Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 520 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Shakall Offline

Forenfetischist


Beiträge: 502

03.10.2006 22:12
Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten

Also laut Hersteller heist es DOT 4 ..... kan mann den nicht auch DOT 5.1 nehmen ?
Bitte um Antwort.
Mfg

schrudi ( gelöscht )
Beiträge:

03.10.2006 22:16
#2 RE: Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten

dot 4.0 und 5.1 kannst du nehmen.
wichtig zu beachten keinesfalls dot 5.0 !!!
könntest aber auch die suchfunktion benutzen ich denke das wurde hier schon an die 100mal gefragt und auch beantwortet !!!
ist z.b. ein grund dafür das man manchmal sehr dumme antworten bekommt.
tschau
schrudi "alias" ERKLÄRBÄR
LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest

HellBoy Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 698

04.10.2006 16:44
#3 RE: Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten

Wofür wird denn überhaupt dieser Silikonmist 5.0 gebraucht, mir fällt spontan nichts ein, wo man das reinschütten kann ???


Gruss

Generäle, Ärzte und GIXXer-Fahrer betreten die Hölle durch den Lieferanteneingang.

واضافت في كلمة القتها أمام مهرجان الجمعية البريطانية لتطور العلوم "ان درجات الحرارة المنبعثة من





schrudi ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2006 17:28
#4 RE: Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten

5.0 brauchst du z.b. für harley davidson !!!
tschau
schrudi "alias" ERKLÄRBÄR
LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest

Devilsound Offline

Prediger


Beiträge: 3.820

04.10.2006 18:22
#5 RE: Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten

Und wer braucht Harley Davidson?


Bei mir gibbet nur zwei Meinungen. MEINE und die Falsche !

http://hometown.aol.de/gixxe600

Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, verschwinden die Mysterien und das Leben ist erklärt

schrudi ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2006 18:47
#6 RE: Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten

niemand, deswegen müssen die ja auch 5.0 nehmen !!!!

irgendwer muss die sch.. ja saufen
tschau
schrudi "alias" ERKLÄRBÄR
LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest

gremlino Offline

Terassenraucher


Beiträge: 5.994

04.10.2006 21:31
#7 RE: Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten

5.0 kann man auch in der Gixx fahren, wenn man das System spült (Silikonbasis 5.0 micht sich nicht mit Glycolbasis 4.0/5.1),

Vorteil 5.0: höherer Nasssiedepunkt
Nachteil 5.0: hydroskopisch

Rossi brauchts vielleicht, unsereins kann die Bremse wohl selten so weit ausreizen, das der Nasssiedepunkt von 4.0/5.1 überschritten wird.
gruß gremlino






Holgi Offline

Prediger

Beiträge: 1.410

06.10.2006 00:47
#8 RE: Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten

ich glaub, du hast dich da vertan: das 5.0 zieht kein Wasser an und es gibts in schönen bunten Farben...
so long
Holgi


Rechtschreibfehler sind die künstlerische Ausdrucksform des Autors und sind somit zu respektieren!

bloodhound Offline

Prediger

Beiträge: 1.503

09.10.2006 11:40
#9 RE: Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten
jo. 4.1 / 5.1 glykolbasis = hygroskopisch = wasserziehend

und 5.0 = silikonbasis = kein wasser mehr ziehend... hat mir mein landyschrauber empfohlen, aber ich bleib beim orchinaaal....

bloodhound Offline

Prediger

Beiträge: 1.503

09.10.2006 11:42
#10 RE: Welche Bremsflüssigkeit ? Antworten

Zitat von schlaue enzyklopädie
Bremsflüssigkeiten bestehen in der Regel aus Polyglykolverbindungen. Seltener und in Spezialfällen (Oldtimer, Armee usw.) kommen Silikonflüssigkeiten und Mineralöle zum Einsatz. Die üblichen Bremsflüssigkeiten haben Siedetemperaturen von 205 °C (DOT 3), 230 °C (DOT 4) oder 260 °C (DOT 5.1).

Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, das heißt, Bremsflüssigkeit nimmt Wasser auf, z. B. aus der Luft (Luftfeuchtigkeit).

Oft wird das Wasseraufnahmevermögen als Nachteil der Bremsflüssigkeiten angegeben, doch dieses Verhalten der Flüssigkeit ist notwendig um sicherzustellen, dass niemals Wasser in Tropfenform im Bremssystem vorliegt. Das aufgenommene Wasser wird vollständig gelöst, und somit wird eine Tropfenbildung verhindert. Freie Wassertropfen führen zu örtlicher Korrosion und würden bei niedrigen Temperaturen gefrieren.

Der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit muss stets ausreichend hoch sein. Aufgenommenes Wasser senkt den Siedepunkt der Bremsflüssigkeit. Achtung Bremsausfall möglich wegen Dampfblasenbildung! Die Siedetemperatur von Bremsflüssigkeiten kann in Werkstätten gemessen werden.




 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen