Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 938 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
teddybear66 Offline

User

Beiträge: 29

23.04.2007 11:40
ruckeln-1100w antworten

moinsen,
hab bei meiner 1100w so zwischen 2500-4000 nerviges konstantfahrruckeln. fahr ich zu zweit oder wenn es bergauf geht (also wenn sie etwas ziehen muß) ist es weg. über 4000 auch.auch der leerlauf ist so bei 1200 u/min etwas unrund. sie ist bis auf eine komplette yoshi-zyclone (Tüv-version) original.
watt kann ich tun? sondt läuft sie eigentlich super.
danke im vorraus.
gruss carsten

el-smarto Offline

Member

Beiträge: 150

23.04.2007 12:03
#2 RE: ruckeln-1100w antworten

da wirst um das vergaser synchronisieren nicht rumkommen.
schau doch mal die kette an, vielleicht ist die ungleich gelängt, oder einfach nur zu locker??

teddybear66 Offline

User

Beiträge: 29

23.04.2007 12:07
#3 RE: ruckeln-1100w antworten

hi,
kette ist ok, erst 800 km drauf, spannung ok und regelmäßig gefettet. vergaser sind vor 2000 km synchronisiert worden, aber vielleicht nicht korrekt. werd ich mal checken, hab mir dafür nen carbtune besorgt. bei welcher drehzahl ist synchr. am besten? 3500-4000?

Suki_Driver ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2007 22:08
#4 RE: ruckeln-1100w antworten

zum synchronisieren der Vergaser, die Drehzahl auf 1750 UpM einstellen.

sebkat79 Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 231

23.04.2007 23:32
#5 RE: ruckeln-1100w antworten
wenn´s mit synkroniesieren nich klappt könnte es auch an der gemisch schraube und/oder der schiebernadel liegen. würde mal auf zu mager im teillastbereich tippen. die orginale 4in2 ist eg-mäsig sehr "zugestopft" eine andere auspuffanlage aus dem zubehör hat in der regel mehr durchlass und braucht ein fetteres gemisch.

FASHION CHANGES STYLE REMAINS!

posti65 ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2007 15:15
#6 RE: ruckeln-1100w antworten

hallo teddy- bei mir GENAU das selbe Problem. hab auch noch keine lösung - vergaser sind synchronisiert von nem meister. habe auch tüten aus dem zubehör - allerdings auch schon mit den originalen versucht - problem bleibt. meine springt auch sofort an und läuft sonst gut , so das es denke ich nicht an den ventilen oder kerzen liegt. denke auch daran , wie hier schon beschrieben an den leerlaufschraben zu drehen - laut WHB etwas weniger als 2 U rausdrehen. ( bin nur noch am überlegen ob ich da im eingebauten zustand hinkomme.

ert mal

grüsse

DrChong ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2007 21:05
#7 RE: ruckeln-1100w antworten

also ich kann nur sagen bei den 1100w modellen gibbet nix besseres als orginal
auspuff anlage, zumindest was den motor betrifft
so läuft die gute numal am besten.

Klar muss man abstriche im sound machen oder im gewicht

allerdings find ich ne 1100w sieht nur so richtig gut aus mit ner 4 in
das jedoch ist geschmackssache

gruß chong

sebkat79 Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 231

17.05.2007 00:09
#8 RE: ruckeln-1100w antworten

4 in nix hört sich auch am besten an!

wenn bsm mal liefern würde könnte ich mal testen wie futura medium auf den motor passt.
das wäre dann eine 4 in 2.
hat schon jemand erfahrung gesammelt?

FASHION CHANGES STYLE REMAINS!

sebkat79 Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 231

17.05.2007 00:15
#9 RE: ruckeln-1100w antworten

der preiß für ein passenden winkelschraubendreher liegen bei 15 - 45$.
sind unter "speciality tools suzuki" von verschiedenen anbietern zu bekommen.
weiß nich was der händler dafür will.
mann kanns auch mit einem kleinen schlitzbit oder nuß schaffen. wird aber ne heiße sache.

ich baue lieber die gaser aus.

FASHION CHANGES STYLE REMAINS!

Charly-W Offline

Labertasche


Beiträge: 474

17.05.2007 08:32
#10 RE: ruckeln-1100w antworten

Wenn man den Auspuff wechselt , verändert man auch das Ströungsverhältnis und man muß das Verhältnis des Treibstoffes von 1:13,5-14 wieder angleichen!
Jemand mit Prütstand, der sich auskennt , kann die Vergaser neu einstellen da eventuell die ganzen Düsen nicht mehr stimmen!
Der Vergaser hat Hauptdüse,LL Düse,LL Schraube,Nadel usw

Was hat übrigens das Sycroniesieren mit dem Abstimmen des Gemisches zu tun wenn keine Düse oder Einstellung verändert wird?

Wenn man es richtig machen will sollte man die Werte der Drehzahl nicht nur erhöhen sondern Standgas und langsame Gaserhöhungen machen !
Syncronisieren ist für den Rundlauf im Standgas denn wenn die Drosselklappen 3mm (ca 8 Grad) offen sind,ist es egal ob gleich oder ungleich!
Nicht immer nach den Regeln der Werkstattbüchern usw gehen!
Gruß Charly

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen