Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 12.092 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

09.05.2007 17:14
Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

Hi,
ich habe bei eBay durch Zufall ein kleinen Lambdatester gefunden. Der zeigt dann mit ein paar LEDs die Gemischzusammensetzung an.

Ich zerbreche mir gerade den Kopf, ob ich da auch ein Universalmessgerät draus bauen kann.
Könnte man nicht einfach eine 3 polige Lamdasonde besorgen und die dort anschließen?

Das perfekte Gemisch lag doch bei ca.14,36 KG Luft zu 1 KG Sprit, oder?

Aber eigentlich kann man damit nur den Leerlauf einstellen, denn unter Last muss der Motor doch fetter, oder?

Könnte man auch bei der Fahrt das richtige Gemisch einstellen?

Die Frage ist nur, ob bei dem Verhältnis 14:1 auch die beste Leistungsetfaltung liegt!?

Hier einmal der Link zur Auktion:

Lambdatester


Gruß
SCHORSCH

Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.956

09.05.2007 18:14
#2 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

hi

schau mal da http://www.corradodriver.de/HTML/Elektro...mbda2/index.htm gute anleitung zum selberbauen und am ende ne schöööne tabelle


JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

09.05.2007 18:22
#3 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

Das hätte ich mir auch schon fast bestellt, aber da sind ja dann die Fragen aufgetaucht.
Das würde ich vorher gerne geklärt haben. Vor allem: Wie eiche ich das ding dann? Zudem klemmt er es ja auch nur zwischen?
Aber diese ganzen Leistungsfragen stell ich noch mal zur Diskussion frei!
SCHORSCH

Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.956

09.05.2007 18:48
#4 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

eichen brauchst das nicht...die sonde erzeugt chemisch,abhängig vom sauerstoffgehalt im abgas,eine spannung im millivoltbereich.du brauchst dann nur noch ein geeignetes messgerät (eben den sondentester) um sie abzulesen.genaugenommen geht das auch mit nem einfachen multimeter,aber die zeigen 1. nicht ganz genau an und 2.fehlts an der anzeigendämpfung.
wenn du mit nem sondentester mit diodenanzeige arbeitest musst du nur das gemisch im stand und teillast leicht im mageren bereich abstimmen,beim beschleunigen darfs kurz überfetten und bei vollast solls im mittleren bis oberen fett-bereich (blöde formulierung)liegen.wenn dein gerät ne millivoltanzeige liefert,nimm die tabelle am ende der vorher velinkten seite und rechne einfach um.


stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

09.05.2007 18:51
#5 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

In Antwort auf:
Könnte man auch bei der Fahrt das richtige Gemisch einstellen?



Wenn Du nicht gerade "Superman" bist, solltest Du das lieber lassen.


Eichen mußt Du das nicht, es ist durch die IC´s bauartlich vorgegeben.
Der Trimmer verändert nur die interne Spannungsverstärkung des Bausatzes, damit die LED´s zünden und Du sie Leuchten siehst.

gruß
stromer69

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.956

09.05.2007 18:56
#6 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

hier ist noch mal ein link,da ist die abstimmerei mit sonde bestens erklärt...http://www.taunus-biker.de/~mdvp/Lambda/Lambda.html


JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

09.05.2007 19:01
#7 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

danke, so wünsch ich mir das. Saubere schnelle Information

Danke noch mal
SCHORSCH

Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.956

09.05.2007 19:03
#8 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Könnte man auch bei der Fahrt das richtige Gemisch einstellen?

--------------------------------------------------------------------------------



Wenn Du nicht gerade "Superman" bist, solltest Du das lieber lassen.




wenn man den tester in der verkleidung oder am lenker mit tape gut festpappt und sich zum fahren ne freie strecke sucht ist das kein problem...ich lebe ja auch noch


JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

09.05.2007 19:07
#9 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

wie habt ihr das mit der Heizung geregelt? Einfach 12v dauersaft? Und welches Kabel brauch ich von der Sonde. Wenn ich 4 Adern hab, hab ich ja signal + - aber das Gerät ist auf nur eins ausgelegt! Ist das andere einfach tot zu legen?
Danke
SCHORSCH

Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

09.05.2007 19:12
#10 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

Die Heizung benötigst Du nicht. Du kannst doch auf die Betriebstemperatur warten, oder?
Du mußt nur den meistens weißen Draht von der Sonde an Deine Anzeige anschließen.

gruß
stromer69

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.956

09.05.2007 19:18
#11 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

ich hab mir bei uni-fit ne beheizte (vom E30 bmw,3-polig) gekauft,liefert schneller brauchbare werte.kabelbelegungsplan ist dabei.heizung auf 12 volt,zündstrom oder so,ich habs licht angezapft....sonde ist ja bei mir nicht nicht dauernd drin,verschlussschraube gibts auch bei uni-fit.


frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.956

09.05.2007 19:19
#12 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

wenn du die sonde nicht direkt oben in den krümmer setzt,nimm auf alle fälle ne beheizte!


JF-Schorsch Offline

Member

Beiträge: 131

09.05.2007 19:21
#13 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

Danke. Gibts sonst noch tipps? Dann werd ich mir mal den Kleinkram besorgen und mal testen.
Ach ja: Frosch, deine Signatur geht nicht. Das Bild läd nicht

Drosseln sind Vögel, die gehören nicht in Motoren!

suzi-biker Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 213

09.05.2007 19:36
#14 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

Ich habe eine Bosch-Sonde + LED-Messgerät fest im Moped montiert. Heizung läuft, sobald die Zündung an ist. Funktioniert alles super...aber das Abstimmen ist trotzdem nicht einfach. Ich habe einen Einspritzmotor und müßte, wenn ich genau sein will, mit einem Data-Recorder die Drosselklappenstellung+Drehzahl+Lambda zeitgleich aufnehmen und am Rechner die Diagramme auswerten. Aber über so eine Technik verfüge ich leider noch nicht...jedoch kann man nur so gut sehen, was man am Einspritzverhalten ändern muß.

srad1000 Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 914

09.05.2007 21:16
#15 RE: Lambdatester - Richtiges Gemisch - Selbstbau Antworten

@frosch: wie kommste auf die corrado Seite
fährste auch nen Corrado

sind interessante Sachen da ich hatte schon was gesucht wegen Digitalanzeige umlöten auf LED

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen