Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.241 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Seiten 1 | 2
flow ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2007 15:46
Motorradkauf antworten


Hy.

ich bin neu hier.

ich möchte mir eine gsx-r kaufen.

wievel ccm weis ich auch noch nicht. ich geh da im Moment noch eher nach dem aussehen. könnt ihr mir da vielleicht was empfehlen. entweder 750 oder 1000 ?? wo ist der unterschied (ausser PS)

dann würde es mich noch interresieren wie viel kilometer denn ein Gebrauchtmotorrad drauf haben darf,
sodas ich nicht gleich nach dem kauf das in die werkstatt fahren muss.

vielen dank für eure Beiträge
im Voraus

flo

Heinzi#01 Offline

Prediger

Beiträge: 2.919

24.04.2007 16:02
#2 RE: Motorradkauf antworten

Wir haben jetzt für unsere "GSXR-Jünger(in) " eine 7,5er Modell K1 gekauft...
Und das Ding iss klasse, mehr Dampf braucht kein Mensch ! Ma sehen wer jezz alles IIIIEEEEEHHHH schreit...
Es hatte ca. 16000 Km gelaufen und mehr sollten es nicht unbedingt sein !Sollte dann deutlich unter 5 Mille kosten !

Heinzi#01
93er 11er RW ...ganz Original !

( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )

http://img151.imageshack.us/img151/4786/plastikga0.gif



http://img218.imageshack.us/img218/3566/bild3wa1.jpg

Gamble Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 294

24.04.2007 17:07
#3 RE: Motorradkauf antworten

Also ich fahr auch ne K1 750er
Noch auf 34 PS gedrosselt.
Meine hat auch 16.000 gelaufen gehabt.

Die meisten sagen 750er ist agiler weil sie handlicher ist und vorallem ich denke für die landstraße reicht es zu 100% für nicht so killer fahrer wie manche^^

Ne kilo muss man schon meienr meinung nach nen tacken mehr können besitzen.

Je nachdem ob drossel oder nicht denke ich liegen da auch noch die unterschiede. Glaube personlich das ne 3/4 am besten zu drosseln ist (gut ich hab vibrationen aber sonst läuft sie "gut)

Ich als fahranfänger sage das es auf jedenfall ein TOP bike ist und ich keine 1000er will denn ich hab jetzt schon schiss wenn die PS mich nach vorne schmeißen.

Beim Kauf sind halt paar dinge wichtig wie: Scheckehft gepflegt? Inspektionen gemacht. Ich meine wenn er dir zeigt das er ölwechsel usw. selbst gemacht hat dann eine kleine Inspektion weggelassen hat dann wärs mir auch egal.

Gucken wie kette,reifen,bremsen usw aussehen. Halt das du keine neuen kosten bekommst wenn du das ding bekommst. Bischen gucken das alles fachmännisch aussieht.
Nen kollegen mitnehmen der Ahnung hat
Bestimmt wenn einer hier ausm forum in deiner nähe ist kommt auch mit nehm ich an.

Hier mal ne kleine Checkliste:
http://www.motorradonline24.de/K/Checkliste.htm
Die Punkte abarbeiten preis drücken spaß haben

Und zu deutlich unter 5 mille...naja hab auch mehr bezahlt (obwohl kleiner kratzer) ABER bei dem zubehör ist das auch jedenfall gerecht^^ (Ich sag nur Akra raceline Komplettanlage. wie ich es hasse das sie in meinem Keller vergammelt-.-)
Da ists halt immer zu beachten was dran ist usw.

Musst halt schauen und abwägen. schau dir den markt erstmal bischen an und informier dich über einzelne Modelle/Unterschiede sitz probe irgendwo usw.


Und falls du ne Maschine hast poste sie vlt hier damit leute die AHnung ahben schauen können aus der ferne. Genauso hab ichs vor nem monat auch gemacht. Also wie oben beschrieben. Mehr kann man net machen

Viel Erfolg bei der suche.

_________________________________________________________

Lebend kiregt ihr mich nie!

Berni R Offline

Member

Beiträge: 198

24.04.2007 17:29
#4 RE: Motorradkauf antworten

Aus deinem Profil konnte ich nun nicht dein Alter erkennen bzw. wie lange du schon Mopped fährst bzw. den Lappen hierzu hast , ist also schon aus dem Grund sehr schwer hier eine Aussage zu machen .

Berni R

flow ( gelöscht )
Beiträge:

24.04.2007 18:45
#5 RE: Motorradkauf antworten

oh ja sorry hab ich vergessen.

ich werd bald zwanzig.

Motorad fahr ich schon seit gut einem jahr gedrosselt.
aber eine Kawa gpz 500 s

und mir gefällt die gsx-r einfach besser. deswegen will ich mir in knapp nen jahr eine 4-5 jahre neue/alte maschine kaufen. ich will saft die 34 ps sind mir jetzt schon zu lahm.

Berni R Offline

Member

Beiträge: 198

25.04.2007 15:47
#6 RE: Motorradkauf antworten

Hallo flow, schönes Alter um die 20zig , in dem Alter hatte ich eine 500ter BMW mit 22 PS . höllisches Gerät .

So jetzt zu deinem Thema , eigentlich ist es völlig Wurst ob du dir eine 600 / 750 / 1000er kaufst , sie haben alle Leistung bis zum Abwincken , viele bringen das große Leistungsangebot der Motoren sowieso nur bei Vollgas auf die Straße .
Aus einiger Entfernung kann man sie Optisch kaum untereinander unterscheiden . Du mußt dir auch die Frage stellen : was und wie will ich mit dem Dingen fahren ? Solo - schnullern - sportlich - racing ?
Solltes du mit dem Gedanken spielen jemand hinten permanent mitzunehmen ( eine Sozia ) dann entscheidest du dich für das falsche Mopped . ( kannst dich ja mal hinten für 2 Stunden mitnehmen lassen )
So eine GSX R , gleich welche es ist , die fährt man SOLO , sonst kommt keine Freude auf .
Was sehr aus schlaggebend ist , ist natürlich die größe des Hubraumes , bei einer 600er mußt du den Motor natürlich immer bei Laune halten , das heißt , höllische Arbeit im Getriebe und Motor , was dir warscheinlich ruck zuck nerven wird .
Aus dem Grund kann ich auch nur immer wieder sagen je größer der Hubraum um so mehr fahr Spaß hat man bzw. spürt man , weil man ganz einfach weniger Arbeiten muß , das setzt natürlich voraus das man geistig und körperlich für so ein Gerät auch geeignet ist den je größer die Dinger sind jemehr steigt die Anforderung an den Menschen und an seinen Karakter , denn man ist nicht allein unterwegs .

So noch zum Schluss wäre die Überlegung - eine ohne KAT oder eine mit KAT .
Sicherlich gehen hier die Meinungen stark auseinander --- ich würde immer wieder eine K 1 ( ohne ) kaufen .

Viel Glück bei deiner Entscheidung , ich gehe davon aus das noch einige Forums Kollegen dir hier gute Tipps vermitteln werden .

Berni R - ( 1.Besitzer einer K 1 )

nairolF Offline

Member

Beiträge: 173

25.04.2007 20:34
#7 RE: Motorradkauf antworten

Ich fahre seeit 18 Jahren Motorrad, wieviele km bisher weiß ich nicht, die letzten beiden Jahre waren es rund 50tkm.
Derzeitig stehen nur alte Eisenhaufen in meiner Garage, darunter eine 11er GSXR von 90, eine 12er Bandit von 97.
Geschwindigkeitsbegrenzungen erachte ich als unverbindliche Empfehlung und meine Reifen werden auch brav bis zum Rand gefahren.
Letzten Samstag bin ich dann mal die aktuelle 1000er probegefahren.
Zu der Leistungsentfaltung fällt mir ehrlich gesagt nicht mehr viel ein. Das Ding geht wie die Hölle.
Hätte ich sowas mit 20 gehabt, wäre ich jetzt tot. Egal wo, egal wie, du hast immer zuviel Leistung - und jetzt ist meine Gixxe mit 140PS nicht untermotorisiert.
Ein falscher Dreh rechts, aus Leichtsinn oder Unaufmerksamkeit und es geht dahin.
Ich glaube nicht, dass irgendjemand mit einem Jahr Fahrpraxis das Teil auch nur annähernd im Griff hat.
Ich empfehle dir dringend keine 1000er zu kaufen - erst noch ein paar Jahre üben und Erfahrungen sammeln.

Gruss, Florian

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

25.04.2007 21:08
#8 RE: Motorradkauf antworten

In Antwort auf:
Ich fahre seeit 18 Jahren Motorrad, wieviele km bisher weiß ich nicht, die letzten beiden Jahre waren es rund 50tkm.
Derzeitig stehen nur alte Eisenhaufen in meiner Garage, darunter eine 11er GSXR von 90, eine 12er Bandit von 97.
Geschwindigkeitsbegrenzungen erachte ich als unverbindliche Empfehlung und meine Reifen werden auch brav bis zum Rand gefahren.
Letzten Samstag bin ich dann mal die aktuelle 1000er probegefahren.
Zu der Leistungsentfaltung fällt mir ehrlich gesagt nicht mehr viel ein. Das Ding geht wie die Hölle.
Hätte ich sowas mit 20 gehabt, wäre ich jetzt tot. Egal wo, egal wie, du hast immer zuviel Leistung - und jetzt ist meine Gixxe mit 140PS nicht untermotorisiert.
Ein falscher Dreh rechts, aus Leichtsinn oder Unaufmerksamkeit und es geht dahin.
Ich glaube nicht, dass irgendjemand mit einem Jahr Fahrpraxis das Teil auch nur annähernd im Griff hat.
Ich empfehle dir dringend keine 1000er zu kaufen - erst noch ein paar Jahre üben und Erfahrungen sammeln.


blendend ausgedrückt... ich fahre jetzt seit 4 Jahren ne 750iger ... und mal abgesehen von Autobahnheizerei ist mir eigentlich überhaupt nicht nach Mehrleistung... eher will ich erstmal meine 128PS jederzeit wenigstens annähernd kontrollieren können

GSXR 750 GR7DB Bj.96 Bilder unter:

http://42039.forum.onetwomax.de/topic=103778035458

Roaddog112(GV73C) ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2007 22:03
#9 RE: Motorradkauf antworten

ich bin auch am überlegen meine 11er weg und dann ne kilo gixxe...
die kilo ist im gegensatz zu der 11er nen handling wunder
ich würde eine mit großen Hubraum nehmen...dann brauchst du nicht immer schaltern ...und hast druck ohne ende....

die Kilo ist natürlich auch teurer im unterhalt..

Ich rase nicht-ich fliege tief

flow ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2007 22:28
#10 RE: Motorradkauf antworten
OK danke leute ihr habt mir echt geholfen.

also ich tendier dann mal eher zur 750er.

habt ihr noch irgendwelche Erfahrungen in sachen grösse der maschinen

ich mein bin 1.87 d.h viel mit auf den tank legen gibts nicht. oder?!

was meint ihr??
GiXXer-Tom Offline

Prediger


Beiträge: 8.124

25.04.2007 22:51
#11 RE: Motorradkauf antworten

IIIIEEEEEHHHH...............

HUBRAUM ist durch nichts zu ersetzen.........

LLB-Member-Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest
Wer sich zum geistigen Duell stellt, sollte nicht unbewaffnet erscheinen
http://www.tm-datentechnik.de


Juwie Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 335

26.04.2007 13:00
#12 RE: Motorradkauf antworten

Da ich quasi die Fase die du vor Dir hast, schon hinter mir habe, werde ich Dir kurz meine Erfahrung mitteilen. Mit 18 hatte ich ne GS500E mit 34 PS und die waren schon aber nichts für die dauer, genau wie Du es sagtest. Ein paar Jahre später hatte ich Geld und Zeit mir ne 600er GSX-R zu kaufen. Damit bin ich zügig unterwegs und hatte auch schon hin und wieder ein paar Erfahrungen machen dürfen. Sei es etwas zu schnell in der Kurve nicht weit genug reingelegt usw. Da bin ich bis jetzt auch immer wieder heil herausgekommen. Wenn ich mir jetzt vorstelle es wäre ne 1000er gewesen und ich hätte das ein oder andere mal daimt zuviel Gas gegeben dann hätte meine Kombi und meine Knochen schon einige Blässuren und Abschürfungen, und was weiß ich noch alles, mehr. Daher bin ich ganz froh mit nicht einer ganz so großen Höllenmaschine unterwegs zu sein und mich pö a pö zu verbessern, sicherer zu werden und mir später mal eine größere Maschine zu holen. Aber momentan bin ich noch voll und ganz zufrieden mit meiner Kleinen. Und die Belastung beim Schalten halte ich aus, immerhin will ich ja auch was tun beim Mopped fahren und nicht immer nur Gas aufdrehen und wieder Wegnehmen.

Zu Deiner Frage nach der Größe, wirst Du auch in anderen Themen vielleicht schon was gelesen haben. Probleme mit den Handgelenken und so. Ich weiß nur von eingen hier das sie halt nen anderen Lenker drauf haben und es dadurch was "gemütlicher" wird.




- Wer später bremst, ist länger ... . GENAU!!! -

MfG Juwie

Gamble Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 294

26.04.2007 14:56
#13 RE: Motorradkauf antworten

Naja ich bin fast 1,90 hab adapterplatten dran.

Und ich weiß nicht was leute für Probleme haben. UNd Superbikelenker an gixxer-.- Da kannst find ich gleich ne Sport/tourer fahren.

Und bei meiner K1 hab ich garkeine Probleme. Die gixxe ist ja auch noch etwas gewognert als ne R1 oder ähnliches. Tank ist etwas größer desshalb sitzt besser.

Also 750er meiner meinung nach Top entscheidung adapterplatten für 30€ dran und spaß haben^^

Gruß aus Dortmund

_________________________________________________________

Lebend kiregt ihr mich nie!

bigben3 ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2007 20:03
#14 RE: Motorradkauf antworten

Geh einfach zum Händler schauen!

Ne 600 geht auch aber du musst sie immer ausquetchen.
Ne 1000 bummst dich nach vorne egal in welchem gang und bei welcher drezahl.
750 is halt kompromiss!
Reichen tut wirklich jede.
Mein tip geh zum Händler fahr probe und kauf das moped dass dein addrenalien steigen lässt.

Lasst es Rauchen und zeigt allen den Gixxer Hintern !!!

srad1000 Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 914

17.05.2007 09:08
#15 RE: Motorradkauf antworten
@:Gixxer-Tom: 100% zustimm

!!alle Wege fürm zur 1000er!!!

kurze Suzuki Story
- hatte auch erst die 600er Srad... da fehlte was (verkauft)
- danach hatte ich die 750er Einspritzer Srad zugelegt da fehlte minimal etwas (verkauft)
- nun hab ich die 1000er K1 und ich bin vollkommen zu frieden mit dem Bike,macht sehr viel Spaß und fehlt an nichts (fahren kann man damit auch über die Landstraße wiegt weniger als meine alte 750er Srad)

aber angefangen hab ich mit Yamaha Enduros von Xt350+600 bis TT600R
(hatte zwischendurch sogar ne 600FZR die hab ich nach 1Woche wieder verkauft , die war wie ne 125er)


bin vom Thema abgekommen : also mit der 1000er bist du am glücklichsten

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen