Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 350 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

09.05.2007 22:03
ventilspielfrage 1100er Antworten

wer weiss denn eigentlich genau,warum das spiel an der auslasswelle beim 1052er motor (gsxr bj 86-88) mit 0,1-0,15 mm angegeben ist und beim 1127er (gsxr bj 89-90) mit 0,18-0,23 mm?
der kopfaufbau ist gleich,also schliess ich unterschiedliche wärmeausdehnungen aus,die gabelschlepphebel sind 100% identisch und die nockenwellen sind meines wissens nach auch identisch..oder täusch ich mich da bei den wellen?

also,wer weiss denn,was da sache ist?


der_lucas Offline

User

Beiträge: 40

09.05.2007 22:33
#2 RE: ventilspielfrage 1100er Antworten

bist du dir sicher dass das mit den werten so ist?
dann wäre meine frage die keiner beantworten wollte hiermit beantwortet...
DANKE

H@RRY1 Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.386

14.05.2007 12:58
#3 RE: ventilspielfrage 1100er Antworten

Der 1127er dreht ein wenig höher, wird daher evtl. wärmer und ausserdem hat jeder 0,15er und 0,1er Fühlerlehren zuhause, die krummen Werte könnten eine Handvoll Personen in die Werkstatt des Freundlichen zwingen...


Ich mag` diese Theorie

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

14.05.2007 19:01
#4 RE: ventilspielfrage 1100er Antworten

hat was für sich,obwohl ich bei 0,18-0,23 genau nen 0,20er spion hernehm

aber was wirklich genaues weiss da wohl keiner,weder hier noch im fighters forum...

trotzdem interessiert mich immer noch,was in so nem japanerhirn vorgeht,dass er bei,bis auf den brennraum,identischen köpfen verschiedene spiele angibt...







Hoschna Offline

Prediger

Beiträge: 4.857

14.05.2007 23:42
#5 RE: ventilspielfrage 1100er Antworten

Warscheinlich haben sie das geändert weil bei den 86-88 immer die Nocken platt waren

gobedi Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 383

15.05.2007 11:06
#6 RE: ventilspielfrage 1100er Antworten

In Antwort auf:
trotzdem interessiert mich immer noch,was in so nem japanerhirn vorgeht,dass er bei,bis auf den brennraum,identischen köpfen verschiedene spiele angibt...


Vielleicht haben sie einfach nur dazugelernt.
Ohne den genauen Grund zu kennen halte ich 0,1 mm am Auslass für sehr gewagt.

________________________

Gruss aus dem Rheinland

Lott jonn !!

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

15.05.2007 18:25
#7 RE: ventilspielfrage 1100er Antworten

theoretisch sehr gute gründe...aber in der praxis haben die nocken der alten mit engem spiel das ewige leben und den nocken der 89er der 1.serie konnte man beim ablaufen zuschauen...

mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.596

15.05.2007 18:57
#8 RE: ventilspielfrage 1100er Antworten

das heisst wohl eher 0,10-0,15 an der auslassnocke

gobedi Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 383

16.05.2007 00:00
#9 RE: ventilspielfrage 1100er Antworten

Für die Nocken mag das geringe Spiel gar nicht so schlecht sein.

Ich dachte mehr an die Erholungsphase der Ventile.

________________________

Gruss aus dem Rheinland

Lott jonn !!

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz