Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 278 mal aufgerufen
 Gästeforum
Peter ( Gast )
Beiträge:

03.07.2007 21:51
Bremsdruck antworten

Hallo und Hilfe
wollte am Wochenende neue Bremsbeläge einbauen,was soweit ja auch kein Problem ist ,denkste.
Kommt meine Frau,setzt sich aufs Motorrad und..... ,richtig,betätigt die Bremse,suuuper.
Was nun???
System öffnen und direkt neue Flüssigkeit rein,oder wie krieg ich die Kolben einfacher Zurück?
Gruss

Scoop Offline

Prediger


Beiträge: 2.222

03.07.2007 22:24
#2 RE: Bremsdruck antworten

Zitat von Peter
Was nun???
Gruss

Frau auswechseln.
Da ist alt gegen neu manchmal ganz hifreich

Aber Scherz beiseite.....sind die Kolben rausgefallen oder stecken die noch?


MfG
Scoop
Meine Bildergalerie
__________________________________________________
When i die, i expect to find him laughing

Peter ( Gast )
Beiträge:

03.07.2007 22:44
#3 RE: Bremsdruck antworten

Hi Scoop
Nee, die Kolben sind noch drin,so das die neuen beläge auch noch so gerade drauf passen,
aber nicht die Bremsscheibe.
Gruss

trapper ( Gast )
Beiträge:

03.07.2007 22:52
#4 RE: Bremsdruck antworten

Guten Tach,

In Antwort auf:
Frau auswechseln.
Da ist alt gegen neu manchmal ganz hifreich
Aber Scherz beiseite.....sind die Kolben rausgefallen oder stecken die noch?


..,mit der Frau,sehe ich genauso,oder "runterkloppen,was hat die da zu suchen"...
Wenn die Kolben nicht "ganz raus" sind: laaaangsam zurückdrücken..,ohne Gewalt,nicht mit dem
Schraubendreher.,am besten mit `nem Stück Holz,da das keine Riefen verursacht.,

Wenn die Beläge drin sind,bzw. die Zangen wieder auf die Scheiben passen..,Bremsdruck aufbauen,
ggf. entlüften nicht vergessen..

Trapper

Angst,ist der Dieb Deiner Träume.

Peter ( Gast )
Beiträge:

03.07.2007 23:02
#5 RE: Bremsdruck antworten

Jep
hört sich einfach an,aber ohne "Gewalt",fürchte so einfach wirds nix,
hatte schon wieder die alten Beläge drauf und habs mit ner Zange versucht....
gruss

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.945

03.07.2007 23:09
#6 RE: Bremsdruck antworten

versuch mal,nicht immer an der gleichen stelle zu drücken,wenn die kolben weit draussen sind,kippen und verkanten die gern.

Peter ( Gast )
Beiträge:

03.07.2007 23:14
#7 RE: Bremsdruck antworten

Okay Frosch
morgen nochmal mit neuer Kraft,wie ich sehe haben wir das gleiche Gefährt ,1100er Bj.87
Gruss

papaeisbaer ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2007 23:56
#8 RE: Bremsdruck antworten

wie schon trapper sagte.
bei mir ging s auch schwer, hab s sie zerlegt und frag nicht was ich da alles raus hab. war alles, wie sagt man verharzt oder so. und wo sie wieder saubaer waren flutschten die wieder wie s sein sollte. nachteil brauchst halt nochmal die bremsflüssigkeit. die kann ja frau holen sollang du schraubst. dann kann da schon mal nisch schief gehn



Früh krümmt sich was ein Häckchen werden will!

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

05.07.2007 14:49
#9 RE: Bremsdruck antworten

Diese kleinen Holzkeile aus`m Baumarkt gehen auch.In den sog Moppedketten gibt es auch ein recht günstiges Tool zum zurückdrücken.Allerdings wie hier schon erwähnt,sind die Kolben schon sehr weit draußen,können die schon schief stehen.

Mein neuer anfang

mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.557

05.07.2007 17:07
#10 RE: Bremsdruck antworten

zur not geht es auch mit einer schraubzwinge

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen