Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 413 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Jan GU74C Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 987

13.07.2007 10:27
Thermische Probleme Antworten

Hallo,

ich würde gerne meine Vergaser thermisch ein wenig abschotten vom Motor (luft/ölgekühlt). Im Grunde will ich da einfach nur eine "Platte" bzw."Wand" von oben über alle Ansaugstutzen schieben. Ich hätte gern ein paar Materialvorschläge (leicht zu bearbeitendes Material), und wo ich das dann bekomme, z.B. Baumarkt? Ich dachte da an so etwas wie Isolierfolie auf einer Seite alubeschichtet, auf der anderen Seite Styropor oder ähnlich...

Gruß Jan

Tom#2 Offline

elitäres Arschloch

Beiträge: 7.736

13.07.2007 10:47
#2 RE: Thermische Probleme Antworten

Gibt es fertig von Yoshimura

In Antwort auf:
Styropor oder ähnlich...
Styropor kannste vergessen, wenn dann gepreßte Glasfaser

Tom
Alle Signaturen sind scheiße

Immer öfter verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil sie ALT und ENTF gedrückt haben.
LLB-Member-Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest

marvel Offline

Schwafelhannes

Beiträge: 295

13.07.2007 11:46
#3 RE: Thermische Probleme Antworten

Makrolon hab ich benommen. Ist biegbar (am Bestem mit einem Heißluftfön erwärmen) und kann mit der Stichsäge bearbeitet werden. Das Problem aber, wenn das Material heiß ist und Benzin tropf darauf, wird es brüchig. Ich hab die 2 mm Platte zwischen Vergaser und Ansaugstutzen geklemmt.

Gruß

fastfreddy Offline

User


Beiträge: 87

13.07.2007 19:45
#4 RE: Thermische Probleme Antworten

Hallo,
bei meiner hab ich eine weiße 0.7mm Teflon-Platte genommen,die lies sich mit Schere und Locheisen wunderbar bearbeiten,ist Flexibel,Benzin und Hitze resistend und lässt sich mit Bremsenreiniger oder Teerentferner leicht reinigen.
Gruß
fastfreddy

Knolle34 Offline

NORDGIXXER

Beiträge: 10.218

13.07.2007 22:00
#5 RE: Thermische Probleme Antworten

Moin moin Jan....

die Hitzeschutzmatte von Yoshimura die Tom#2 angesprochen hat wird es wohl nicht mehr im Handel geben...vielleicht hat der eien oder andere Tuner so eine Matte noch in seinem Lagerbestand aber dann wird diese recht teuer sein ...


das Original

eine Alternative gibt es im automobilen bereich zB bei dem Ausrüster Schweizer.....der hat Keramikmatten die auf der einen Seite alukaschiert sind, kann man sich in der Größe kaufen wie man es braucht


hier das Material

und wenn man es dann zu geschnitten hat, die Löcher und Ränder habe ich mit einer Nähmaschine verstärken lassen damit diese nicht mit der Zeit ausfransen



ansonsten würde auch mal ein Gang zum Heizungbauer zum erfolg führen...die haben auch Hitzeschutzbleche die man leicht bearbeiten kann

Gruß
Knolle

Ahrensburg / Hamburg



<center> </center>
<Center> </center>


srad1000 Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 914

14.07.2007 09:59
#6 RE: Thermische Probleme Antworten

- nimm doch eine einfache dünne Aluplatte (läßt sich gut Bohren /biegen)

noch besser TitanBleche oder so

- wenn du das schön haben willst würd ich Kohlefasermatten (Carbon) nehmen ist aber recht teuer

Funnic ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2007 16:17
#7 RE: Thermische Probleme Antworten

Habe auch Thermische Probs;
Mein neuer Krümmer ist ein wenig "raumgreifender" gebaut,
musste daher auch das T im Bugspoiler aussägen.
Nun hab ich festgestellt, dass mein vorderes Schutzblech auf der Rückseite
schon ziemlich angesengt ist!
Sollte ich mich nun um meinen Gummi sorgen? Oder halt einfach den Pneuwärmer vorne das nächste mal gleich zu Hause lassen? (sprich freuen)???

Kabelziehen bis zum Wiehern.

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz