Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.905 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2 | 3
der_bernd Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 1

09.03.2010 18:52
#31 RE: Lenkkopflager Antworten

Hey Tito,

musste mich neu hier anmelden, da ich meinen alten LogIn verlegt habe, da ich einige Zeit inaktiv war.

Könntest du mir schnell eine Frage zum Lenkkopflager nachziehen geben:

Habe grad untenstehenden Beitrag von dir entdeckt, nur weiss ich grad nicht von welchen Muttern und Kontern du sprichst. Bin auch erst frühstens morgen wieder am Bike um es nachzuvollziehen. Könntest du mir Tips geben, wo ich die Muttern und Gabelkontern finde? Und welches Werkzeug ich dafür benötige?
Noch kurz zu meinem Problem, Gabel "klockt" beim Eindämpfen, LKL ist aber relativ neu (Kegelrollen). Will daher im ersten Schritt einfach mal prüfen ob es locker ist und ggf nachziehen.

Danke für deine Hilfe
Bernd

------------------------------------------------------------------------
Das kontern lösen und die untere K-Mutter nachstellen.Die obere Gabelbrücke sollte allerdings auch gelöst werden.(klemmung der Gabelholme).Die untere K-Muttern vorsichtig nachstellen bis es anfängt schwerer zu gehen,dann nen tick wieder zurück.Sollte schon leichtgängig gehen die Lenkung.Da gibt es keine angaben für nen Drehmomentschlüssel.Nachstellen hat aber dann auch gerne was mit verschleiß zu tuen.

Mein neuer anfang

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

12.03.2010 09:55
#32 RE: Lenkkopflager Antworten

Eigendlich alles was mit der oberen Gabelbrücke zu tuen hat lösen.
Die 4 Klemmschrauben an der Seite,die 2 Fixierungen unter der Brücke für die Stummeln & natürlich die große Mutter auf der Gabelbrücke.
Ein verstellbarer (oder passender) Hakenschlüssel zum verstellen und ein billigeren Blechhakenschlüssel zum halten.
Ggf einen Schraubendreher zurechtschleifen,der genau in die Kronenmuttern reinpaßt.Allerdings bei dauergebrauch leiden die Muttern durch die Schläge,weil sich die Ecken aufquetschen.

Mein neuer anfang

Seiten 1 | 2 | 3
«« wiwo felgen
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz