Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 554 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Hexman64 Offline

Member

Beiträge: 175

22.01.2009 22:01
Ölwechsel im Frühjahr oder bei 6tkm-Intervall? antworten

Ich hätte noch 2000km zum 12tkm-Service und frage mich, ob ich vor der ersten Ausfahrt das alte Öl im kalten Zustand gleich wechseln soll, oder (weil man's sowieso warm tauschen soll) ob ich die 2000 noch fahre und es dann wechsle.

Pro: Im Wartungsbuch steht auch 'alle 6 Monate oder 6tkm' - es ist dann 8-9 Monate her
Contra: Ich müsste kaltes Öl auslassen - laut Buch soll's warm sein
Pro: Der erste Start im Frühjahr wäre mit neuem Öl, der rußige alte Honig würde garnicht mehr raufgepumpt
Contra: 2000km Ölwechsel-Intervall 'verloren' (Geldfrage)
Pro: Sie steht im Elternhaus, Altöl-Entsorgung, Garage und Werkzeug gegeben - auf der Straße will ich nicht wechseln (aber mich führen eh viele Ausfahrten dort vorbei)
Contra: Schiefgehen darf nichts - mein Mechaniker wohnt ganz woanders (aber naja, es is keine OP am offenen Herzen oder so. Bei Autos hab ich oft genug Öl gewechselt und das Wartungshandbuch von der GSXR liegt vor)


Im Wartungsplan steht dann noch, daß das Ventilspiel (? Valve clearance, die Sache mit den Shims) überprüft werden soll. Macht ihr / lasst ihr das alle 12000km machen oder kann man auch 18t oder mehr fahren, ohne daß es schadet? Das wäre nämlich das Einzige, was beim Service nervt (zum Mechaniker bringen, später wieder holen, löhnen...).

--------------------Das ist übrigens die Signatur-----------------------
Prinzipiell vom eigenen Urteil überzeugt. Bis ein Arzt was anderes sagt.

GiXXer-Tom Offline

Prediger


Beiträge: 8.135

22.01.2009 23:16
#2 RE: Ölwechsel im Frühjahr oder bei 6tkm-Intervall? antworten
zu 1.:

Öl mit Filter immer nur im warmen Zustand wechseln da sonst nicht alles ausläuft und du bei den aktuellen Temperaturen ewig wartest. Ich würde es vor der neuen Saison wechseln um nicht während der Saison wechseln zu müssen. 2000 km hin oder her.......

zu 2.:

Ventilspiel ist elementar wenn du keinen kapitalen Motorschaden riskieren willst. Ein Tauschmotor ist übrigens teuerer als der Mechaniker..... Also unbedingt die Intervalle einhalten !

Setz dich auf eine GSXR 1000, bummele im letzten Gang vor dich hin, pfeife ein Sommerlied und lass dich, wann immer dir danach ist, mühelos auf Lichtgeschwindigkeit schieben. Dafür musst du nicht einmal schalten. Sie schüttelt das einfach so aus dem Ärmel. Das Universum verengt sich zu einem dünnen Schlauch und die Autos frieren auf der Straße fest. Wenn dich aber richtig der Hafer sticht, dann schaltest du vorher ein paar Mal zurück und ziehst die Gänge voll durch. Ein siegesgewisses Tier wird freudig aufbrüllen, tief über das Ram-Air durchatmen und dich dermaßen vorwärtsreißen, daß dir endgültig Hören und Sehen vergeht. Und dann gibt es noch die merkwürdigen Typen, die auf seltsamen Gefährten über die Landstraßen tuckern, nie jemanden überholen und trotzdem Stein und Bein schwören, daß sie einen Riesenspaß dabei hätten…………

JensHH Offline

Prediger

Beiträge: 6.360

23.01.2009 07:45
#3 RE: Ölwechsel im Frühjahr oder bei 6tkm-Intervall? antworten

Dito Gito.
He, das reimt sich sogar.

Gruß und Grip

Jens aus Henstedt-Ulzburg

Tu was du willst heisst das Gesetz,
bleib ganz ruhig und niemand wird verletzt

Berni R Offline

Member

Beiträge: 198

28.01.2009 15:30
#4 RE: Ölwechsel im Frühjahr oder bei 6tkm-Intervall? antworten

Hallo Hexmann ,
Ventilspiel Prüfen und Korrigieren ist bei der GSX-R 1000 ( bei mir K 1 ) erst bei 24000 Km erforderlich , wenn keine unnatürlichen Geräusche hörbar sind " weiterfahren " , ...........................bei mir war es 1 Shims der korrigiert wurde bei 25000 Km Laufleistung .

Zum Ölwechsel , den sollte man nach Möglichkeit immer vor dem Winter vornehmen wenn der Bock also 5 Monate in Ruhestand geht , auch wenn die KM Leistung noch nicht erreicht ist / wurde , die meisten Hersteller geben auch an : xxxxxx Km oder 1 x im Jahr .

Achtung ! noch etwas zum Ölwechsel , Suzuki schreibt ( bei mir K 1 ) das bei jedem 3.Ölwechsel nur der Ölfilter gewechselt werden soll , dieses Aussage kann ich nicht teilen , zu einem Ölwechsel gehört immer ein neuer Ölfilter . ebenso gehört auf die Ölablaßschraube IMMER ein neuer Dichtring , ( ALU )

Achtung ! Anzugsmoment der Ölablaßschraube beachten ( glaube hat nur 23 Nm ) bei nicht Beachtung ist das Dingen ratz fatz abgerissen

Berni

gixxer.ch Offline

User

Beiträge: 35

27.03.2009 23:40
#5 RE: Ölwechsel im Frühjahr oder bei 6tkm-Intervall? antworten

Eh ist das wieder ne fang frage.
Klar wenn da steht 6000,dann mach das auch so,kannst ja nochmal um den block fahren ,damit sie danach richtig schön ausblutet.
Und immer mit Ölfilter o,2 liter dazu.
Ölfilter eindrehen,bis dichtung anliegt,dann 1 1/2 bis 2 umdrehungen anziehen.

gixxer.ch Offline

User

Beiträge: 35

29.03.2009 09:35
#6 RE: Ölwechsel im Frühjahr oder bei 6tkm-Intervall? antworten

hi nochwas beobachte dein öl wenn es draussen ist wieviel arbeits-abrieb drinn rumschwimmt.
tip öl von Motul 10 w 40 M2,kein kupplungsrutschen

bloodhound Offline

Prediger

Beiträge: 1.503

31.03.2009 11:16
#7 RE: Ölwechsel im Frühjahr oder bei 6tkm-Intervall? antworten

Zitat von Hexman64

Pro: Der erste Start im Frühjahr wäre mit neuem Öl, der rußige alte Honig würde garnicht mehr raufgepumpt



ich lass das alte öl immer beim einmotten ab, dann ist beim überwintern kein schmodder drin. bei inbetriebname am letzten märzwochenende kommt neue soße rein und dann ists schön. hab direkt das kühlmittel mitgewechselt, war im 2. jahr.


 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen