Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 672 mal aufgerufen
 Gästeforum
11 Gixxer ( Gast )
Beiträge:

29.06.2007 21:49
probleme mit den zyndkerzen antworten

hallöchen wer kann helfen habe eine Gsxr 1100 gv73c Bj 91 wen das mopet länger steht und ich sie anschmeise knalt mir jedes mal eine zyndkerze durch ich weis nicht was mein baby wür sorgen hat entweder bekommt sie zu viel od zu wenig sprit ich habe 40 vergasser drauf od müssen die vergasser neu syncronisiert werden der choke ist nicht wie bei den anderen modellen das die choke sich ferstellen läst und einrastet sondern den hebel mus ich fest halten ,wen sie aber leuft dan leuft sie wie ein engel aber warum mir jedes mal wen sie kalt ist die kerze jedes mal durchknallt weis ich nicht habe sie mal angeschmiesen nach längere zeit und die choke gans raus gemacht sie lief ohne das die kerze weg wahr aber sie lief wie ein sack muscheln obwohl das wetter warm war , wer kann mir helfen gruß mareck

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.647

30.06.2007 01:28
#2 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

Wenn man deine Fragen so liest ,kann man sich der Idee nicht erwähren daß du von der Grundfunktion eines Motors und eines Vergasers ,geschweige denn eines Chokes keinen Blassen hast.Oder du drückst dich einfach eigenartig aus.
Man müsste mal wissen wie ein Sack Muscheln so läuft.
Ich verstehe daß du dauerhaft mit Choke unterwegs bist,und dich wunderst warum derBock dann unsauber läuft.
Ist es immer die selbe Kerze.
Um da näheres als Ferndiagnose sagen zu können braucht man genauere Infos.
Melde dich doch erst mal an und fülle dein Profil gewissenhaft aus,dann werden sicher mehr Gixxer auf den Plan treten.
Is hier so üblich.

Bisher kommt mir nur die Ahnung daß dir ein Zylinder absäuft weil er zu fett eingestellt ist,oder daß das Schwimmersysthem nicht richtig arbeitet.

Beim syncronisieren gehts um etwas anderes,da schießt du keine Kerze wenns nich passt

Der Bratarsch

Profitasse Offline

User

Beiträge: 79

30.06.2007 12:04
#3 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

Yargh! 11 Gixxer schreib ohne Punkt und Komma..
@Bratarsch:

In Antwort auf:
der choke ist nicht wie bei den anderen modellen das die choke sich ferstellen läst und einrastet sondern den hebel mus ich fest halten

In Antwort auf:
Ich verstehe daß du dauerhaft mit Choke unterwegs bist,und dich wunderst warum derBock dann unsauber läuft.

Ich glaub, da haste was falsch verstanden: 11 Gixxer fehlt wohl DIE Kugel der den Choke-"Hebel" auf Position hält. Des Problem hatten wir doch auch schonmal...

@ 11 Gixxer: Wie merkste denn dass die Zündkerze "durchknallt"? Kann es sein dass die Kerze nur durch zuviel Sprit naß geworden ist, wie durch zu langes Starten?

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.647

30.06.2007 12:32
#4 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

In Antwort auf:
Ich glaub, da haste was falsch verstanden: 11 Gixxer fehlt wohl DIE Kugel der den Choke-"Hebel" auf Position hält. Des Problem hatten wir doch auch schonmal...







Mit Kugel is bei ner alten
Er hat ne 91er
Da ist der Wiederstand gegen das zurückrutschen durch das Hebelwerk am Lenker.
Profitasse Offline

User

Beiträge: 79

30.06.2007 12:33
#5 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

Ups, recht haste. Peinlich...

Gixxer ( Gast )
Beiträge:

30.06.2007 21:31
#6 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

Hallöchen sorry habe mich vieleicht falsch ausgedrückt ,ich fahre nicht die ganze zeit mit choke wen ich nach längerer zeit meine 11 anschmeise mus ich doch beim starten die choke ziehen und mit der ckoke dan los fahren ,das problem was ich habe ist das wen ich sie inbetrieb nehme nach längerer stand zeit und mache die choke raus dan schiese ich mir die kerzen weg und sie leuft dan nur auf drei zylinder , habe eine neue rein gemacht in zylinder 4 und festgestellt das 1,auch durch ist ,und mit den sack muscheln ,meine ich das sie unsauber leuft habe mal an einer tankstelle getankt super und habe fest gestellt das der sprit nach diesel gerochen hat habe nach getankt aber vieleicht sind da noch reste drindie sich mit dem komischen sprit vermischt haben ,vieleicht ist das der grund warum die kerzen jedes mal ferreken zu fett, achja und mit der choke das ich sie fest halten mus das ist ein import gewessen die ich mal ein abgekauft habe ich habe mal gehört das das bei den imports so ist das die choke sich nicht einrastet,. Gruß M

Zitat von Bratarsch
In Antwort auf:
Ich glaub, da haste was falsch verstanden: 11 Gixxer fehlt wohl DIE Kugel der den Choke-"Hebel" auf Position hält. Des Problem hatten wir doch auch schonmal...


Mit Kugel is bei ner alten
Er hat ne 91er
Da ist der Wiederstand gegen das zurückrutschen durch das Hebelwerk am Lenker.
areck

trapper ( Gast )
Beiträge:

30.06.2007 21:40
#7 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

Guten Tach,

In Antwort auf:
meine ich das sie unsauber leuft habe mal an einer tankstelle getankt super und habe fest gestellt das der sprit nach diesel gerochen hat habe nach getankt aber vieleicht sind da noch reste drindie sich mit dem komischen sprit vermischt haben ,vieleicht ist das der grund warum die kerzen jedes mal ferreken zu fett,


alles,was Du an altem Sprit im Tank/Vergasern/Leitungen hast --> Raus!!
Ein Satz Kerzen,(damit es auch 4!! dieselben sind,ein Satz..) und dann
auf ein Neues,in der Hoffnung das es nur der falsche Sprit war...

Trapper

Angst,ist der Dieb Deiner Träume.

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.647

01.07.2007 20:34
#8 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

Wenn Zylinder 1+4 Faxen macht hört sich das mächtig nach Zündspule an.Denn beide werden von der selben befeuert.
Laß die einen Defekt haben und es würde erklären daß die Kerzen wegknallen.( zu viel Spannung).
Muß dann garnichts mit dem Choke zutun haben ,sondern mit der Zeit ,wie lange die Kerzen die Überbelastung aushalten.
Wenn du also den Choke rausnimmst,ist genug Zeit vergangen .

Der Bratarsch

DrChong ( gelöscht )
Beiträge:

10.07.2007 18:05
#9 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

tach zusamm

also ich will hier ja niemandem zu nahe treten
aber so wie der das hier beschreibt könnte es auch ein anwendungsfehler sein
1. was für zündkerzen hast du drin?
2. ziehst du des mopped immer gleich richtig hoch?
bevor die gute richtig warm ist?

ich mein ja nur weil mir das auch schon passiert iss
mit dem warmfahren
das geht so schnell @ kaputte zündis
ach und das die susi sich net mit allen zündkerzen verträgt ist ja auch
allgemein bekannt


gruß chong

Funnic ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2007 15:45
#10 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

Wenn ich das ganze Richtig verstanten habe, beginnt das Desaster ja erst, wenn die Gute eine Weile gestanden ist.
- Winterpause, Ausweisentzug oder Punkteflut in Flensburg, wie auch immer ihr das nennt.
Fakt ist 4 neue Kerzen NGK kosten ca SFr. 45.- ; umgerechnet ca. 27 Euro. Mit ein bisschen Hirn kauft man sich da auch noch ca 4l Oel und nen Filter oder lässt gleich einen Service machen!
Und das Problem dürfte gelöst sein.

Kabelziehen bis zum Wiehern.

b.burki Offline

Prediger

Beiträge: 3.221

17.07.2007 19:25
#11 RE: probleme mit den zyndkerzen antworten

4 neue Kerzen NGK

Tach auch,

gut,aber CHAMPION - Kerzen.

Gruß Burki

hebelift »»
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen