Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.909 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2 | 3
Bonner Offline

Member


Beiträge: 179

22.08.2007 08:21
#16 RE: Lenkkopflager Antworten

Also ich habe dabei mal ein viel trivialeres Problem

Bisher hatte ich ja nu immer Mopeds mit Hauptständer und deshalb stellt es mich schon vor ein unlösbares Problem, das Vorderrad komplett zu entlasten um das Lenkkopflager überhaupt zu überprüfen. Früher hab ich Moped auf den Hauptständer gepackt, Hinterrad nach unten abgespannt und fertig .. so hatte ich das Vorderrad entlastet, konnte aber trotzdem den Lenker einschlagen oder gar Rad und Gabel ausbauen .. aber wie mache ich denn sowas jetzt bei der Gixxe? Mit Hobby-Werkstatt-Mitteln .. ohne Flaschenzug an der Garagendecke!

_________________________________________________

Zitat von H.G. Anscheidt 50ccm-Weltmeister
In den Kurven schnell können sie alle - was du brauchst, ist Leistung auf der Geraden

Mullibulli Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 250

22.08.2007 17:53
#17 RE: Lenkkopflager Antworten
Unschlagbar einfach und billig, ein entsprechend langes Brennholzscheit son Baumstammviertel, stellst Dich links ans Moped das auf dem Seitenständer steht, ziehst es ordentlich zu Dir, beugst Dich über den Sattel und stellst das Holz unter den Hinterradbremshebel. So kannst Du je nach Wahl entweder das Hinterrad oder das Vorderrad frei machen. Sieht zwar doof aus aber jeder ders selbst bei sich probiert hat, hat nun auch so ein Holz. Auch super schnell und easy zum kurz die Kette schmieren.
Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

22.08.2007 22:30
#18 RE: Lenkkopflager Antworten

Zitat von Bonner
.. ohne Flaschenzug an der Garagendecke!

Also ne aufbockvorrichtung für hinten sollte man schon haben.Ist gerne mal bei Polo für 29€ im angebot.(schon alleine wegen Kette schmieren).Den Rest kannste mit nem Wagenheber(vorrausgesetzt die untere Verkleidung ab)und nem Kantholz unter den Rahmen oder Motor anheben.

Mein neuer anfang

Bonner Offline

Member


Beiträge: 179

23.08.2007 08:07
#19 RE: Lenkkopflager Antworten

Moin :)

also die Lösung mit dem Holzklotz werd ich mal im Kopf behalten ..

Den Montagetänder von Polo kannst Du übrigens für unsere Mopeds vergessen weil die Schwinge zu breit ist .. bei Louis gibt es auch ne preiswerte Alternative aber auch nicht so prall, weil sich der nicht weit genug nach vorn unter der Schwinge platzieren läßt und hinten die gewinkelten Aufnahmeflächen stören.

Ich bin gestern "auf die Schnelle" so vorgegangen:

- Brett unter den Seitenständer damit dasd Moped etwas gerade steht
- Gang rein
- Wagenheber unter den Krümmer
- Vorderrad ganz leicht angehoben

hat super geklappt.

Ergebnis: Lenkkopflager ist "fritte"

_________________________________________________

Zitat von H.G. Anscheidt 50ccm-Weltmeister
In den Kurven schnell können sie alle - was du brauchst, ist Leistung auf der Geraden

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

25.08.2007 15:53
#20 RE: Lenkkopflager Antworten

Zitat von Bonner
Moin :)
also die Lösung mit dem Holzklotz werd ich mal im Kopf behalten ..
Den Montagetänder von Polo kannst Du übrigens für unsere Mopeds vergessen weil die Schwinge zu breit ist ..

Aufgrund deiner aussage eben gemessen weil ich mir noch einen kaufen will,Ständer 430mm innen & Gixxerschwinge 330mm breit.

Mein neuer anfang

Bonner Offline

Member


Beiträge: 179

26.08.2007 18:40
#21 RE: Lenkkopflager Antworten
Zitat von Tito
Aufgrund deiner aussage eben gemessen weil ich mir noch einen kaufen will,Ständer 430mm innen & Gixxerschwinge 330mm breit.


wenn wir von dem selben Ständer reden (so einen orange- oder gelbfarbenen, runden) und das so ist, nehme ich meine Aussage natürlich zurück .. ich war mit meiner ZZR bei Polo und habe den Ständer vor der Tür dran gehalten .. keine Chance .. mag sein, dass er bei der GSXR paßt .. hatte einfach angenommen, dass die Schwingen (weil Felge und Reifen gleich breit sind) ähnliche Maße haben ohne dies jedoch nachzumessen.

_________________________________________________

Zitat von H.G. Anscheidt 50ccm-Weltmeister
In den Kurven schnell können sie alle - was du brauchst, ist Leistung auf der Geraden

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

26.08.2007 21:22
#22 RE: Lenkkopflager Antworten

Nö,ist so`n Mausgrauer aus Vierkant,war aber auch nur im Winter im angebot.Da jedes Mopped seinen eigenen Ständer bekommt muß ich mir noch einen kaufen.Die roten aus`m Ebqay wären wirklich knapp zumal der Verkäufer für meine ansicht zu viele schlechte bewertungen hat.

Mein neuer anfang

trapper ( Gast )
Beiträge:

26.08.2007 21:46
#23 RE: Lenkkopflager Antworten

Guten Tach,

In Antwort auf:
Ich bin gestern "auf die Schnelle" so vorgegangen:
- Wagenheber unter den Krümmer


Hallo Bonner, kann man darüber denken, wie man will,mir tut`s
beim Lesen "schon weh".
Persönlich würde ich niemals,egal, welche Arbeiten nötig sind,das Mopped
mit Wagenheber unterm Krümmer aufbocken...

Trapper

Bonner Offline

Member


Beiträge: 179

26.08.2007 22:32
#24 RE: Lenkkopflager Antworten

Hey Trapper .. wenn Dir das schon weh tut, bring Dein Moped nie in eine Werkstatt und schau zu, was die damit anstellen .. weißt Du, wer das genau so gemacht hat und so - auf Seitenständer und Hydraulikheber unterm Krümmer - bei ner ZX12R sogar die Gabel ausgebaut hat? .. ich sach's lieber nicht

_________________________________________________

Zitat von H.G. Anscheidt 50ccm-Weltmeister
In den Kurven schnell können sie alle - was du brauchst, ist Leistung auf der Geraden

trapper ( Gast )
Beiträge:

26.08.2007 22:44
#25 RE: Lenkkopflager Antworten
Guten Tach,

In Antwort auf:
wenn Dir das schon weh tut, bring Dein Moped nie in eine Werkstatt und schau zu, was die damit anstellen .. weißt Du, wer das genau so gemacht hat und so - auf Seitenständer und Hydraulikheber unterm Krümmer - bei ner ZX12R sogar die Gabel ausgebaut hat? .. ich sach's lieber nicht


Du hast ja recht,wenn ich da an die Stehbolzen am Zyl. denke..,Egal,schraube meinen Kram lieber
selbst,ohne Werkstatt!!
Verantwortlich bin ich auch dafür,passt es nicht,halt Pech gehabt..,aber Wagenheber unterm Krümmer,
ist fast wie Wasserpumpenzange zum Vergasereinstellen..

Trapper
Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

27.08.2007 23:43
#26 RE: Lenkkopflager Antworten

Zitat von trapper

Du hast ja recht,wenn ich da an die Stehbolzen am Zyl. denke..,Egal,schraube meinen Kram lieber
selbst,ohne Werkstatt!!

Sehe ich auch so.Solange ich mir selber helfen kann ist das die beste Lösung.Man geht ganz anders an sein Eigentum ran als ein unterbezahlter & gestresster Monteur.Mag gar nicht mehr dran denken,wie kaputt geschraubt ich meine 500er als Garantiefall bekommen habe.

Mein neuer anfang

Hunter Offline

König Rollo


Beiträge: 7.494

30.08.2007 18:45
#27 RE: Lenkkopflager Antworten

@Trapper
Deine Stehbolzen bekommen dabei überhaubt keinen Druck ab !!! Die Krümmer sind doch im Motor versenkt und bewegen sich in keine Richtung wenn sie verschraubt sind ! Das einzigste was da passieren könnte ist das der Wagenheber weg rutscht wie es mir letztens passiert ist !!! Ich hatte aber die eine Hand unter dem Vorderrad so ist sie weich gefallen !!!

92er sind die BESTEN !!!!!


Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

30.08.2007 20:53
#28 RE: Lenkkopflager Antworten

Hm,hast Du das gemessen?Gehen die Flansche so stramm rein das die nix weitergeben?
Man kann sich bestimmt mal so behelfen,aber man bockt keine 200kg an irgendwelchen dünnwandigen Rohren hoch.Es geht auch anders.

Mein neuer anfang

DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

30.08.2007 21:25
#29 RE: Lenkkopflager Antworten

http://search.ebay.de/search/search.dll?...enzug&category0=

Ist ne Anschaffung wert!!!

Ich hab den 2t Kettenzug und das Ding ist manchmal wirklich Gold wert.

DAN

wer früher stirbt ist länger tod! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

Bonner Offline

Member


Beiträge: 179

30.08.2007 23:12
#30 RE: Lenkkopflager Antworten

klar geht's auch anders aber 200Kilo sind das bei weitem nicht, die Du am Krümmer drücken mußt .. stell Dich mal links neben dein Moped, greif über den Tank an den Rahmen und zieh das Moped so weit auf den Seitenständer, bis das Vorderrad entlastet ist .. das geht ohne große Kraftanstrengung .. das sind höchstens 30 oder 40 Kilo die Du da bewegen mußt (überleg grad als Vergleich, wie schwer es war meinen Hund zu heben .. der hatte 40 Kilo :) )... Flaschenzug ist sicher ne bessere und sicherere Alternative .. wenn Du aber in der Tiefgarage etwas brauchst, geht das schon mal nicht.

_________________________________________________

Zitat von H.G. Anscheidt 50ccm-Weltmeister
In den Kurven schnell können sie alle - was du brauchst, ist Leistung auf der Geraden

Seiten 1 | 2 | 3
«« wiwo felgen
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz