Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 784 mal aufgerufen
 Schwafelforum
Seiten 1 | 2
brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.459

13.06.2007 19:14
So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Das Bezirksgericht Zürich hat ein Signal gesetzt – bis auf weiteres
2 Jahre Gefängnis für Raser

Mit mind. 145 kmh statt der zulässigen 60 kmh ist der damals 19jährige D.T. im Dezember 2004 kurz vor Mitternacht über den Kesslerplatz in Schlieren gerast. Vor Bezirksgericht beteuerte er heute seine Unschuld: Er sei mit 50 kmh gefahren, und plötzlich habe der BMW selbständig zu beschleunigen begonnen, das sei alles so schnell gegangen, vermutlich sei das Gaspedal am Teppich hängen geblieben oder der Wagen habe einen Defekt gehabt, eine Warnlampe habe aufgeleuchtet.
Warum er denn erst bei 145 km/h gebremst habe, fragte der Richter, er hätte ja genügend Zeit gehabt, den sich beschleunigenden BMW abzubremsen; das Aufleuchten der Lampe sei das Warnsignal gewesen, dass er den PW an der physikalischen Grenze fahre – der Bremsversuch mit 145 kmh habe beim BMW bewirkt, dass das Heck ausgebrochen sei. Ohne Bremsversuch wäre der BMW ab 152 kmh ebenfalls aus der leichten Kurve geflogen – so fasste der Richter das Gutachten des WD Wissenschaftlichen Dienstes der Polizei zusammen. Und: Der Wagen sei technisch völlig i.O. gewesen.

D.T. kollidierte nach dem Heck-Ausbruch mit mehreren parkierten Autos, Menschen kamen zum Glück keine zu Schaden. Das Gericht bewertete die abstrakte Gefährdung als äusserst hoch, die Fahrweise als unverantwortlich. Der Staatsanwalt hatte für die vorsätzliche Raserei 2 1/2 Jahre Gefängnis beantragt, die Richter entschieden auf 2 Jahre.


Für RoadCross ist deshalb wichtig, dass die Gerichte Signale setzen – die hohen Strafen (bei Eventualvorsatz 5 Jahre und mehr) sprechen sich herum und haben zusammen mit den horrenden Schulden, die sich nach einem Unfall mit Verletzten oder Toten auftürmen, eine abschreckende Wirkung – die Gespräche, die RoadCross anlässlich der Präventionsanlässe mit den Schülern führt, beweisen es.

Wenn wir sowas in D-Land hätten...


Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)
email-me:info (at) motorshop-gelsenkirchen.de


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!



Nik Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 236

13.06.2007 20:49
#2 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Hmm

In Antwort auf:
habe beim BMW bewirkt, dass das Heck ausgebrochen sei
das kenne
ich, hab damit schon mal ein Holzhäuschen pulverisiert und einen Fahnenmast umgeknickt...
(waren allerdings "nur" ca 80kmh innerorts) ich bekam dafür:
-Einmal auslachen vom Polizist
-30€ wegen Gefährdungsdingenskirchen die ich aber bis heute nicht bezahlen musste

2 Jahre Knast sind aber doch etwas viel denke ich, dass kann u.U. dem Jungen
das Leben sehr schwer machen.
Ich für meinen Teil habe auch ohne die 30€ gewusst was es geschlagen hat...


Gruß vom

missy Offline

Prediger


Beiträge: 6.886

13.06.2007 21:36
#3 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Auf derselben Strecke innerorts sind dieses Jahr schon Leute schwer verletzt worden von diesen Rasern .... also die Strafe ist 100% OK!!!

Gruss
Danielle

Nik Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 236

13.06.2007 22:04
#4 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Gut, ich kenne die Situation dort nicht, bei bekannten Raserstrecken mag hartes Durchgreifen berechtigt sein.
Ich will nicht für solche Leute sprechen, aber sofern es kein Wiederholungstäter ist halte ich es trotzdem für
nicht gerechtfertigt.
Nach dem Motto "einmal ein Exempel statuieren um abzuschrecken" das mag wirken, erinnert mich aber entfernt
an frühere Zeiten ... Den Nächstbesten einen Kopf kürzer machen und dann ist wieder eine weile
Ruhe im Karton...
Funktioniert nämlich auch nicht besonders gut.

Gruß vom

Doppeltmeter Offline

Member


Beiträge: 137

13.06.2007 22:27
#5 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Seht ihr - und mich sieht die Schweiz auch nie wieder.

2400 Euro Strafe und Erzwingungshaft (oder wie das heist) 1,5 Jahre wegen:
Nachts um 3,30 Uhr auf der Autobahn in Luzern 2X gebitzt mit 245kmh und 220 kmh. Wohl bemerkt!!! Nachts um halb 4. Keine Sau auf der Straße. Über 2 Jahre Protest und diverse Gerichtsverhandlungen mit zusätzlich nochmal ca 2000 Euro Anwalt etc.

Solange ich dieses Land nicht betrete passieret mir nix. Aber wer braucht auch die Schweiz ........

Grüßli
Christian


Niemals alt genug um weise zu werden .....

simi ( gelöscht )
Beiträge:

14.06.2007 13:27
#6 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Natürlich soll das nicht unbestraft bleiben, 2 Jahre empfinde ich allerding auch als sehr hoch. 30€ widerum als zu wenig. Ein gesundes Mittelmaß wäre meiner Meinung nach i.O. Am besten wäre erstmal ne hohe Geldstrafe die verdammt weh tut. Bei Wiederholungstäter die 2 Jahre und ne saftige Buße.

Keine Droge kann einem Menschen geben, was nicht schon in ihm steckt. Aber sie kann ihm alles nehmen, was an ihm besonders ist.

Pedi1 Offline

Prediger


Beiträge: 5.009

14.06.2007 13:51
#7 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Iss doch ne Witz oderjeder Kinderschänder kriegt Bewährung

Lasso Offline

Tastaturquäler


Beiträge: 357

14.06.2007 14:00
#8 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

stimmt!und psychologische wiedereingliederung! und die, die mehrere milliarden betrügen,damit x existenzen und familien kaputt machen auch, und danach noch n auftritt in ner talkshow. rasen innerorts ist völlig out, kein thema - aber insgesamt NULL verhältnismässig!



missy Offline

Prediger


Beiträge: 6.886

14.06.2007 21:03
#9 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

In Antwort auf:
Seht ihr - und mich sieht die Schweiz auch nie wieder.
2400 Euro Strafe und Erzwingungshaft (oder wie das heist) 1,5 Jahre wegen:
Nachts um 3,30 Uhr auf der Autobahn in Luzern 2X gebitzt mit 245kmh und 220 kmh. Wohl bemerkt!!! Nachts um halb 4. Keine Sau auf der Straße. Über 2 Jahre Protest und diverse Gerichtsverhandlungen mit zusätzlich nochmal ca 2000 Euro Anwalt etc.
Solange ich dieses Land nicht betrete passieret mir nix. Aber wer braucht auch die Schweiz ........



Sorry aber wenn du dich nicht an die Regeln hälts musst du halt auch die Folgen davon tragen .... egal um welche Zeit du mit über 100km/h zu schnell unterwegs warst .... du hast dich nicht an die Regeln gehalten! Selber schuld!

Fakt ist dass es in der Schweiz viele Raserunfälle mit Todesopfern gab .... Lenker waren alle Jung und aus irgendwelchen Südöstlichen Ländern ....
Sicher sind 2 Jahre lang aber ich denke der Typ wird nach abzug der U-Haft und wegen guter Führung in 12 Monaten draussen sein ...

Gruss
Danielle

Fränky#47 Offline

Tiefflieger


Beiträge: 4.640

14.06.2007 21:14
#10 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Missy du hälst dich ja immer an die regeln

Gruß Frank
_____________________

Wir Kommen

GiXXer-Tom Offline

Prediger


Beiträge: 8.135

14.06.2007 22:18
#11 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

In Antwort auf:
Missy du hälst dich ja immer an die regeln


Grööööööööööööhl ! PERFEKT !!!!!!!!



Der Kommentar war SUPER !

LLB-Member-Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest
Wer sich zum geistigen Duell stellt, sollte nicht unbewaffnet erscheinen
http://www.tm-datentechnik.de


Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

15.06.2007 01:32
#12 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Die spinnen die Schweizer

.

In Antwort auf:
du hast dich nicht an die Regeln gehalten! Selber schuld!


1) Spießer

2) Das du dich an jede Regel hältst möchte ich sehen

3) Darum ist es so einfach für Diktatoren an der Macht zu bleiben

4) Bis 1945 haben sich auch ne Menge an die Regeln gehalten

5) Danach in der DDR auch noch

Ich brauch nur eine Regel
Mach was du willst und gehe dabei keinem auf den Sack.
Und das einzige was ich muß, ist scheißen gehen.

Denn wenn wir uns an Alles halten würden,könnten wir die Bikes in den Müll werfen und 50 er Roller fahren.

Man solls eben nur nicht übertreiben----( keine der beiden Seiten )

Ich hab zwar mit der Kirche absolut nichts am Hut ,aber mir reichen die 10 Gebote.
Und da ist nirgends zu lesen " Du sollst nicht voll den Hahn aufreißen "

Der Bratarsch

Patrick P. ( gelöscht )
Beiträge:

15.06.2007 01:38
#13 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

Absolut nicht nachzuvollziehen
2 Jahre für zu schnelles fahren.Lächerlich.
Da könnten die mich jede Woche bestimmt 20 mal zu
2 Jahre verknacken und viele andere hier auch.Ne saftige
Geldstrafe tut es auch + Führerscheinentzug.Aber Knast?
Da sollen lieber die hin die es verdient haben.



Gsxr 1000
Was sonst?

HellBoy Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 698

15.06.2007 10:23
#14 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten
aaarrrrggggggghhhhhhhhh......2 Jahre für´s rasen.....ja nee is klar. Ich erinnere da an die Geschichte von unserem Ex-Kanzler Kohl, der in gewisse Sachen verwickelt war (Gelder unbekannter Herkunft ((Waffenhändler Schreiber)) entgegengenommen in nicht unerheblicher Höhe und am Fiskus vorbei als Spenden für die eigene wie auch CDU Kasse verwendet)
Der geht dabei straffrei aus....und JETZT WIRD DIESER ***** VON GORBI FÜR DEN FRIEDENSNOBELPREIS NOMINIERT....spinn ich, und weil einer 5 Minuten Spass hatte soll er 2 Jahre sitzen. Der Richter sollte sich einweisen lassen.
Aber hey, eigentlich geht´s dem noch gut, in den Staaten sitzt ein junger Mensch für 10 (in Worten ZEHN) Jahre, weil er als 17 jähriger Oralverkehr mit einer 15 jährigen hatte......ich muss weg hier, irgendwie spinnen die alle. Aber die Rechtssprechung in einigen Ländern schreit eh zum Himmel, so gibt es doch heute noch Länder in denen Frauen für schon vermeintlichen Ehebruch GESTEINIGT werden....HEUTE NOCH.....wie krank muss man sein

Realität ist eine Illusion, die durch Mangel von Alkohol hervorgerufen wird!!!

Ratze Offline

Ruhrpottkanacke


Beiträge: 8.751

15.06.2007 10:24
#15 RE: So ergeht es hirnlosen "Rasern" in der Schweiz... Antworten

stellt euch mal vor einer tötet mit dem auto euer kind, weil er gerast ist....

sind da dann 2 jahre genug?



Grip und Gruß
Ratze ( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )




Ein Friedlicher ist einer, der sich totschießen läßt, um zu beweisen, daß der andere ein Aggressor gewesen ist.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz