Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.452 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
Wiley Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 261

22.04.2007 10:56
Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Hallo, habe gestern meine Gsx-r 750 W abgegeben zum sychronisieren. Vorher lief
sie unrund im Leerlauf und ich habe das Gefühl gehabt, dass sie nicht die Leistung
bringt die sie soll. Jetzt kam ich dort an(keine Suzuki Werkstatt) als er an
meinem Motorrad immer noch rumgefummelt hat. Sie lief auf einmal ganz beschissen.
Er hatte halt die Leerlauf Drehzahl höher gestellt, bevor er die Vergaser eíngestellt
hat. Bei 4000 1/min lief sie synchron, den Gaszug wollte er dann zurückstellen
so dass sie wieder auf Leerlauf Drehzahl läuft. Obwohl der Gaszug bis zum Anschlag
zurückgestellt war, lief sie immer noch sehr hoch und die Uhren standen wieder ganz
daneben. Jetzt wollte er Montag die Vergaser ganz rausnehmen und den Fehler auf den
Grund gehen. Kann doch nicht sein! Warum stellt er die Vergaser
überhaupt bei so einer hohen Drehzahl ein? Warum läuft sie auf einmal so beschissen?
Habt ihr so eine plausible Erklärung dafür und gibt es überhaupt irgend eine
Grundeinstellung mit der man arbeiten kann?

Konnte deswegen schon schlecht schlafen.














mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.552

22.04.2007 11:30
#2 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

vergaser werden bei 3-4 tausend/u-min. syncronisiert.(weil du nicht mit standgas fährst)

Wiley Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 261

22.04.2007 11:35
#3 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Ok aber warum läuft mein Möppi jetzt so schlecht. Wie gesagt, bei 4000 1/min
alles synchron, beim Drehzahl runterdrehen alles daneben und man bekommt
sie nicht mehr auf Leerlauf-Drehzahl.

mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.552

22.04.2007 13:18
#4 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

vergaser ausbauen und der sache auf den grund gehen.da ist dein schrauber schon auf den richtigen weg.so etwas kann einen schon den schlaf rauben.

Wiley Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 261

22.04.2007 22:42
#5 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Ja, ich hoffe alles wird gut. Bestimmt nichts schlimmes.
Immer positiv denken! Mal schauen wie es morgen aussieht.
Dann melde ich mich nochmal.

H@RRY1 Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.378

23.04.2007 12:49
#6 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Da kann schlimmstenfalls schon mal das Gestänge ein wenig klemmen, wenn man zu rigoros den Schraubendreher in Richtung Stellschrauben bewegt.

Worst Case: die Sitze der CO-Schrauben sind ausgenudelt, so dass sich die Vergaser entweder nur bei höheren Drehzahlen ODER bei Leerlaufdrehzahl richtig synchronisieren lassen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gilt für die ölige GSXR eh nur eine erhöhte Standgasdrehzahl von ca. 2500 min-1 als Grundlage für die Synchronisation.

Wiley Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 261

23.04.2007 21:30
#7 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

So habe mein Möppi gerade abgeholt. Er hat mich das Motorrad so wieder mitnehmen
lassen. Sie läuft sowas von scheiße. Das ich ihn nicht in die Schnauze gehauen habe!
Entschuldigung, aber das macht mich so wütend. Habe nicht so viel Geld um meine Maschine
beim Suzuki Händler venünftig einstellen zu lassen.
Sie läuft immer noch bei 4000 1/min, außerdem hat sie Aussetzer
und läuft viel zu mager. Zündkerzen sind weiss/grau. Weisser Qualm aus den Auspuff!
Ausserdem war ein Zündkerzensteckernicht richtig drauf.
Kein Wunder das sie sich nicht richtig synchronisieren lässt.
Wenn er so die Vergaser eingestellt hat ist es kein Wunder das er an den Schrauben
rumdrehen musste wie so ein Verrückten. Ich habe den Luftfilter mal abgeschraubt und
von hinten in den Vergaser reingeschaut, die Drosselklappen stehen zu weit offen, deswegen läuft
sie auch zu hoch im Leerlauf. Gibt es irgeneine Grundeinstellung mit der man arbeiten kann?
Keine Ahnung, ob ich das hinkriegen würde, dass sie wieder vernünftig läuft. Ich bin ratlos,
und gerade jetzt wo das schöne Wetter kommt.Was kann ich am besten jetzt zuerst machen?

Wiley Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 261

23.04.2007 21:32
#8 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Habe ne Wassergekühlte 95er Jahrgang...

Wiley Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 261

23.04.2007 22:35
#9 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Was kostet denn ne Vergasereinstellung überhaupt in einer
Suzuki Werkstatt?Mit alles drum und dran.Also nicht nur synchronisieren...

sebkat79 Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 231

23.04.2007 23:54
#10 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

wenn du die chance hast die karre selbst zu zerlegen dann kostet es mindestens eine arbeitsstunde inner vertragswerkstatt. eine grundeinstellung giebt es so nich. hängt zu sehr von der ventieleinstellung ab.
weißer qualm ist auch kein gutes zeichen. bei welchem schlachter hast du den dein baby abgegeben?

FASHION CHANGES STYLE REMAINS!

Wiley Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 261

24.04.2007 09:57
#11 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Das war wie gesagt so ne Hinterhofwerkstatt...Was meinst du mit selber zerlegen?Tank
abbauen und Verkleidung ist ja nicht so viel, oder die Vergaser auch schon einmal zerlegen.
Ich hoffe, dass nicht noch ein Ventil oder die Kopfdichtung kaputt gegangen ist, wegen den
weißen Qualm. Weiss einer, wo ich meine Gixxe bei mir in der Umgebung günstig einstellen
lassen kann? Wohne in Recklinghausen...oder kann einer von euch sowas kostengünstig
fertigmachen? Habe bei Suzuki nachgefragt, die wollen für eine Vergaser Feineinstellung+Reinigung
und Ventileinstellung fast 500 Euro haben. Da bekomme ich ja einen gebrauchen Motor für...

Wiley Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 261

12.05.2007 18:04
#12 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Habe mir jetzt Synchronmessuhren von meinem Nachbarn angeschlossen und gesehen, dass
der dritte Vergaser nicht synchron war. Der Typ von der Werkstatt hat vergessen den
Unterdruckschlauch zu verschließen. Kein Wunder das die Leerlaufdrehzahl nicht runterging.
Also nochmal eingestellt und jetzt läuft sie wieder normal, ausser das der Leerlaufteller keine +
Funktion mehr hat. Motorrad hält die Leerlaufdrehzahl nicht und geht aus, wenn man kein Gas gibt.
Vergaser ausgebaut und Leerlaufsteller überprüft, alles in Ordnung. Ist auf der Einstellschraube
noch irgeneine Scheibe drauf oder so, damit das Gasgestänge höher geht? Habe die Schraube ganz reingedreht, aber trotzdem geht die Drehzahl nicht höher. Werde die Feder mal unten ab machen damit ich die
Schraube noch mehr rein drehen kann. Mal schauen was passiert.

H@RRY1 Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.378

14.05.2007 12:52
#13 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Meld` Dich mal per PN, Herten ist ja um die Ecke.

Wiley Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 261

14.05.2007 13:33
#14 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

Das können auch die Gabelfedern sein, die in der Gabel gegen die Holme schlagen, ist aber nicht so schlimm.
Ist den das wirklich ein knacken oder ein klappern?

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.425

14.05.2007 13:36
#15 RE: Vergaser abgegeben zum synchron läuft nicht antworten

In Antwort auf:
Das können auch die Gabelfedern sein, die in der Gabel gegen die Holme schlagen, ist aber nicht so schlimm.
Ist den das wirklich ein knacken oder ein klappern?


Mittags schon was getrunken....

Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)
email-me:info (at) motorshop-gelsenkirchen.de


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!



Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen