Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 6.355 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Seiten 1 | 2
DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

24.05.2007 11:36
Kupplungsrutschen Antworten

Hi, kann mir mal jemand ne genaue Definition von Kupplungsrutschen erklären und mir evtl. n tipp geben wovon sowas plötzlich kommen kann? bzw. Was man als aller erste Initiative dagegen machen kann..bevor ich teuren Ersatz ect. einkaufe..

Danke!

DAN

wer früher stirbt ist länger tod! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

rollo010 Offline

User

Beiträge: 32

24.05.2007 14:35
#2 RE: Kupplungsrutschen Antworten

Hallo, sie rutscht wenn du z.b. im 3 gang bei ca 30km/h richtig beschl. und dann die drehz. schneller steigt als du geschwindigk. gewinnst. oder sie beim versuch im 2-3 gang anzufahren nicht abstirbt. (ohne vortrieb hochdreht)am besten kein synt-oel verw.da rutscht sie gern durch

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.455

24.05.2007 14:39
#3 RE: Kupplungsrutschen Antworten

In Antwort auf:
am besten kein synt-oel verw.da rutscht sie gern durch



Das ist schon mal eine du....äh...nicht richtige Aussage.....

Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)
email-me:info (at) motorshop-gelsenkirchen.de


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!



rollo010 Offline

User

Beiträge: 32

24.05.2007 15:13
#4 RE: Kupplungsrutschen Antworten

Ach ...Weil??

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.455

24.05.2007 15:19
#5 RE: Kupplungsrutschen Antworten

In Antwort auf:
Ach ...Weil??


u.a. weil....ich meinen "Kunden", und auch meinem Moped/Motor, nur vollsynth. Oel "andrehe"....und das seit mehr wie 17 Jahren, und da rutscht keine einzige Kupplung durch...

Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)
email-me:info (at) motorshop-gelsenkirchen.de


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!



DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

24.05.2007 15:35
#6 RE: Kupplungsrutschen Antworten

Okay, und da hiilft dann nur Ölwechsel? ist sowieso dringend nötig.. Teil- oder vollsynthetisches Öl? ist ne gr7bb 93

Danke für eure Antworten!

DAN

wer früher stirbt ist länger tod! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

rollo010 Offline

User

Beiträge: 32

24.05.2007 16:30
#7 RE: Kupplungsrutschen Antworten

Hatte das prob. mal bei einer fzr 1000 ohne das synt-oel war es wieder weg.

ps-501 Offline

Forenfetischist


Beiträge: 589

24.05.2007 16:52
#8 RE: Kupplungsrutschen Antworten

dann hattest entweder billiges synt. öl, auto öl, öl für trockenkupplung oder einfach nur ne kaputte kupplung
alles andere ist quark
ich fahre seit jahren castrol rs4t und nix rutscht


Fahre immer schneller als der Narrenverein Grün-Weiß

DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

29.05.2007 18:44
#9 RE: Kupplungsrutschen Antworten

Nur kurz nochmal, hab diese Woche Zeit um das Öl zu wechseln und wollte kurz nochmal konkret fragen: Teil- oder Vollsynthetisch für die alte 93er Gr7BB????

Danke!!!

DAN

wer früher stirbt ist länger tod! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

Ratze Offline

Ruhrpottkanacke


Beiträge: 8.751

29.05.2007 18:46
#10 RE: Kupplungsrutschen Antworten

10w40 für ölbadkupplungen geeignet, mehr brauchst du nicht...



Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )




Ein Friedlicher ist einer, der sich totschießen läßt, um zu beweisen, daß der andere ein Aggressor gewesen ist.


sebkat79 Offline

Schwafelhannes


Beiträge: 231

29.05.2007 20:38
#11 RE: Kupplungsrutschen Antworten

bei mir kommt nur motul 10w40 ins moped!
damit fahr ich seit jahren immer gut.

ist das moped gesund freud sich der mensch.

FASHION CHANGES STYLE REMAINS!

b.burki Offline

Prediger

Beiträge: 3.234

29.05.2007 21:11
#12 RE: Kupplungsrutschen Antworten

Tach auch,

SHELL 15W50 - Advandcace - VSX , das hilft, wenn alles in Ordnung ist.

Gruß Burki

DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

29.05.2007 21:20
#13 RE: Kupplungsrutschen Antworten

OKay .. Verwirrung ist nicht zu unterdrücken

Das SAE ist doch die Viskosität des Öls? Und die synthetik bzw. das Mineral ist doch die Beschaffenheit der brühe?
So, aufm Einfüllverschluss steht 10w40.
Muss man sich nun daran strikt halten oder kann ich jetzt aus irgendwelchen Vorteilsgründen 15w50 tanken? und was is nu der praktische Unterschied zwischen synth. und Mineral?

Was wär jetzt denn optimal? die Karre wird bald wohl wieder auf 34 ponnies laufen--> zu beachten?

danke

DAN

wer früher stirbt ist länger tod! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

Mullibulli Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 250

29.05.2007 22:42
#14 RE: Kupplungsrutschen Antworten

Mach das ganz normale 10W40 Moppedöl rein ausm Polo oder wo auch immer her, wenns geht Markenöl. Das tuts allemal. Synthetiköl muss man nicht haben, Zuckerbrot und Peitsche das muss das Möppi haben und keine Lachshäppchen mal bildlich gesprochen.

Picobello Offline

User


Beiträge: 94

30.05.2007 00:30
#15 RE: Kupplungsrutschen Antworten

Besorg dir ein Satz Ferodo/EBC/Lucas härtere Kuplungsfedern und das Kuplungsrutschen verschwindet sofort (Hätte gleiches Problem mit meiner '93er GR7BA). Ferodo Federn (12.50 Euro's) haben abhilfe geschaft.

Meiner '93er bekomt immer teilsynthetisch von Polo. Teilsynthetisch oder mineral Öl ist egal. Teilsynthetisch ist vielleicht etwas besser bei extreme Drehzahlen. Miniral Öl ist nur 2 euro's biliger pro 5 liter deshalb geht Teilsysthetisch rein....

Seiten 1 | 2
Kabel »»
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz