Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 848 mal aufgerufen
 Gästeforum
Seiten 1 | 2
Maurice ( Gast )
Beiträge:

12.06.2007 12:54
Probleme mit meiner SRAD Antworten

Hi Leute...

Habe folgendes Problem... Seid ich meine SRAD habe, flackert das Licht... wie z.B. Scheinwerfer, Tachobel. usw.! Was mir jetzt passiert ist... waren letzten Sonnatg in der Eifel unterwegs... ja auch an einer bekannten Kurve... jedenfalls aufm Weg hin alles normal... dann haben wir ne Zigarettenpause gemacht. Wieder aufs bike und... nix. Batterie keinen Saft mehr, absolut 0!!! Also haben wir se angeschoben. Als wir dann nach weiteren km tanken mussten das selbe Spiel. Wollten eigendlich nochwas essen, aber war mir zu peinlich ...jedenfalls ab nach Hause... zu Hause angekommen, Klamotten aus und erstmal was trinken. Als mein Kumpel wech war wollt ich das Mopped in die Garage schieben und dachte mir... och probierste es nochmal... und siehe da, sprang ganz normal an wie immer... auch gestern und heute alles normal, bis auf das Flackern... habe heute die Kontakte der Bat. sauber gemacht und nach Kabelbrüchen gesucht aber nichts gefunden. Keine Ahnung was ich noch machen könnte...

Weis jemand von euch was das sein könnte!?

Danke und Gruß, Maurice

GeilerMensch81 ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2007 12:58
#2 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten
Ich denke das ist mit sicherheit die Lichtmaschiene!
Wenn die nicht mehr viel ist dann Ladet die manchmal, und manchmal halt nicht!
Mess mal die Spannung an der Batterie:
zuerst wenn sie aus ist: normal so ungefähr 12 Volt
dann motorrad anmachen: ungefähr 13-14 Volt sollte sie haben!
Gast
Beiträge:

12.06.2007 13:33
#3 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten

Hm, muss mir erst was zum messen besorgen! Aber warum dann dieses flackern???

papaeisbaer ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2007 14:04
#4 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten
ja wie geiler mensch schon sagte, vielleicht sind s die kohlen an der lichtmaschine. prüf mal die lichtmaschine ob sie richtig laden tut.



Früh krümmt sich was ein Häckchen werden will!

Gast
Beiträge:

12.06.2007 23:45
#5 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten

Und wie überprüf ich das? Habe insowas noch nicht viel Ahnung... nur was ich mir mal so gedacht habe...


... angenommen die Batterie wäre def., sprich läd nicht mehr zu 100% sondern nur gerade soviel das eine min. Spannung vorhanden ist zum zünden, würde sich das flackern doch erklären!? Weil... angenommen ich würde bei laufendem Motor die Batterie abklemmen, würde die Maschine nur noch über LIMA versorgt... abhängig der Drehzahl verändere ich die Stromstärke.... richtig!?
Das wäre mein flackern...

Bei einer 100%ig funktionierenden Batterie, versorgt diese ja mehr oder weniger die Verbraucher und wird durch die LIMA ständig nachgeladen... das heist ich habe eine konstante Spannung anstehen... oder!?

Das wäre für mich logisch! Oder liege ich da falsch??? Oh mann ich hasse elektrik!!!

Danke und Gruß...

papaeisbaer ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2007 23:26
#6 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten

was für n bj und wieviele km hat n. dein bike. wenn du ahnung von elektronik bzw dir nicht zutraust den generator auszubaun und mal nachschaun willst. geh mal zum bosch dienst. meiner im ort hat mir früher immer geprüft ob meine batterie noch fit war. für n 1e in die kaffekasse.



Früh krümmt sich was ein Häckchen werden will!

Gast
Beiträge:

13.06.2007 23:58
#7 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten

Hi, also habe eine SRAD Bjh. Ende 98 knapp 40.000 km runter... habe heute gemessen....

Batterie bei...

Motor aus: 11,7V
Motor an ohne Verbraucher: 12,6V
Motor an mit Verbraucher: 13V
Motor bei 3000/min.: 11,9V

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

13.06.2007 23:59
#8 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten

Mach doch erst mal den einfachsten Test!!!
Mit nem Kumpel die Batterie tauschen,dann sieht man ob er nun das Theater hat.
Es könnte nämlich auch einfach ein Plattenschluß in der Batt. sein

Der Bratarsch

Maurice ( Gast )
Beiträge:

14.06.2007 16:48
#9 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten

Hi, was ist ein Plattenschluß??? Habe heute die Autobat dran getan... und siehe da.. flackern ist weg!!! Werd mir morgen eine neue kaufen und dann ma gugge!!! Werde dann berichten!!!

Danke und Gruß, Maurice

papaeisbaer ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2007 17:23
#10 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten

muss aber nicht unbedingt heissen, das die alte kaputt ist. lass sie testen, musst ja eh im tausch kaufen. wenn du sagst du nimmst ne neue, testen die umsonst. in jeder kammer sind in der flüssigkeit platten drin siehst ja von oben wenn du auf machst. vorsicht säure! er meint das irgendwo eine kaputt ist. (komischer verleich aber wenn du 4accus in eine taschen lampe machst 3 sind voll und eine ist leer, wird s nicht lange dauern, bis alle leer sind. und nicht wie sogar ich früher dachte alle einen gleichen füllstand bekommen. wenn nicht alle platten tutto bene sind is die batterie am ar....)



Früh krümmt sich was ein Häckchen werden will!

Maurice ( Gast )
Beiträge:

14.06.2007 18:49
#11 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten

Wa bene, in grazié... dann werd ichens gugge!!!

papaeisbaer ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2007 21:50
#12 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten
prego. buona vortuna per te.



Früh krümmt sich was ein Häckchen werden will!

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

14.06.2007 23:17
#13 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten
In Antwort auf:
Heute 16:48

RE: Probleme mit meiner SRAD antworten

Hi, was ist ein Plattenschluß??



11,7 Volt is ein Witz ---das Ding hats hinter sich.

6 Zellen a 2 Volt ergibt 12 V.

Hat aber ein wenig mehr--sollten so um 13-14-V sein

In den Zellen sind Platten --eine + und eine -.

Dazwischen wandern die Elektronen in der Säure durch die Gegend.

Wenn die Platten alt werden ,werden sie wellig und berühren sich somit.

Wenn + und - zusammenkommen gibts nen Kurzen und somit reicht die Batt.leistung nicht mehr aus.

Bei 11,7 ist in jedem Fall ne Zelle im Arsch.

Neue Batt. und gut.

Hoffe du weist wie ne Neue bereit gemacht wird.

Gruß der Bratarsch
Maurice ( Gast )
Beiträge:

14.06.2007 23:50
#14 RE: Probleme mit meiner SRAD Antworten

In Antwort auf:
prego. buona vortuna per te.

...Grazie, pure per te!!!

In Antwort auf:
Neue Batt. und gut.

Hoffe du weist wie ne Neue bereit gemacht wird.

... Zu1: Juht, werd ich machen... Danke vielmals! Zu2. Nein, weis ich leider nicht! Bekomm ich die nicht fertig im Laden???

Gruß, Maurice

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

15.06.2007 00:31
#15 RE: Probleme mit meiner SRAD... Zu1: Juht, werd ich machen... Danke vielmals! Zu2. Nein, weis ich leider nicht! Bekomm ich die n Antworten

.
In Antwort auf:
.. Zu1: Juht, werd ich machen... Danke vielmals! Zu2. Nein, weis ich leider nicht! Bekomm ich die nicht fertig im Laden???



Fertige Batt kaufen =teuer---oder wenn Polo usw Zeit hat und die das Ding klaarmachen dauerts halt.

Einfacher selber machen:

Gute Batt. preiswert kaufen bei Polo-Louis-Gericke .
Dazu bekommst du Elektrolyt.
Das ist Schwefelsäure 30%---Destiliertes Wasser 70%
Vorsicht extrem ätzend.
Wenn du,s auf die Hand bekommst ,fault dir nich gleich die Flosse ab---aber bitte gleich Hände waschen.
Wenn,s in die Augen kommt---sofort zum Artzt.
Aber keine Angst ist halb so wild alles.

Stöpsel aus der Batt. ziehen.----Minitrichter in die Löcher---rein die Säure---bis zum Strich füllen.
Nicht wundern wenn das Ding anfängt zu blubbern.Es lösen sich Gasbläschen die nach oben steigen.Dadurch sinkt der Säurestand wieder.Dementsprechend oft nachgießen bis sie voll bleibt.
Stöpsel rauf und 1 St. warten.Die Batt ist trocken vorgeladen und du hast jetzt 70 % Leistung.--Das reicht dicke aus---
Der Rest wird vom Moped geladen,oder du hängst sie vorher noch ans Ladegerät--brauchst du aber nich.

GGGGGaaaaaaannnzzzz Wichtig :
Bevor du die Stöpsel zumachst,umbedingt den einzelnen Entlüftungsstopfen entfernen,sonst zerknallt die Batt wegen Überdruck.
Mach an die Entlüftung den Alten oder Neuen Schlauch ran und fummel das Ding durch den Rahmen nach unten.
Warum????Weil sonst falls Säure austritt ,du ne zerfressene Karre hast.
OK Batt. reinsetzen --Pole fetten und befestigen und fertig.

Da die Säure drinbleibt ,aber das Wasser verdunstet,wird bei der Inspektion nur destiliertes Wasser nachgefüllt wenn was fehlt.Das mit der Säure hat sich erledigt ,weshalb du die entsorgen kannst.

Auch wenns sich wild anhört,ist die Sache so simpel wie ne Cola eingießen.

Der Bratarsch
Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz