Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 623 mal aufgerufen
 Gästeforum
Olli ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 20:58
Ersazmotor GU 74 C Antworten

Hallo zusammen,

ich habe eine GSX-R 1100 Bj 87 mit defektem MOtor.
Welchen Motor kannich denn evtl. alternativ einbauen??
Ich denke da evtl. an 750 er Motoren da es mir nicht so auf Leistung ankommt und diese leichter zu bekommen sind.

Für Tips danke ich vorab

mfg

b.burki Offline

Prediger

Beiträge: 3.234

13.05.2007 08:18
#2 RE: Ersazmotor GU 74 C Antworten

Ich denke da evtl. an 750 er Motoren da es mir nicht so auf Leistung ankommt und diese leichter zu bekommen sind.

Tach auch,

das ist richtig - oder GV73C Motor.

Gruß Burki

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

13.05.2007 20:10
#3 RE: Ersazmotor GU 74 C Antworten
passt alles rein,was luft/öl kühlung hat...egal,ob 750er,11er oder 12er bandit..ein paar sachen wie zum beispiel die zündgeberplatte und die vergaser von deinem alten motor umbauen und gut...ich würd nur keinen 750er von 1988 verbauen,der ist ne kraftlose drehorgel,den muss man mögen...

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

14.05.2007 19:54
#4 RE: Ersazmotor GU 74 C Antworten

Mal ein Tip zum genießen vom Bratarsch.

Motor von der 91er oder 92er also 1127 ccm reinschrauben.
Zündplatte der Motoren umtauschen weil die alte (bessere-behalt sie bloß)2 Geber und die neue nur einen hat
Schlauch der Motorentlüftung verlängern.
Den passenden großen Kühler einbauen wegen besserer Abstrahlung.Problem:oder auch nicht....die obere Halterung . Mach
dir ein Niroblech mit Löchern von der alten und der neuen dann passt er so genau daß kein Fliegenfurz mehr zwischen passt.
Logischerweise den gesamten Kettenkit komplett übernehmen oder erneuern.
Und nun zum geilsten wo ich überall lese das es nicht geht.Drum hab ich es erst recht versucht.
Jeder sagt daß die 40 er Vergaser nicht reinpassen - hier der Gegenbeweis:

Mit den orginalen 34 ern wär ja auch der Witz weg --Hubraum größer--Gasmenge die gleiche--ergibt weniger Leistung.
Also dann mal los:Luftfilterkasten lösen und nach hinten ziehen Obere Versagerkappen abnehmen--werden wieder montiert wenn die Vergaser sitzen.
logischerweise 40er Ansaugstutzen verbauen.
Nun gibt es dummerweise keine Teile zu kaufen welche den Luftfilter mit den Vergasern verbindet und offene Filter werden nicht eingetragen. Dann bau dir welche !!!Stutzen von der 91-92 besorgen.Das sind zwei in einem Gummiteil.
Schneide das Gummi ab so daß nur die Stutzen da sind .Die Kanten mit nem Dremel glätten.
Löcher im Luftfilterkasten entsprechend vergrößern und rein damit.Das geht sogar besser als die originalen.
Was dabei rauskommt: Mehr Power im unteren Drehzahlbereich, und weil du nicht so hoch drehen mußt geht der Verbrauch runter. Der Anzug steigert sich enorm.
Bei Fragen einfach ne PN an mich.

PS: Tu dir selbst nen Gefallen und behalt die 87er!!! Was besseres gibt's nicht!


Anti ( Gast )
Beiträge:

21.05.2007 13:42
#5 RE: Ersazmotor GU 74 C Antworten
Bratarsch hat das Herz am rechten Fleck!!!!
Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

22.05.2007 23:18
#6 RE: Ersazmotor GU 74 C Antworten

Schönen dank fürs Kompliment.

Ich fahre mein Baby von anbeginn (1100 R BJ 86 )und kann seit 190000 KM nicht von ihr lassen.
Da ich alles selber schraube und einen neuwertigen originalzustand anstrebe ,haben wir schon einiges durch.
Wenn ich also helfen kann mit Tipps und Tricks kann ich nur sagen
Immer gern!!!!

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz