Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 959 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2
JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

16.04.2007 20:36
Federbein ölt? GU74c Antworten

Hi, ich kann leider mein Leck nicht ganz orten. Überhalb der Kette geht ja der Schlauch lang zum Druckausgleichsbehälter und dort hängt immer öl, was in den letzten Tagen auch immer mehr geworden ist. Ich weiß aber nicht, ob es mein Federbein ist oder ob die Kette beim Fahren das Öl da hinschleudert. Man sieht es nicht genau. Ist bekannt, dass so was gerne mal kaputt gehen kann. Ich tippe auf den Schlauch vom Druckausgleich. Wie viel Öl ist denn in so einem Federbein drin? Wie kann ich schnell testen, ob das Federbein eh im Arsch ist? Irgendwie Ausfedergeschwindigkeit oder so was!?
Danke für ein Paar Tips,
Schorsch


Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

H@RRY1 Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.386

16.04.2007 21:45
#2 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

ordentlich trocknen und mal hinten im Stand fleissig auf dem Heck herumwippen oder langsam eine leichte Buckelpiste fahren. Dann kannst Du ggfs. das Leck orten.

Ansonsten verlegst Du halt mal den Schlau für eine Weile. Ich würde auf jeden Fall erst mal das Problem orten, bevor ich größere Touren mache. Der Dämpfer hat Öl, die Kette hat Fett

Suki_Driver ( gelöscht )
Beiträge:

17.04.2007 17:40
#3 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

wenn der Stoßdämpfer kaputt geht fängt sie an zu schaukeln. Ist genau wie beim Auto, nur beim Motorrad wesentlich gefährlicher, besonders in den Kurven. Da möchte man ja nicht, dass sich das gute Stück aufschaukelt.
Normalerweise spritzt das Kettenfett nicht bis an den Dämpfer. Es kann ja schlecht um die Ecke spritzen. Hast du mal kontrolliert ob die Schraube lose ist ?

JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

17.04.2007 20:51
#4 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

Der Bogen des Schlauches was vom Dämpfer zum Ausgleichsbehälter ist ja in nem Bogen über der Kette. Mit seinem tiefsten Punkt, darum sammelt sich da das Öl und tropft. Stimmt. ich werd mal die Schraube nachziehen.
Wie kann man das Öl von nem Dämpfer kontrollieren. Normal müsste man das ja auch austauschen können, oder? So normal steht es doch nicht unter Druck. Oder wird der original Dämpfer auch mit spezial Gas und so weiter gefüllt?
Danke
SCHORSCH


Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

18.04.2007 07:02
#5 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

Stickstoff ist meistens die Füllung.

NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET

Dr.Mabuse Offline

User

Beiträge: 89

18.04.2007 08:20
#6 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

Wenn du den Fehler als undichtes Federbein (egal wo am Federbein) lokalisierst, würde ich das Teil ausbauen und übeholen lassen. Habe das letzten Winter machen lassen bei Franzracing (http://www.franzracing.de) Das ist ein völlig neues Fahrgefühl und kostet auch nur ca 120 Euro ohne extras.

Gruß Dr. Mabuse

Das Leben ist kein Ponnyhof

JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

18.04.2007 08:50
#7 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

Ok danke erst mal. Ich lokalisier das mal. Man hat ja alle möglichen Vorstellungen. Es könnte ja auch sein, dass der Simmering des Ritzel undicht ist und die Kette munter mit Öl schmeißt, aber das würde man sonst auch wo anders doller sehn. Sie tropft aber eher an einer stelle. Ich teste das mal..
Daaaanke
SCHORSCH


Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

18.04.2007 19:53
#8 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

Ich habs. Der Schlauch ist gerissen. Schaut euch den mist an:


Kann man nur den Ausgleichsbehälter wechseln? Das scheint nicht unter Druck zu stehen, sonst hätte ich das gemerkt.
Ich weiß blos nicht wie viel Öl ausgetreten ist.

Danke
SCHORSCH


Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

Dr.Mabuse Offline

User

Beiträge: 89

19.04.2007 09:51
#9 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

Hallo ruf mal bei Franzracing an und besprich das mit dem, der wechselt dir auch nur den Schlauch und befüllt das frisch wenn das Sinn macht.

Gruß Dr. Mabuse

Das Leben ist kein Ponnyhof

JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

19.04.2007 18:30
#10 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

Sagt mal, was für Federbeine passen alles in die GU74c? Ich such erst mal nach einem gebrauchten.
Von der 750er passt es doch bestimmt. Aber wie sieht es mit den späteren Baujahren aus? Länger ist kein Prob. dann kommt der Arsch halt ein bisschen hoch!
danke für die Tipps
SCHORSCH


Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.959

19.04.2007 23:35
#11 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten
hi

das bein von der 7,5er passt nicht,ist 3cm kürzer,die 7,5er hat dazu ne andere umlenkung.die beine von den nachfolgern passen auch nicht,die haben zur befestigung andere aufnahmen ,auge/gabel während die knicker auge/auge hat.angeblich!!?? passt das bein von ner 1000er fireblade,SC 57.wenn ich das nächste mal zum teilehändler komm,muss ich das mal testen.

trapper ( Gast )
Beiträge:

20.04.2007 00:21
#12 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

Guten Tach,

In Antwort auf:
angeblich!!?? passt das bein von ner 1000er fireblade,SC 57.


dass passt!!

Trapper

Es gibt zwei Sorten Freunde :
Die einen sind käuflich, die Anderen unbezahlbar ! ! !

ecki945 Offline

Labertasche

Beiträge: 437

20.04.2007 19:14
#13 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten

In Antwort auf:
Sagt mal, was für Federbeine passen alles in die GU74c? Ich such erst mal nach einem gebrauchten.
Von der 750er passt es doch bestimmt. Aber wie sieht es mit den späteren Baujahren aus? Länger ist kein Prob. dann kommt der Arsch halt ein bisschen hoch!
danke für die Tipps


hallo schorsch, jetzt hast du inzwischen viel Geld in dein Moped investiert. Wenn du nun ein gebrauchtes Federbein kaufst, hast du wieder eine Katze im Sack. Lasse doch dein originales Überholen und dann hast du für einige 10 TKM wieder Ruhe.

Und ein längeres Federbein bringt dir bei der Knickgixxe nur Nachteile, weil durch den Umlenkhebel und das längere Federbein die Progression ansteigt. Glaub mir das Fahrverhalten leidet darunter. Hab die Idee auch schon vor 10 Jahren gehabt, und mir ein längeres "Federbeingehäuse" drehen/fräsen/schleifen lassen. Bin aber an der Fahrwerkseinstellung gescheitert. Jetzt hab ich Öhlins drinn und bin glücklich.

gruss

JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

20.04.2007 19:28
#14 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten
Ok Danke für den Tipp. Hast ja recht. Mein Motor ist übrigens top und trocken. Habe Luftfilterbox eingebaut und jetzt geht sie wie die Hölle. Kein Vergleich zu vorher! Wirklich gut. Darum war ich sehr geschockt, als einen Morgen wieder ein dicker Fleck unter dem Bock war.

Also ich hab mir das 1000er Federbein angeschaut,aber da sitzt ja der Ausgleichsbehälter direkt am Bein. Dann müsste ich doch das Batteriefach wegnehmen.

Kann man das Heck noch etwas höher bekommen ohne das Fahrverhalten stark zu beeinträchtigen? Bissl könnte es ja noch hoch :-)

Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.959

21.04.2007 11:33
#15 RE: Federbein ölt? GU74c Antworten
@trapper

danke,gut zu wissen dass es tatsächlich passt

@schorsch

für nen versuch würd ich mit bei e-bay nen umlenkhebel von der 7,5er knicker besorgen...die halterungen der beine sind gleich,der 7,5er hebel müsste passen...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz