehen????
schraube trotzdem anziehen oder nur leicht anschrauben..????
______________________________________________

wo ein kopf ist, ist meistens auch ein brett

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

20.09.2006 18:38
#2 RE: Sitzbefestigung Antworten

das sind Alu Gewindenieten...meistens kann man die mit der entsprechenden Nietzange nochmal "nachziehen" .. wenn du jemanden kennst ist das die beste Lösung. Ansonsten kannst du versuchen sie mit etwas Sekundenkleber (der ja sehr dünnflüssig ist) versuchen sie wieder fest zu kriegen...aber viele Versuche hast du da nicht...
Im schlimmsten Fall musst du die alte Gewindeniete ausbohren und eine Neue einziehen (lassen) ... aber man kann nat. auch mit nem lockeren Sitz fahren, wenn es dich nicht stört
GSXR 750 GR7DB Bj.96 Bilder unter:

http://42039.forum.onetwomax.de/topic=103778035458

ps-501 Offline

Forenfetischist


Beiträge: 589

20.09.2006 19:23
#3 RE: Sitzbefestigung Antworten

bei mir waren die nieten nur locker, aber ich hab sie mit flußmittel und lot wieder festgekriegt
hält super bis heute
je nach dem wie du die dinger anziehen willst musst entweder weich oder hartlot nehmen
ist die schnellste reperatur
ansonsten kann dir dein mechaniker sicher eine neue gewindebuchse montieren

Fahre immer schneller als der Narrenverein Grün-Weiß

bernd_1_6_4 ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2006 14:00
#4 RE: Sitzbefestigung Antworten

und wo krieg ich so ne besagte nietzange her oder is deas ne ganz normal nietzange??


______________________________________________

wo ein kopf ist, ist meistens auch ein brett

2fast Offline

User

Beiträge: 40

22.09.2006 14:41
#5 RE: Sitzbefestigung Antworten

Moin

ne ist keine normale Nietzange! Die bekommst du bei vielen Händlern für Werkzueg und Industriebedarf. Mit ein bischen Glück vielleicht auch im Baumarkt. Mußt vielleicht n bischen suchen bis du eine zum ordentlichen Kurs findest.
Ich hab für meine glaub ich 55,- Euro bezahlt mit einem kleinen Sortiment Einnietmuttern.

Gruß
Alex

thommyka Offline

Member


Beiträge: 154

23.09.2006 00:55
#6 RE: Sitzbefestigung Antworten

fast jede metallbauer hat so eine. gehe doch zu einem spengler
----------------------------------------------
und was noch?

Ratze Offline

Ruhrpottkanacke


Beiträge: 8.751

23.09.2006 09:25
#7 RE: Sitzbefestigung Antworten

der genaue kurs für so eine manuelle einietmutternzange würde mcih auch mal interessieren...

ich kenne die von der arbeit her nur in pneumatisch...
aber für die werkstatt eine für den handbetrieb....
da würde ich für nen guten kurs auch zuschlagen...
Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )







schon zum SAT angemeldet?

egALo Offline

Member

Beiträge: 136

23.09.2006 12:24
#8 RE: Sitzbefestigung Antworten

Passende Schraube mit einer Mutter und U-Scheibe rein – Die Mutter drehen und die Schraube halten – und alles wird wieder Gut. Nietzangen würde ich mir nur zulegen wenn ich öfter mit Schraubhülsen Arbeiten würde.



Immer schönen Grip
Toni

bernd_1_6_4 ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2006 12:30
#9 RE: Sitzbefestigung Antworten

ja eben ich bin jetzt auch nicht scharf drauf mal eben 50 eus auszugebn wegen 1 niete!
______________________________________________

wo ein kopf ist, ist meistens auch ein brett

thommyka Offline

Member


Beiträge: 154

03.10.2006 09:55
#10 RE: Sitzbefestigung Antworten

Zitat von Ratze
der genaue kurs für so eine manuelle einietmutternzange würde mcih auch mal interessieren...
ich kenne die von der arbeit her nur in pneumatisch...
aber für die werkstatt eine für den handbetrieb....
da würde ich für nen guten kurs auch zuschlagen...
Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )


schon zum SAT angemeldet?


http://www.befestigungstechnik-schneider...ternzangen.html
----------------------------------------------
und was noch?

2fast Offline

User

Beiträge: 40

03.10.2006 12:28
#11 RE: Sitzbefestigung Antworten

Moin

ich hab die MFX 306 S und hab dafür nur 55 oder 60 Euro bezahlt! Allerdings ohne Holzkoffer.
Die zange ist für den Hausgebrauch voll OK!!
Wenn man mehr schraubt dann lohnt sich das schon meiner Meinung nach.

Gruß
Alex

xrage Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 219

04.10.2006 23:12
#12 RE: Sitzbefestigung Antworten

mir sind beide durchgedreht..hab die rausgebohrt und dann einfach beim baumarkt komponentenknete und 2 holzschraubgewinde geholt - haben dann n 6er innengewinde...jetzt hab ich wieder 2 neue geinde im heckrahmen...alles kein ding...sehr günsig selbst gemacht...
Wer ist "Signatur"?

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen