Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 518 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

03.03.2008 17:22
Einzelabnahme Antworten

hab mich mit dem Thema noch nie besonders auseinandergesetzt aber es ist doch möglich eigendlich jeden Pott an jedes Mopped anzubauen und ihn vorrausgesetzt er ist Stvo zugelassen, also er eine ABE hat, auch per einzelabnahme bei jedem Mopped eintragen zu lassen? stimmt das und weiß jemand zufällig was der Tüvmann dafür berechnet?

wer früher stirbt ist länger tod! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

03.03.2008 18:46
#2 RE: Einzelabnahme Antworten
Hi,

das kann man so pauschal nicht sagen. Es gibt ja ABEs, TPIs und E-Nummern. Krümmer sind im Regelfall tüvfrei.
Wenn du z.B. also einen E4-Topf verbaust, werden die meisten Prüfer den gar nicht beachten. Ganz genaue Graukittel werden nach der Typenzuordnung fragen. Und wenn dann Dein Motorradtyp nicht auf dem Kärtchen steht, kanns schwierig werden....
ABEs und TPI Nummern sind eigentlich immer typenbezogen. Wenn du die bei einem anderen Modell eingetragen bekommen möchtest, ist i.d.R. eine aufwändige dB-Messung nötig, die kann dann schnell 500.- und mehr kosten.
Aber!!! Der Sachverstand der TÜV-Prüfer ist sehr unterschiedlich ausgeprägt, dementsprechend unterschiedliche Aussagen bekommste dann auch bei verschiedenen Prüfstellen.
Und das blödeste ist, es gibt wirklich Herren in Grün, die Ahnung von der STVZO haben und auch einiges von Mopeds verstehen. Wennste dann z.B. hier in Bayern an so einen gerätst, kanns schnell passieren, dass dem die Eintragungen z.B. vom TÜV NRW am Arsch vorbei gehen und er deine Karre trotzdem vorübergehend stilllegt. Ist erst letzten Sommer einem Kumpel von mir in Nürnberg passiert...
(Katana auf Monofederbein umgebaut, zwar eingetragen, aber wirklich mörderschlecht ausgeführt. Die Stilllegung hat ihm vielleicht sogar das Leben gerettet )

Also meine Devise ist: Mopeds mit EZ möglichst vor 89 fahren, da ist vieles noch einfacher. Und bei den Pötten welche mit E-Nr. nehmen. Das ist am stressfreiesten...

ps: korrigier doch mal deine Signatur. Man ist länger ToT, wenn man früher im Reich des ToDes angekommen ist.
(Klugscheisser, ich weiß...)

Grüße

Rainer

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

03.03.2008 22:41
#3 RE: Einzelabnahme Antworten

Zitat von DANXX
... aber es ist doch möglich eigendlich jeden Pott an jedes Mopped anzubauen und ihn vorrausgesetzt er ist Stvo zugelassen, also er eine ABE hat, auch per einzelabnahme bei jedem Mopped eintragen zu lassen?

Das ist allerdings eher Wunschdenken.
Kommt aber auch schwer auf den TÜV Man an bzw auf das Bundesland.Einen Pott eintragen zu lassen ohne jegliche Papiere,was über Leistungsgutachten und DBA Prüfung geht kann ganz schwer ins Geld gehen,wobei es Moppeds vor 89 schon leichter haben.Am besten beim TÜV vorsprechen oder nen Pott mit E-Nr nehmen.

Mein neuer anfang

DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

04.03.2008 11:55
#4 RE: Einzelabnahme Antworten
dass wir uns nicht falsch verstehen.. Ich meinte, dass es für die Anfang 90er Baujahre nicht gerade große Auswahl an Pötten mit typenspezifischer ABE gibt. Deshalb wollte ich fragen ob es denn überhaupt möglich ist einen Pott z.B Akrapovic mit ABE für zb die neueren 750er Modelle an ner 3/4W einzutragen? das müsste doch per Einzelabnahme gehen? nicht?

wer früher stirbt ist länger toT! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.959

04.03.2008 12:47
#5 RE: Einzelabnahme Antworten

hi

haben die jungs oben doch schon alles geschrieben...es geht,nen topf von ner anderen an deine W über ne einzelabnahme einzutragen.dabei kommts aber in erster linie auf deinen tüvi an,wenn er streng nach richtlinie vorgeht,brauchst du ab EZ 89 ein abgasgutachten und ne phonmessung,stand- und fahrgeräusch.sehr teuer...wundert mich allerdings,dass du für deine W nix anständiges findest,da gibts schon einiges.schreib die händler mal direkt an,in den onlinekatalogen ist oft nur gängige ware drin

gruss

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

04.03.2008 13:21
#6 RE: Einzelabnahme Antworten
@Rainer
mir ham se die Kiste scho zweimal in Nürnberg konfisziert und zur Phonmessung mitgenommen. Heißes Pflaster.

@frosch
ne REMUS Viper

NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET

DANXX Offline

Member


Beiträge: 185

04.03.2008 13:37
#7 RE: Einzelabnahme Antworten

okay, jetzt hab ichs endlich auch gerafft

Danke! Dann werd ich mal ein paar Hersteller anschreiben. Kann jemand nen guten Pott für die W empfehlen?

wer früher stirbt ist länger toT! aber nur, wenn er später bremst, um länger schnell zu sein!

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

04.03.2008 15:26
#8 RE: Einzelabnahme Antworten

Ich würd bei Serie bleiben.

NUR TUNTEN FAHREN VERKLEIDET

Devilsound Offline

Prediger


Beiträge: 3.820

04.03.2008 20:04
#9 RE: Einzelabnahme Antworten

Das Thema ist nach meiner Meinung schwer Bundesland Abhängig.
Es gibt leider in Deutschland Bundesländer, die es 200 % tig nehmen. (Exekutive)
Die sich auf´s Aufstöbern von kleinsten Unregelmäßigkeiten
an Zweirädern spezialisiert haben. Schwerpunkt Endschalldämpfer.
Es spricht normalerweise nichts gegen die Montage eines
Original-Schalldämpfers von Model A an Model B.
Kostet höchstens Leistung.
Zubehördämpfer sind sogar z.T. gleich. Ob für Suzuki, Kawa oder Honda.
Oder meint Ihr, das Akra, Yoshi u.s.w. da Großartig Unterschiedliche Dämpfer
produziert? Bis auf die Anschlüsse am Krümmer.
Bei den Billigen Produkten wie IXIL, Shark u.s.w. gibbet da bestimmt keinen Unterschied.
Das Große Problem auch in Deutschland ist, das die Eintragung vom TÜV A,
der TÜV B oder die Rennleitung nicht zu Interessieren braucht.
Die kann zu jederzeit von den Obengenannten Angezweifelt werden.



Bei mir gibbet nur zwei Meinungen. MEINE und die Falsche !


„Im Karussell des Universums mit all seinen wundervollen Erscheinungsformen sind wir körperlichen Einzelwesen nicht viel mehr als Kinder.
Wir tappen mit großen Augen durch eine Welt voller Spielzeug.
Wir erweisen uns als kreativ bis fantasievoll,
und manchmal machen wir etwas kaputt…………….“

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.959

04.03.2008 22:41
#10 RE: Einzelabnahme Antworten
hi

@bello
In Antwort auf:
@frosch ne REMUS Viper


danke fürn finger in die wunde,aber das riesending ist schon laaang nicht mehr dran,war nicht nur riesig sondern auch viel zu leise,hatte eben auch ne zulassung für deutlich neuere mopeds


In Antwort auf:
Zubehördämpfer sind sogar z.T. gleich. Ob für Suzuki, Kawa oder Honda.
Oder meint Ihr, das Akra, Yoshi u.s.w. da Großartig Unterschiedliche Dämpfer
produziert? Bis auf die Anschlüsse am Krümmer.
Bei den Billigen Produkten wie IXIL, Shark u.s.w. gibbet da bestimmt keinen Unterschied


seh ich auch so,bei einigen(speed pro und remus zum beispiel) weiss ichs sogar sicher.das problem liegt an der deutschen bürokratenscheisse,dass eben der topf von modell A nicht ohne tausendundeine prüfung an modell B zugelassen wird.wenn man nicht dauernd mit nem schlechten gewissen rumeiern will,bleibt einem halt nix anderes übrig als das spiel mitzuspielen

@danxx
vom remus zum beispiel gibts sicher was,den viper den ich an meiner hatte war für die W zugelassen,nur riesengross und für meinen geschmack zu fad im klang

gruss

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz