Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 286 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
thor Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 4

10.02.2008 17:58
entlüften nach ölkühlerausbau? Antworten

hallo schrauber,ich fahre eine gsxr1100wr,gu75c und wollte jetzt vor dem ölwechsel einmal eine pulle brennraumreiniger durchjagen und im anschluss eine pulle ölbadreiniger verwenden. laut hersteller des zeugs soll man nachdem der ölbadreiniger sein werk getan hat möglichst viel vom alten öl aus dem motor lassen. hier meine fragen: kann ich den ölkuhler einfach so abnehmen und ihn schön leerlaufenlassen oder muss die susi danach zum entlüften (meinte mein "technischer berater")? und gibt es am motor noch irgendwo schrauben aus den man vielleicht den "letzten rest" laufen lassen kann? was haltet ihr so von den zeug? danke schon mal fürs lesen.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

10.02.2008 18:27
#2 RE: entlüften nach ölkühlerausbau? Antworten

Hi

Ich hatte den Ölkühler mehrfach ab und hab ihn danach einfach wieder angeschraubt, Öl aufgefüllt und losgedüst.

Gruß Arno

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.657

10.02.2008 20:30
#3 RE: entlüften nach ölkühlerausbau? Antworten

Auffüllen----starten-----ausmachen------feststellen daß das Öl zu wenig ist und wieder auffüllen-----dann erst fahren

thor Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 4

15.02.2008 11:51
#4 RE: entlüften nach ölkühlerausbau? Antworten

vielen dank,hat mir sehr geholfen,dreck kam schön raus!

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz