Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.107 mal aufgerufen
 Technik - Allgemein
Pedro1971 Offline

User

Beiträge: 10

02.02.2009 18:08
Montage-Ständer antworten

Hallo zusammen,

habe mal ne frage, ich möchte mir selber ein montage ständer für mein moped schweisen.
Hat jemand die genauen masse( und vielleicht ein foto von dem ständer, wenn geht für hinten und vorne.
freue mich auf nachricht.
danke im vorraus.

Pedro

Ratze Offline

Ruhrpottkanacke


Beiträge: 8.751

02.02.2009 18:55
#2 RE: Montage-Ständer antworten

also ich würde den schweißen

mal im ernst. was denn für nen ständer.
wie soll der aussehen? was soll der können? wo soll der greifen? wie hoch soll das mopped?

und mal ganz im ernst.

wenn du schweißen und metall schneiden kannst, solltest du auch nen zollstock bedienen können, und dir die maße mal eben selber holen können.



Grip und Gruß
Ratze

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.

Pedro1971 Offline

User

Beiträge: 10

03.02.2009 07:40
#3 RE: Montage-Ständer antworten

sorry, habe mich verschrieben, ich meinte schweisen lassen, bräuchte es für´s hinterrad, dachte am besten an der schwinge ansetzen.
die höhe naja, so das man das rad freibewegen kann, und die kette nachziehen kann.

gruss pedro

JensHH Offline

Prediger

Beiträge: 6.360

03.02.2009 08:19
#4 RE: Montage-Ständer antworten

Dafür gibt es doch schon schöne fertige Ständer zu kaufen.

Gruß und Grip

Jens aus Henstedt-Ulzburg

Tu was du willst heisst das Gesetz,
bleib ganz ruhig und niemand wird verletzt

Pedro1971 Offline

User

Beiträge: 10

03.02.2009 09:22
#5 RE: Montage-Ständer antworten

ich merke langsam das es hier nichts bringt weiter zu fragen,
falls jemand so einen ständer hat, und so nett wäre mir die masse zu geben wäre ich sehr dankbar dafür.

gruss pedro

JensHH Offline

Prediger

Beiträge: 6.360

03.02.2009 09:43
#6 RE: Montage-Ständer antworten

Ich verstehe nur den Aufwand nicht den du treiben willst. Die gibt es doch fertig zu kaufen.

Gruß und Grip

Jens aus Henstedt-Ulzburg

Tu was du willst heisst das Gesetz,
bleib ganz ruhig und niemand wird verletzt

Robe®t Offline

Hausfrau

Beiträge: 814

03.02.2009 15:56
#7 RE: Montage-Ständer antworten

Hi,
schaue dir am besten mal die Zentralmontageständer an.
Die sind käuflich recht teuer.

Wenn du folgende Sachen hast oder einfach auftreiben kannst,
könnte sich ein Selbstbau lohnen:

Material (Vierkantrohr, Rundmaterial...)
Werkzeug, Schweißgerät, Flex, Drehbank etc.
Zeit

Die Maße dafür kannst du an deinem eigenen Motorrad abnehmen.

Viel
Spass

Robert

Hexman64 Offline

Member

Beiträge: 175

03.02.2009 19:39
#8 RE: Montage-Ständer antworten

Genau mein Fall. Ich geh schnell, fotografiere und vermesse. Antwort folgt.

--------------------Das ist übrigens die Signatur-----------------------
Prinzipiell vom eigenen Urteil überzeugt. Bis ein Arzt was anderes sagt.

Hexman64 Offline

Member

Beiträge: 175

03.02.2009 20:32
#9 RE: Montage-Ständer antworten

Soooo. Ich find es nämlich total männlich, Metall zu schneiden und es zum Glühen zu bringen - hab mir deshalb ne Flex und Staberl-Schweißerei gekauft (ist für so dünnes Material mies, dafür war's billig). Nachdem das Ding für's Schlafzimmer fertiggeschweißt war , hatte ich noch Material übrig...

Ich hab die Schwinge grob vermessen und wollte das Hinterrad 5cm über'm Boden haben. Rausgekommen ist ein Ständer, bei dem das Hinterrad 5mm über'm Boden ist, also wenn du einen baust -> MACH IHN HÖHER!
Ich hab keine Räder verbaut, das Motorrad rollt beim Hochhebeln etwas zurück (Rad für 100kg je 8,50 Euro im Bauhaus).
Das Material ist 2mm starkes 20x20 Vierkantrohr, nur die zwei tragenden sind 25x25mm. An denen ist außen je eine M16 Mutter und innen eine Beilagscheibe. An den M16 Gewindestangen ist Klebeband, besser wäre ein Gartenschlauch.



Auf dem Bild steht die Ducati drauf (160/60 ZR17), GSX-R1000 (190/50 ZR17) hab ich auch getestet -> ebenfalls 5mm über'm Boden. Für vorne hab ich nix gebastelt, weil ein lackierter, zerlegbarer Ständer mit Rädern beim Louis 30 Euro kostet, die Vierkantrohre und Schweißstäbe kosten ohne Räder auch etwa so viel (aber es war total cool und männlich, und die Funken sind geflogen...).



So. Vielleicht hilft das weiter. Und falls du mal ne richtige 'Hockn' baust (sowas wie ne Axt, nur richtig), bin ich auch der richtige Ansprechpartner

--------------------Das ist übrigens die Signatur-----------------------
He, Baby, willst du mal sehen wie ich Metall schneide?

Devilsound Offline

Prediger


Beiträge: 3.820

03.02.2009 23:44
#10 RE: Montage-Ständer antworten

Guckst Du.
Als Anregung.
Hatte ich mir vor Jahren für die RGV geschweißt.
Dann ´99 für die SRAD verbreitert.





Bei mir gibbet nur zwei Meinungen. MEINE und die Falsche !

„Im Karussell des Universums mit all seinen wundervollen Erscheinungsformen sind wir körperlichen Einzelwesen nicht viel mehr als Kinder.
Wir tappen mit großen Augen durch eine Welt voller Spielzeug.
Wir erweisen uns als kreativ bis fantasievoll,
und manchmal machen wir etwas kaputt…………….“

11ergixxer Offline

Akkordschreiber


Beiträge: 702

04.02.2009 19:08
#11 RE: Montage-Ständer antworten
Zitat von Pedro1971
sorry, habe mich verschrieben, ich meinte schweisen lassen, bräuchte es für´s hinterrad, dachte am besten an der schwinge ansetzen. die höhe naja, so das man das rad freibewegen kann, und die kette nachziehen kann. gruss pedro

Hallo Pedroo, nicht gleich verzagen, die Jungs hier sind manchmal ein bischen zickig, aber danach sehr auskunftsfreudig
Auch damit kann Dir geholfen werden , genügend Beispiele für einen Heckständer haben wir ja bereits.
Was Du meinst, ist als "Werners Ständer" bekannt, findest im Web, kostet allerdings 95,- Euros. Das war mir auch ein bischen zu viel, deshalb selber bauen. Ich kann mich der Aussage von Hexman64 nur anschließen
Das Hinterrad meiner 11er ist 37mm in der Höhe, genug, um Kette zu spannen/schmieren. Hoffe man kann alle Maße auf dem Bild erkennen...
Material: Rund Ø40, Vierkant 40x40 ist beides in 3mm Wandstärke, 2x Rundmaterial Ø25mm, 40 lnag und gebohrt
Die 11er hat Rechts nur eine etwas über 8mm große Bohrung, links aber etwas über 10mm. Deshalb die beiden Drehteile mit den unterschiedlichen Bohrungen versehen. Rundmaterial Ø10mm 190lang und Ø8mm auch 190lang, einfach eine Mutter am Ende anschweißen, damit die Stange nicht zu weit hinein geschoben werden können.
Wichtig, die beiden senkrechten Streben werden ca. 10Grad nach hinten geneigt.
Schweißen tu ich übrigens mit Schutzgas, nicht mit Staberl was aber in dem Fall auch egal ist...
Ach so, hier das Bild

Gruss
11ergixxer

--> Was nicht passt, wird passend gemacht :-) <--

Vati Offline

Vati


Beiträge: 7.150

04.02.2009 19:15
#12 RE: Montage-Ständer antworten

Hier is keiner zickig.
Wir sind doch keine Schwutten.......
Is doch prima was bisher gepostet wurde.
Für bummelig 30-50€ gibts sowas neu.......

- - - - - - - - - - - - - -

Und wie Du wieder aussiehst !







............................................

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen