Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 789 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

26.05.2007 09:14
Probleme Vergasereinbau Antworten

Hi,ich bekomme (auch mit viel Druck)einfach die Vergaser nicht auf die Stutzen(Motorseite)geschoben.Habe die Schellen ganz auf und alles ein bischen mit WD40 eingesprüht damits flutscht.Aber keine chance.Gibts da irgend einen Trick??

Gsxr400rr SP2 BJ1991
Baby gixxe forever!:-)
http://www.suzukicycles.org/GSX-R-series/GSX-R400.shtml

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

26.05.2007 09:17
#2 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

Mit einem Heißluftfön etwas geschmeidiger machen. Aber bitte nicht verbrennen.

gruß
stromer69

srad1000 Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 914

26.05.2007 14:24
#3 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

mit Mehrzweckfett müßt es klappen

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

26.05.2007 17:57
#4 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

wd40 und fön,wie schon geschrieben...und bei ganz hartnäckigen fällen die gummis uber nacht in armor all einlegen und die werden wieder weich

Fester_A ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2007 17:28
#5 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

Sicher, daß die Schellen wirklich ganz auf sind?
Beim reindrücken der Vergaser weitet sich das Gummi nämlich noch ein unerwartetes Stück.
Wenn dann 1mm fehlt, wars das.

Viel Glück, Fester

papaeisbaer ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2007 22:31
#6 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

wie alt sind die denn. ich hab sie in heisses wasser gelegt. dann wurden sie trotz 20j auf dem buckel wieder weich.

Profitasse Offline

User

Beiträge: 79

30.05.2007 10:28
#7 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten
Bratarsch hat mir letztes mal auch nen geilen Trick (bei der 88er 11er!) gezeigt: Luftfilterkasten sbschrauben und so weit nach hinten ziehen wie möglich, dann alle Gummis in den Kasten friemeln und am Schluss in die Stutzen schieben (braucht zwar Druck, is aber immer noch besser als des übliche Gef***e...)!
papaeisbaer ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2007 13:24
#8 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

@profitasse
so macht man(n)s doch, oder. das übliche gef+++e kenn ich garnich.

Profitasse Offline

User

Beiträge: 79

30.05.2007 13:27
#9 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

Naja, aber erst mal drauf kommen. Frag mich warum und im nachhinein isses mir auch unverständlich, aber wir sind erst letzen Winter draufgekommen...

gobedi Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 383

30.05.2007 16:36
#10 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten
Es geht doch um die Ansaugstutzen motorseitig.
Kann mir gut vorstellen, dass der "geile Trick" nur auf der
Lufi-Seite funktioniert.

Wie frosch schon schreibt hilft da oft nur noch Einlegen.

Mit Diesel geht das auch, klappt (und stinkt) prima.

________________________

Gruss aus dem Rheinland

Lott jonn !!

Profitasse Offline

User

Beiträge: 79

30.05.2007 17:10
#11 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

In Antwort auf:
Es geht doch um die Ansaugstutzen motorseitig.


Zappalott, der Mann hat recht. Wer lesen kann is klar im Vorteil...

papaeisbaer ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2007 19:45
#12 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

kreisch, .... ich zieh meine gummis immer über die heißen rohre.



Früh krümmt sich was ein Häckchen werden will!

hoschi Offline

Cheffe de Grill


Beiträge: 8.561

30.05.2007 19:46
#13 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

In Antwort auf:
ich zieh meine gummis immer über die heißen rohre
Und dann


Egal was fürn Mopped du Fährst."Hauptsache eine GSXR"

Wischmop Offline

Don Galoscho


Beiträge: 4.580

30.05.2007 19:49
#14 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

Zitat von hoschi
In Antwort auf:
ich zieh meine gummis immer über die heißen rohre
Und dann


Ich glaub ihr verwechselt da gerade was

Und würd auch erst mal warm machen sind sicher so hart geweoren mit der zeit.

mfg Basti


Der Winter kann kommen.

papaeisbaer ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2007 19:56
#15 RE: Probleme Vergasereinbau Antworten

na lies ma, wer verwechselt was?

Es geht doch um die Ansaugstutzen motorseitig.
Kann mir gut vorstellen, dass der "geile Trick" nur auf der
Lufi-Seite funktioniert


denn trick am auslass würde ich gerne sehen



Früh krümmt sich was ein Häckchen werden will!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz