Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.451 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Seiten 1 | 2
Storm ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2007 10:53
kette wechseln Antworten

Hi all, kann mir jemand sagen, wie man bei einer 750er gixxer Bj.90 die kette wechselt? Hab sie bei louis bestellt, und das ding kam komplett mit rad und ritzel, allerdings ist die kette geschlossen. Bitte helft mir!!! geiles wetter und die alte kette ist schrott!

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.457

11.07.2007 10:58
#2 RE: kette wechseln Antworten

Tja....da bleibt nur eines: Schwinge ausbauen....oder Kette öffnen, montieren und wieder vernieten - wenn ein Nietschloss vorhanden ist....

Gruß,

brezelpaul(LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest)
email-me:info (at) motorshop-gelsenkirchen.de


Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!



mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.596

11.07.2007 17:02
#3 RE: kette wechseln Antworten

für das vernieten brauchst ein verniet-werkzeug,ohne hast du keine chance.

b.burki Offline

Prediger

Beiträge: 3.234

11.07.2007 17:42
#4 RE: kette wechseln Antworten

allerdings ist die kette geschlossen.

Tach auch,

Kettenritzel (vorne) lösen, alte Kette aufflexen - Schwinge raus, neue Kette rein.
Natürlich Kettenrad nicht vergessen.
90 Minuten Arbeit - wenn alles paßt - vorher kontrollieren.

Gruß Burki

mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.596

11.07.2007 18:58
#5 RE: kette wechseln Antworten

hört sich leichter an,als es ist.problem 1 wie aufbocken;problem 2 braucht man für die achsmutter ein spezialschlüssel?

Diemix Offline

Wundfinger

Beiträge: 1.219

11.07.2007 19:59
#6 RE: kette wechseln Antworten

In Antwort auf:
Kettenritzel (vorne) lösen, alte Kette aufflexen - Schwinge raus, neue Kette rein.


... das ist ja mal ne Reihenfolge !
  1. Ritzelgehäuse abschrauben, Sicherungsscheibe des Ritzels gerade biegen, Ritzelmutter lösen und altes Ritzel gegen das neue tauschen (Gang rein oder Hinterbremse ziehen oder Kantholz ins Hinterrad oder alles zusammen zum Kontern)
  2. Hinterrad ausbauen, Schwinge ausbauen (*)
  3. alte Kette raus, neues Ritzel einbauen und neue Kette rein
  4. Schwinge wieder einbauen
  5. altes Kettenrad gegen das neue Kettenrad austauschen
  6. Hinterrad wieder einbauen
  7. neues Ritzel festziehen und Sicherungsscheibe wieder krumm biegen
  8. Kettenspiel einstellen und Kette eventuell fetten
  9. ... Probefahrt!

Und dann gibbet natürlich auch noch die Möglichkeit des einfacheren Weges (... was nicht so mein Ding ist ...!) ... --> das Ausbauen der Schwinge ist nicht ganz unproblematisch, falls man nicht das passende Spezialwerkzeug für die Schwingenspieleinstellschraube und deren Kontermutter zur Hand hat ... ich habe es beim ersten Mal ohne geschafft --> Schwinge mit langem Kantholz rausgedrückt und später mit Fummelei durch die Schwingenachse (die vorne etwas konisch ist) wieder reingezogen ... war ne heiden Fummelei und nur mit 2 Mann zu bewerkstelligen ... hat aber geklappt!

Gruß Diemix

-------------------------------------------------
... das ist natürlich möglich. Und wenn es möglich ist, ist es auch
logisch. Das macht es wahrscheinlich und deshalb ist es wahr. Und dann
gibt es als Beweis natürlich auch noch Deine Behauptung.

Wer später bremst ist früher schnell!

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

11.07.2007 23:20
#7 RE: kette wechseln Antworten

In Antwort auf:
hört sich leichter an,als es ist.problem 1 wie aufbocken;problem


Heckverkleidung abnehmen.

Auf beiden Seiten einen Bock oder stabielen Stuhl hinstellen und ein Kantholz unter das Rahmenheck schieben.
Dann schwebt der Hintern auf dem Kantholz und die Schwinge kann raus.

Der Bratarsch

Storm ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2007 23:44
#8 RE: kette wechseln Antworten

aufbocken ist das einzigste nichtproblem das ich habe, habe einen hinterrad heber! .-) Der rest hört sich etwas schlimmer an. aber danke ich probiers!

toby Offline

User

Beiträge: 48

12.07.2007 10:46
#9 RE: kette wechseln Antworten

Also beim Ausbau der Schwinge hilft dir nen Hinterradheber auch nicht ;p

Diemix Offline

Wundfinger

Beiträge: 1.219

12.07.2007 11:47
#10 RE: kette wechseln Antworten

In Antwort auf:
Auf beiden Seiten einen Bock oder stabielen Stuhl hinstellen und ein Kantholz unter das Rahmenheck schieben.
Dann schwebt der Hintern auf dem Kantholz und die Schwinge kann raus.


... ich hatte bisher immer den Rahmen unter dem Motor mit Vierkanthölzer unterlegt ... die oben zitierte Möglichkeit ist auch nicht schlecht (und stabiler), allerdings habe ich dann viel weniger Platz zum Schrauben, da rechts und links von der Schwinge halt ein Bock /Stuhl steht!

In Antwort auf:
aufbocken ist das einzigste nichtproblem das ich habe, habe einen hinterrad heber! .-)


... so, so, Du bockst Deine Maschine also mit dem "Hinterrradheber" auf, der anne Schwinge angesetzt wird und dann kannst Du die Schwinge ausbauen ... wenn Du das schaffst, dann spendier ich Dir ´nen Kasten Bier !

Gruß Diemix

-------------------------------------------------
... das ist natürlich möglich. Und wenn es möglich ist, ist es auch
logisch. Das macht es wahrscheinlich und deshalb ist es wahr. Und dann
gibt es als Beweis natürlich auch noch Deine Behauptung.

Wer später bremst ist früher schnell!

Diemix Offline

Wundfinger

Beiträge: 1.219

12.07.2007 11:49
#11 RE: kette wechseln Antworten
Doppelposting

Gruß Diemix

-------------------------------------------------
... das ist natürlich möglich. Und wenn es möglich ist, ist es auch
logisch. Das macht es wahrscheinlich und deshalb ist es wahr. Und dann
gibt es als Beweis natürlich auch noch Deine Behauptung.

Wer später bremst ist früher schnell!

mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.596

12.07.2007 15:47
#12 RE: kette wechseln Antworten

wie man das macht weiss ich auch.meine methode ist einfacher:ritzel lösen,kette aufflexen,hiterrad ausbauen,mit neuem zahnrad wieder einbauen,,neue kette öffnen,auflegen,mit nietschloss schliessen,spannen.fertig

Anti ( Gast )
Beiträge:

12.07.2007 16:09
#13 RE: kette wechseln Antworten

Mach das nur so!
Hauptsache schnell fertig! Ist doch egal ob die Schwingenlager abgeschmiert sind oder nicht.
Und den Dreck in den Ritzen sieht ja auch keiner ....
Ein Hoch auf die Schrottschrauberei!!!! (Hätt ich fast gesagt)

mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.596

12.07.2007 18:08
#14 RE: kette wechseln Antworten

der "schrottschrauber"schraubt schon über 30 jahre

b.burki Offline

Prediger

Beiträge: 3.234

12.07.2007 20:51
#15 RE: kette wechseln Antworten

der "schrottschrauber"schraubt schon über 30 jahre.

Tach auch,

bei der ganzen Schreiberei - kann ich viele KETTESÄTZE wechseln.

Gruß Burki

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz