Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.421 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
PK508 ( gelöscht )
Beiträge:

13.04.2007 20:30
Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

Hallo,
Hab bei meiner GSXR ein Austausch Motor rein gemacht da der alte defekt war. Sie läuft zwar doch hab ich ein Problem: Wenn ich die Vergaser synchronisiert hab dann bekomm ich das Standgas nicht mehr unter 3000 U/min. Choke hab ich kontroliert, Falschluft hab ich kontrolliert ist beides in Ordnung.
Was mir auch komisch vor kommt ist, wenn ich ihn synchronisiert hab, ausbau und auf die Drosselklappen schau, dann sind 2 davon geschlossen und 2 sind halber geöffnet. normalerweise müssten sie doch alle die gleiche Stellung haben. An was liegt das??? sind da die Drosselklappen die ganz geschlossen sind undicht oder ist an der membrane vielleicht was undicht???

Kann mir jemand helfen??

Lg Peter

H@RRY1 Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.378

14.04.2007 00:05
#2 RE: Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

Da gibt`s nur zwei Möglichkeiten: entweder sind die Gestänge völlig verzogen (sehr unwahrscheinlich) oder aber Du hast falsch synchronisiert. Hättest Du alle 4 Vergaser auf den gleichen Unterdruck gestellt, wäre Dir das aufgefallen, dass da was nicht stimmt.

PK508 ( gelöscht )
Beiträge:

14.04.2007 08:11
#3 RE: Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

Also falsch synchronisiert hab ich mit sicherheit nicht. Da das motorrad jetzt rund läuft und vorher nur gestottert hat. Das mit dem Gestänge kann schon eher sein. Hab als ich die Gaszüge eingestellt hab bisschen zu viel angezogen und dann ging das Gasgestänge am Vergaser nicht mehr zurück. Doch eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass es dadurch verzogen ist. es geht jetzt wieder leicht. Kann es nicht sein dass eine Membrane kaputt ist??? Als ich den Vergaser gereinigt hab und die Membrane wieder einsetzen wollte, Da hat sie nicht mehr richtig rein gepasst der Rand oben war zu groß. Irgendwie hat sie sich vergrößert. Ich hab sie dann irgendwie rein bekommen.

Aber ich hab noch zwei Vergaserbänke. ich glaub ich wechsel mal die Membranen.

Noch was anderes: Weist du ob die Maschine noch gedrosselt ist??? Gasschieber oder so? Denn im Fahrzeugschein stehen 98 PS und normalerweise sollte sie doch über 100 haben.

Wenn ja wie entferne ich diese drossel???

Mfg

P. Kohlbrenner

H@RRY1 Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.378

16.04.2007 10:58
#4 RE: Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

In Antwort auf:
... 2 davon geschlossen und 2 sind halber geöffnet...


Das kann so nicht richtig sein. Dann stimmt irgendetwas anderes nicht ganz (Gestänge, Membranen, Schwimmerstände oder Ähnliches)

Zur Drosselung bemüh` mal die Suche. Ich habe bei dem Modell keine Ahnung, ob die über Schieberanschläge oder Gasschieberanschläge gedrosselt wurde. Wenn Du die Schieber so weit hoch drücken kannst, dass sie oben bündig mit dem Vergasergehäuse sind, passt das. Wenn Du die maximalDrehzahl erreichen kannst (Drehzahlbegrenzer), stimmt das wohl auch. Und dann solltest Du schnellstens darüber nachdenken, legal die offene Leistung auch einzutragen.

sebkat79 Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 231

17.04.2007 12:52
#5 RE: Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

hört sich an als würde sie irgendwo falschluft ziehen,
möglich sind schon erwähnte membranen.
mein tip: ein wenig patex in die rille am gaser und dann die membran auflegen.
patex greift die membran nicht an und kann wenn nötig leicht mit ein wenig benzin
oder aceton entfernd werden.

je nach dem wieviel die vergaser gelaufen haben kann es sein das die drosselklappenwellendichtung nich mehr i.o. sind. kann man prüfen wenn alles zusammen ist wie`s soll bis auf den tank, laufen lassen und mit ner dose bremsenreiniger geziehlte schüsse auf die wellendichtung zwischen den vergasern geben. NICHT ZU VIEL SONST HASTE NEN FEUERSTUHL!!! die drehzahl sollte konstant bleiben und sich nicht verändern, geh sicher das der duft nicht sofort vom luftfilter eingesaugt wird. so kannst du auch mal die ansauggummies testen.

FASHION CHANGES STYLE REMAINS!

PK508 ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2007 22:41
#6 RE: Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

Vielen Dank für die schnellen und hilfreichen Antworten. Hab den Fehler gefunden, war ein ganz schön peinlicher, weiß auch nicht wie mir das passieren konnte. Hab die Benzinschläuche an den Tank gehängt und den Benzinhahn auf Prim gestellt damit ich den Unterdruckschlauch nicht anhängen muss weil dieser so kurz ist. Doch zugemacht hab ich den Unterdruckschlauch auch nicht, daher hat der 3 Zylinder Falschluft bekommen und da man alle Vergaser nach diesem Synchronisiert, waren die Drosselklappen der anderen 3 Vergaser immer bisschen geöffnet. Und der Motor konnte nicht im Standgas laufen.

Maschine läuft jetzt. Nur unten raus (bis 3000U) stottert sie, glaub sie hat zu mageres Gemisch. Hab die Gemischschrauben 1 1/2 umdr. auf. Soll ich die selbst noch bisschen mehr nach Gefühl aufdrehen und den Motor danach nochmal Synchronisieren oder lohnt es sich zu nem Händler zu gehen und den Vergaser einstellen zu lassen???

Vielen Dank

sebkat79 Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 231

18.04.2007 08:49
#7 RE: Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

glaube das ist allen die selber schrauben schon passiert,
mir ist es auch erst nach stunden der verzeifelten suche aufgefallen. da lernt man für´s leben.

dreh die gemischschraube mal ne 1/4 umdrehung weiter raus(also 1 3/4 umdr.) und teste mal selber ob sie damit besser läuft.wenn´s dann schlechter ist bis du sicherlich zu fett, versuchs dann mal mit 1 1/4 umdr. wenn du zwischen 1 1/4 und 1 3/4 umdr. keine große verbesserung erreichst kann es sein das du die schiebernadel einen klick höher(fetter) oder einen klick tiefer(mager) hängen mußt.

bei manchen modelen kann es sein das der vergaser an dem der unterdruckschlauch für den tankhahn angeschlossen ist ein wenig fetter sein sollte, aber max 1/8 umdr. mehr als die anderen.

gemau kann man das nur auf dem rollenprüfstand machen, lohnt aber eigendlich nur wenn du den motor mit nocken, kolben undsoweiter auf mehr leistung trimmst.
machst du´s selber sparst du dir die werkstatt.
hab die erfahrung gemacht das werkstätten damit manchmal schon überfordert sind, und der bock läuft nich viel besser.

FASHION CHANGES STYLE REMAINS!

gixxer-flitzer Offline

User


Beiträge: 10

18.04.2007 10:59
#8 RE: Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

wo find ich denn die gemisch schrauben ?????

gruss sven

sebkat79 Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 231

18.04.2007 11:36
#9 RE: Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

hast du unterdruck vergaser oder flachschieber mit beschleuniger pumpe?
bei unterdruck vergasern sind die unterhalb der gaser auf der zylinderkopf seite.
direckt vor dem schwimmerkammer deckel. sind kleine schlitz schrauben, bei eingebauten gasern schwer zu sehen und scheiße zu erreichen.

FASHION CHANGES STYLE REMAINS!

gixxer-flitzer Offline

User


Beiträge: 10

18.04.2007 12:00
#10 RE: Vergaser GSXR 750 GR7BB antworten

puhh

gruss sven

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen