Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.029 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
Seiten 1 | 2
Neop13 Offline

User

Beiträge: 47

13.05.2008 15:54
gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

hallo
Beim lösen der Stekachse hat es schon sehr geknackt, und als ich nun das Rad wieder einbauen wollte hat sich das Gewinde im Gabelfuß verabschiedet. nun 2 Fragen
- hat jemand noch ien Gabelfuß (93er gsxr 750 w (GR7BB))
- hat jemand schonmal erfahrungen mit dem Umbau gemacht? Muß die gabel raus. muß das öl ersetzt werdenusw.???
usw. usw.
danke

Nico Bakker Offline

Tastaturquäler

Beiträge: 334

16.05.2008 10:57
#2 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

Moin Neop13,
da mußt du den Scoop fragen
Der weiß Rat

Gruß

Stefan

Neop13 Offline

User

Beiträge: 47

16.05.2008 11:09
#3 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

bin auch schon am Grübel. Auf zu Bohren und eine Buchse einsetzen. naja mal schauen und schlau machen.
Danke schonmal

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

16.05.2008 23:21
#4 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

Nun ja,ein Gabelfuß der drauf gegangen ist wird auch irgendwie wieder runter gehen.Ich würde nichts unüberlegtes machen,was Du nachher bereust.

Mein neuer anfang

Neop13 Offline

User

Beiträge: 47

16.05.2008 23:27
#5 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

ja da haste recht. Aber eine Komplette gabel ist halt nicht gerade billig. Mir wird nur nichts anderes über bleiben
Danke

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

16.05.2008 23:44
#6 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

Nä nä,das wollte ich nicht sagen.Es muß ja nicht direkt ne neue Gabel sein.Hängt auch ein wenig davon ab welche beziehungen Du hast.
Villeicht ne Alugewindebüchse einschweißen oder pressen lassen??
Oder auch wie in den 80zigern Jahren,da wurde die Achse lediglich mit ner (außenliegenden)Mutter festgezogen.Es gibt schon möglichkeiten.

Mein neuer anfang

Neop13 Offline

User

Beiträge: 47

17.05.2008 00:17
#7 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

ja, aber wenn dann währe ja die idee es auf zu bohren und eine Buchse mit Anschlag einsetzen. Evtl. auf der Rückseite einen Sechskant dran gefräßt um die fest zu halten bei anziehen. Es ist halt einfach so, das das einfach nur angezogen werden muß. Die kraft nicht in Achsrichtung geht sondern Senkrecht auf die Achse geht. Somit hab ich da eigentlich kein bedenke. ich werde mich da natürlich noch schlau machen. Aber von der Sache her sollte das ok sein

mein nächstes Problem ist erstmal, das ich das tauchrohr bzw. den gabelfuß raus/ab bekomme.

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

17.05.2008 23:28
#8 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

Zitat von Neop13

mein nächstes Problem ist erstmal, das ich das tauchrohr bzw. den gabelfuß raus/ab bekomme.

Iwo.Den Holm aus den Brücken gezogen läßt sich dann trotzdem bearbeiten.

Mein neuer anfang

Greeny Offline

Forenfetischist


Beiträge: 553

20.05.2008 00:23
#9 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

Bevor du anfängst zu zaubern:

Meß das Gewinde der Achse mal aus und dann schau mal nach Gewindereparatursätzen von
Helicoil, Recoil, Baercoil, etc.
Nonplusultra ist wohl das TimeSert - System von Würth (hochbelastbar, aber teuer).

Beiß dich da mal durch, ob's was passendes in der Gewindegröße gibt.
Ist allemal günstiger, als 'ne neue Gabel.

"Abraham!" sprach Bebraham, "Kann ich ma' dein Zebra ha'm?"

andregsi Offline

Member


Beiträge: 111

20.05.2008 06:43
#10 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

Moin Neop,

dag mir mal die Gewindegröße dann schau ich mal in meinen Katalog wegen der TimeSert Buchsen.

Gruß Andre

"DU BIST DAS WAS DU DRAUS MACHST" (Zitat Onkelz)

Neop13 Offline

User

Beiträge: 47

20.05.2008 09:10
#11 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

hallo
Nach dem gewinde muß ich mal schauen, aber enn ich mich nicht irre ist es auch ein feingewinden. Ich brauchte eine 22er Nuß.
Aber ich schau nochmal
Hab hier nochmal ein paar Bilder gemacht. Ich bekomme dieses Tauchrohr da auch einfach nicht raus. Und den Gabelfuß vom Tauschrohr bekomme ich auch nicht ab. da ist eine kleine 7er Torx, aber die kann das doch nicht halten oder?
.
Hier die Bilder:





Und wie gesagt, da ist noch irgendein Anschlag wo die Laufbuchsen gegenschlagen.

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

20.05.2008 09:17
#12 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

Es ist "immer" feingewinde.

Mein neuer anfang

Neop13 Offline

User

Beiträge: 47

20.05.2008 09:40
#13 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

hehe... ok
Aber ich schaue nochmal nach. aber bei ner 22er Nuß müsste es dann ja ein M14 sein. Wegen der Steigung muß ich mal schauen ob ich eine Fein gewindelehre ran bekomme
Oder werde mal bissl Googeln

Greeny Offline

Forenfetischist


Beiträge: 553

21.05.2008 08:57
#14 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten
Moin.
Nimm dir 'ne Schieblehre und meß den Außendurchmesser des Gewindes (sollte eigentlich 20mm sein),
dann zählst du 10 Gewindegänge ab und mißt deren Abstand, anschließend teilst du das Ergebnis durch 10
und voilá: du hast ein Gewinde z.B. M20x1,5.
Damit kannst du dann passende Gewindereparatursätze suchen.

"Abraham!" sprach Bebraham, "Kann ich ma' dein Zebra ha'm?"

Neop13 Offline

User

Beiträge: 47

21.05.2008 10:15
#15 RE: gabelfuß Austauschen 93er gsxr 750 w (GR7BB) antworten

ja, das hast du natürlich uch recht.. doof ;-)

Also ich hab die Gabel auch raus. Also dieses tauchrohr. Das außenrohr mit nem Heißluftfön vorsichtig erwärmt... ein paar schläge mit dem Kunststoffhammer und raus isses.

Aber den Gabelfuß bekomme ich nicht ab. das kann man glaub ichj vergessen

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen