Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 298 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Startacer ( gelöscht )
Beiträge:

05.05.2007 18:35
Leitungsloch 750er K1 Antworten

Moin Leute ...

vielleicht kann mir einer ja einen Tip geben.. mir ist heute aufgefallen
das mein Bike im zweiten (und nur in diesem) bei einer Drehzahl von
12000 U/min ein Leistungsloch hat.. sie stockt für einen Minimoment und
zieht dann weiter durch....

was kann das sein? macht mich nervös :-(

Mfg, Stefan

und allen unfallfreie Fahrt



Signatur kaputt!

Robe®t Offline

Hausfrau

Beiträge: 814

06.05.2007 18:51
#2 RE: Leitungsloch 750er K1 Antworten

Hi,
kann das sein, dass sich Leistungsloch als kurzer Ruck / Zucker bemerkbar macht?
Wenn ja, dann dürfte der 2. Gang defekt sein.


MfG
Robert

Tom#2 Offline

elitäres Arschloch

Beiträge: 7.736

06.05.2007 19:35
#3 RE: Leitungsloch 750er K1 Antworten

In Antwort auf:
Leitungsloch 750er K1
bei Löchern hilft nur F(l)icken

Tom
Alle Signaturen sind scheiße

--> Immer öfter verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil sie ALT und ENTF gedrückt haben. <--
<p><b><small>LLB-Member-Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest </small></b><br><small>

Startacer ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2007 10:48
#4 RE: Leitungsloch 750er K1 Antworten
na wie geil... Suzuki Händler sagt Getriebe hin.. Wellen und Montage kosten ca 980 Euro! soll ne Schwäche bei der K1 sein..
was für ein Rotz

Signatur kaputt!

Robe®t Offline

Hausfrau

Beiträge: 814

07.05.2007 13:56
#5 RE: Leitungsloch 750er K1 Antworten

Ja, das kommt bei dem Modell leider vor.
Gibt drei Möglichkeiten:

1) Entweder nur den betreffenden Gang wechseln, das wären 4 Zahnräder (weil die beiden Zanhnräder des 2. Gang mit anderen Zahnrädern im Eingriff sind) und zusätzlich noch die Schaltgabeln.
Die Schaltwalze sollte man aber auch gleich kontrollieren.
Da bist du schnell mal 250€ oder mehr los, nur für die Ersatzteile.

2) Du findest ein gebrauchtes Getriebe, das gibt es für ca 100-150€. Mit Glück auch günstiger.
Die Schaltgabeln sollte man aber trotzdem tauschen und die Schaltwelle kontrollieren.

3) Einen kompletten Austauschmotor.


Klar, alle drei Lösungen sind irgendwie scheisse, weil die Werkstatt damit auch länger beschäftigt ist, deswegen ist das so teuer.
Wenn du die Möglichkeit hast, dann suche einen Kollegen der das für einen Kasten Bier macht.

MfG
Robert


Startacer ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2007 20:12
#6 RE: Leitungsloch 750er K1 Antworten

danke erstmal für die ganzen Infos...!

also der Preis vom Suzuki Händler ist ohnehin nur für den 2ten und 3ten Gang..! werde mal schauen was ich
damit mache... kann ich denn mehr kaputt machen wenn ich damit noch fahre?

es würde ne ganze Ecke günsctiger werden wenn ich den Motor selber ausbaue.. ist das ne schwierige Sache ? schrauben
kann ich wohl..



Signatur kaputt!

Startacer ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2007 20:16
#7 RE: Leitungsloch 750er K1 Antworten

wie siehts denn damit aus Ebay : 140097272661

sieht man die Laufleistung? wollte das schon vernünftig fertig haben...



Signatur kaputt!

Robe®t Offline

Hausfrau

Beiträge: 814

08.05.2007 15:33
#8 RE: Leitungsloch 750er K1 Antworten

Hallo,
also das Getriebe bei ebay passt. Der Preis ist auch ok, weil alles dabei ist.

Frage am besten den Verkäufer was mit dem Rest vom Motor ist, bzw ob bei dem Getriebe
ein Gang gesprungen ist. Wäre natürlich ärgerlich,
wenn das ebay Getriebe das gleiche Problem wie deines hat.

Schau auch mal den Link unten an, ist ganz interessant!
So wie auf dem ersten Bild sollte eine Schaltgabel nicht aussehen.
http://www.factorypro.com/tech/Transmiss...sed%20shift.htm

Wobei die Schaltwelle nicht unbedingt beschädigt sein muss, wie auf Bild 4
Die Amis schieben die Ursache des herausspringen Ganges auf einen schlampigen Schaltvorgang.
Das ist sicher auch eine mögliche Ursache.

Es ist aber genauso möglich, dass die Eingriffsfläche an den Getriebeklauen zwischen den beiden Zahnrädern (auf einer Welle)
leicht schräg ist.
Dann entsteht durch das Antriebsmoment eine Axialkraft, die das Zahnrad gegen die Schaltgabel drückt.
Bei genügend hoher Kraft springt der Gang raus. Daraus resultieren auch die Schleifspuren an der Schaltgabel.


Weiterfahren könntest du schon, wenn du im zweiten Gang hohe Drehzahlen und Vollgas meidest.
Wenn sich allerdings eine Schaltgabel verabschiedet, gibt es Getriebesalat.


Den Motor kann man selber ausbauen.
Es muss aber fast alles weggeschraubt werden:

Tank
Seitenverkleidungen
Airbox
Einspritzanlage
Kabelbaum abklemmen
Auspuff
Antriebskette
Kühlwasser ablassen
Öl ablassen


Hilfreich bzw. nötig wäre insbesondere:

Werkstatthandbuch
Schlüssel für Kronenmutter an der Motorbefestigung (könnte man aus einem passenden Rohr herstellen)
Montageständer bzw. Hebebühne
Gestell aus Holz, auf das man den Motor aus dem Rahmen absenken kann
Mindestens ein Kumpel
Garage / Werkstatt
Ruhe, Geduld
Zeit (ein Tag ist schnell rum)


MfG
Robert

Auspuff »»
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen