Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 657 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Mikels Offline

Member

Beiträge: 179

06.05.2007 10:30
Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

Hallo erstmal,
mir ist gestern leider eine der beiden Schrauben abgerissen die die Steckachse vom Vorderrad nochmals sichern.
Was meint ihr reicht vorübergehend auch eine aus?
Oder ist es zu gefährlich wenn nur eine angezogen ist?
Was würdet ihr machen die eine einfach rausbohren und durch eine M6 mit Sicherungsmutter ersetzten oder neues Gewinde schneiden?

Gruß
Mikel

mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.595

06.05.2007 11:08
#2 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

soviel ich weiss ,ist es eine schraube m 8.mit einem 6.borer ausbohren und versuchen den rest mit linksdrallbohrer heraus zu bekommen und nachschneiden.ansonsten ein helicol-einsatz verwenden.

Suki_Driver ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2007 11:15
#3 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten
Einen Linksdrall bekommst du in jeder guten Auto-Werkstatt.
Den vorgang kannst du auch im eingebauten Zustand vornehmen.
Eine M6 Schraube mit einer selbstsichernden Mutter sieht mit sicherheit nicht so schön aus.
Ausserdem schwächst du das Material wenn du die Schraube einfach ausbohrst.
derdobbie Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 234

06.05.2007 12:34
#4 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten



Würde vorsichtig mit einem passenden Bohrer,dürfte ein 8,5 mm sein, die abgerissene
Schraube an zu bohren um eine Zentrierung zu haben.
Wenn du keinen Linksausdreher hast kannst du auch versuchen ein M5 Gewinde in die alte Schraube
zu schneiden.Mit 4,5mm vorbohren.
Und dann mit Schraibensicherung "Hochfest" eine Lange M5 Schraube einschrauben,
warten und vorsichtig versuchen mit dem abgerissenen Rest wieder ausdrehen.

----------------------------------------------------


Gruß vom dobbie

derdobbie Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 234

06.05.2007 12:35
#5 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten



Meinte natürlich Schraubensicherung.
Ja, nich schimpfen, war spät gestern

----------------------------------------------------


Gruß vom dobbie

Mikels Offline

Member

Beiträge: 179

06.05.2007 14:06
#6 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

Würdet ihr so im Moment fahren?
Weis nicht ob ich gleich dazukomme.

Mikel

trapper ( Gast )
Beiträge:

06.05.2007 21:31
#7 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

Guten Tach,

wie schon zuvor beschrieben,würde ich versuchen den Rest auszudrehen..,

In Antwort auf:
Würdet ihr so im Moment fahren?
Weis nicht ob ich gleich dazukomme


Du hast doch selber schon ein "Scheißgefühl", oder
Damit,mit dem "Scheißgefühl",haste Deine Frage doch beantwortet !!

Trapper

Es gibt zwei Sorten Freunde :
Die einen sind käuflich, die Anderen unbezahlbar ! ! !

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

06.05.2007 23:50
#8 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

kann mir kaum vorstellen, dass man den sicher festgegammelten Rest der 8er Schraube mit ner M5 Schrube rausdrehen kann... als ich bei meiner das erste mal die Klemmschrauben (auch an der Gabel) gelöst hatte waren die ordentlich angegammelt und haben sich aber zum Glück mit einem lauten "Knack" dann doch gelöst - waren schon ordenliche gammelspuren und an einer sogar alureste dran - seit dem immer alles nur noch mit fein Keramikpastete dran festziehen!!

GSXR 750 GR7DB Bj.96 Bilder unter:

http://42039.forum.onetwomax.de/topic=103778035458

derdobbie Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 234

07.05.2007 10:05
#9 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

@sasonic

Wenn ich das richtig interpretiere hat er die Schraube nach dem Einbau abgerissen.
Also zu fest angezogen.
Oder?????
Denn dann müsste man den Rest raus bekommen weil ja durch den Kopf abriss die Spannung im Gewinde
weg ist.

----------------------------------------------------


Gruß vom dobbie

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

07.05.2007 17:24
#10 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

hmm...is nicht eindeutig - wenn beim Einbau abgerissen hast du nat. recht...

GSXR 750 GR7DB Bj.96 Bilder unter:

http://42039.forum.onetwomax.de/topic=103778035458

DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

07.05.2007 23:19
#11 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

Hi, also Spannungen IM GEWINDE hast du durchaus noch.
Also fahren wär wahrscheinlich die nächsten paarhundert meter zur Werkstatt möglich, jedoch überhauptnicht empfehlenswert. Würde auf jeden Fall, wie meine vorgänger hier das Ding rausarbeiten. Jedoch musst du beim Bohren sehr darauf achten, dass du so gut wie möglich zentriert ansetzt um keinen größeren Matrialschaden zu bekommen.
Zur not lieber nen Euro mehr an die Werkstatt zahlen als zu pfuschen.

Da hängt bei über 200 Sachen dein Seelchen dran ;o)

DAN

wer früher stirbt ist länger tod! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

Mikels Offline

Member

Beiträge: 179

11.05.2007 19:38
#12 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

Hallo,
habe die Schraube wahrlich beim Einbau abgerissen!?
Denke aber daß ich sie beim Ausbau schon leicht angedreht hatte.
Also habe jetzt genau mittig mit einer 6er Bohrung die 8er Schraube durchbohrt und das ganze jetzt mit einer M6 Edelstahlschraube mit selbstsichender Mutter befestigt.
Das mit dem Linksausdreher hatte leider nicht funktioniert und bevor ich das Alu noch mehr geschädigt hätte macht ich es lieber so.
Sieht zwar nimmer ganz so doll aus aber mit der Edelstahlschraube gehts schon aber hauptsache ist ja die Sicherung.
Ach und bevor zweifel kommen der Rest der Schraube steckt nur im Gewindeteil.

Devilsound Offline

Prediger


Beiträge: 3.820

11.05.2007 20:03
#13 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

Vorderachsklemmschraube = 23 Nm oder 2,3 kg.
Wie gricht man die abgerissen?
Zuviel Muckibude? Grobmotoriker?
Bei Unwissenheit büdde büdde hier im Forum nachfragen.
Und die Achse bekommt 100 Nm.
Und nicht mit dem Fuß noch auf der Verlängerung nachtreten.
Die Schrauben werden im allgemeinen an der Suzuki nicht sooooo fest
angezogen. (Bis auf die Ritzelmutter, 120 Nm ist da etwas übertrieben).


Bei mir gibbet nur zwei Meinungen. MEINE und die Falsche !


„Im Karussell des Universums mit all seinen wundervollen Erscheinungsformen sind wir körperlichen Einzelwesen nicht viel mehr als Kinder.
Wir tappen mit großen Augen durch eine Welt voller Spielzeug.
Wir erweisen uns als kreativ bis fantasievoll,
und manchmal machen wir etwas kaputt…………….“

sasonic Offline

Prediger

Beiträge: 4.086

12.05.2007 21:57
#14 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

In Antwort auf:
Die Schrauben werden im allgemeinen an der Suzuki nicht sooooo fest

also ich finde manche Anzugsmomente doch etwas zu hoch

GSXR 750 GR7DB Bj.96 Bilder unter:

http://42039.forum.onetwomax.de/topic=103778035458

Mikels Offline

Member

Beiträge: 179

13.05.2007 13:05
#15 RE: Sicherungsschraube abgerissen! Antworten

War super einfach!
Nee im ernst hab keine Ahnung warum das eigentlich so leicht ging!?
Noch dazu da ich das Rad im Winter ausgebaut hatte und die da noch ganz normal raus und rein ging "OHNE DASS ICH SIE BEIM EINDREHEN MIT GEWALT ANGEZOGEN HATTE"!
Also vielleicht in Zukunft Schraube vorm eindrehen anschauen und ein bisschen 40WD drauf vorm reinmachen!!

Gruß
Mikel

Kupplung ?? »»
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen