Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 735 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2
Dr.Mabuse Offline

User

Beiträge: 89

29.04.2007 20:11
Reifenschaden antworten

Scheiße, hab mir da gestern einen Nagel eingefangen in einem fast neuen BT 010. Kann man da was repariern lassen oder muß ich das Ding wegwerfen ? Das letzte mal als mir so was pasiert ist bin ich noch Schlauchreifen gefahren.


Gruß Dr. Mabuse

Das Leben ist kein Ponnyhof

Vibex Offline

Labertasche


Beiträge: 454

29.04.2007 20:31
#2 RE: Reifenschaden antworten

Also Reparieren sagt man, geht es nur wenn es im Randbereich ist und nicht zufällig in einer Rille ist. "Leider" passiert wenn dann sowas ist immer in der Mitte und in dem Fall wird von einer Reperatur abgeraten.

Greetzy Vibex


*******HIER KÖNNEN SIE WERBEN*******

Scoop Offline

Prediger


Beiträge: 2.222

29.04.2007 20:37
#3 RE: Reifenschaden antworten

Hä?
Umgekehrt...Rand...nein...Im Profilbereich ja.
So kenn ich es nur.


MfG
Scoop
Meine Bildergalerie
__________________________________________________
When i die, i expect to find him laughing

Crazy_G Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 200

29.04.2007 21:05
#4 RE: Reifenschaden antworten
ja, das gilt aber nur für AUTOS! Oh Mann, da würde ich keinen Meter mehr mit fahren!!!!!!!
Thaischlampe Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 278

29.04.2007 21:42
#5 RE: Reifenschaden antworten

Dem SCOOP stimme ich zu.
Aber ich würde auch ne neue Socke besorgen.
Ist deine einzige Verbindung zur Straße, das Gummi und geflickt beim Möppi.
Oder fährste nen Mofa
Mein Tip: Hol dir nen neuen
Gruß Jörg

Hunter Offline

König Rollo


Beiträge: 7.488

29.04.2007 23:13
#6 RE: Reifenschaden antworten

Neu du haben must sonst du kommen auf die dunkle Seite HEEEEEHHHEE !!!! Mach da keine Spielchen mit deinem Reifen und deinem Leben !!!!!! Der Heilige Gixus wird dich empfangen aber muß das jetzt schon sein

89er sind die BESTEN !!!!!


Dr.Mabuse Offline

User

Beiträge: 89

30.04.2007 08:40
#7 RE: Reifenschaden antworten

Ok dann werd ich mir ein neues Stück Gummi besorgen, hab mir schon gedacht daß das nix ist

Vielen Dank für die Tips

Dr.Mabuse

Das Leben ist kein Ponnyhof

DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

30.04.2007 10:05
#8 RE: Reifenschaden antworten

Hi, weiß jetzt nicht auch nicht genau aber wärs nicht notdürftig möglich in einen Schlauchlosen Refeifen einen Schlauch reinzumachen? theoretisch müssts gehn..
..

Naja.. egal wie dich drehst, der Schwanz incl. Glocken hängt immernoch vorn..
Ich würd notdürftigen Lösungen nicht unbedingt trauen.. Bei über 200 Sachen hätt ich da ein flaues Gefühl im Magen..

DAN

wer früher stirbt ist länger tod! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

bikefreack Offline

Labertasche


Beiträge: 423

30.04.2007 10:48
#9 RE: Reifenschaden antworten

guckst du bei http://www.Moppedreifen.de !!

da gibs die Reifen sehr günstig, und sind auch keine uralten Steinreifen

naja und wenn du 1,50€ mehr bezahlst, hast du noch ne Reifengarantie mit bei (d.h. wenn du eine Panne hast bekommst du den Restwert des Reifens beim Kauf eines Neuen gutgeschreiben........)

see ya

RIGHT HAND FANATIC


http://daniel.hat-gar-keine-homepage.de (Danke Ratze!!!, jetzt hab ich auch (k)eine!!

Suki_Driver ( gelöscht )
Beiträge:

30.04.2007 18:36
#10 RE: Reifenschaden antworten

bei ZR reifen ist die Reperatur aus Sicherheitsgründen verboten.
In einen defekten Hochgeschwindigkeits-Reifen einen Schlauch reinzumachen ist ebenfalls nicht zulässig !

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.946

30.04.2007 18:54
#11 RE: Reifenschaden antworten
motorradreifen werden überhaupt nicht repariert,die karkasse ist von haus aus ans limit konstruiert und kann keine strukturschwächung ab!!schläuche gehn auch nur in alte "ballonformate",bei niederquerschnittreifen kann der schlauch an einer stelle falten werfen und sich aufscheuern,während er an ner anderen stelle überdehnt wird.

dass in hochgeschwindigkeitsreifen keine schläuche reindürfen kann man aber auch nicht sagen,in den achtziger jahren gabs auch schon V-bereifungen,die aber nur mit schlauch gefahren werden durften,weil entweder der felgenhump eben so konstruiert war oder der reifen als schlauchtyp gebaut war....


(klugscheissmodus aus)

Gixxxer Offline

Member

Beiträge: 149

30.04.2007 19:57
#12 RE: Reifenschaden antworten
Hallo Dr. Mabuse.

Frag mal bei Bridgestone an, die haben von Haus aus eine Reifengarantie für manche Reifen.

Siehe: http://bikersprofi.eu/index.php?id=152
Zu dem Link bin ich von der Webseite http://www.bridgestone.de aus gelangt, scheint also vertrauenswürdig; dennoch ohne Gewähr.

Vielleicht läßt sich da was machen.

Einen neuen Reifen würde ich auf jeden Fall nehmen. Meine Meinung: Tut zwar jetzt ein bißchen weh, aber sicher weniger als alles, was kommt, wenn der reparierte Reifen nicht hält, und wenn er noch so gut repariert sein sollte.

Gruß

------------------
***GixxxeR***

Devilsound Offline

Prediger


Beiträge: 3.820

01.05.2007 07:32
#13 RE: Reifenschaden antworten

Ist mir vor Jahren auch schon mal passiert.
Nur NEU bringt da Sicherheit.
Aber!
Reifen reparieren lassen und an Brennplattennutzer verscherbeln.
Die machen den dann wieder kaputt………………….



Bei mir gibbet nur zwei Meinungen. MEINE und die Falsche !


„Im Karussell des Universums mit all seinen wundervollen Erscheinungsformen sind wir körperlichen Einzelwesen nicht viel mehr als Kinder.
Wir tappen mit großen Augen durch eine Welt voller Spielzeug.
Wir erweisen uns als kreativ bis fantasievoll,
und manchmal machen wir etwas kaputt…………….“

Dr.Mabuse Offline

User

Beiträge: 89

02.05.2007 08:24
#14 RE: Reifenschaden antworten

Hallo vielen Dank für den interesannten Link zumal die Versicherung nichts kostet.Ich werde heute gleichmal über meinen Reifenhändler versuchen da was rauszuholen.

Gruß Dr. Mabuse

Das Leben ist kein Ponnyhof

wwjojoww Offline

Member


Beiträge: 166

02.05.2007 14:23
#15 RE: Reifenschaden antworten

Ich habe mir nach ca.50 km in meinen neuen BT10 einen Metallstift eingefahren(ca 2mm Durchmesser).
War dann auch am überlegen,was ich machen soll.
Bin dann damit zum Reifenhändler und habe ihn nach kurzer Beratungszeit dann reparieren lassen.Da wurde mir gesagt,dass eine Reperatur erlaubt und möglich sei,wenn:

-der Fremdkörper in der mitte des Reifens ist(aussen ist wegen der starken Krümmung eine Reperatur nicht möglich)
-" " nicht in einer Profilvertiefung sitzt
-" " nicht grösser als 3mm ist.

Habe darauf sogar Garantie erhalten und ich habe ihn mittlerweile schon fast heruntergefahren,ohne Probleme damit gehabt zu haben.Muss aber am Ende jeder für sich selber wissen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen