Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 795 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Markus_vt1 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 4

22.06.2009 16:17
Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

Hallo alle miteinander!

Seit ein paar Tagen habe ich das Problem das meine GR7AA Bj.91 wenn sie warm ist beim Anfahren unter 2500-3000 U/min stottert und ab und zu auch ausgeht.
Ich vermute aber nicht am gemisch liegt, da sie einen CO wert von ca. 2 %vol hat. Ich habe sie auch schon die Vergaser Syncronisiert, hat sich aber nichts geändert.
Stadtfarten sind echt der Horror. Menn kommst sich vor als ob man noch nie ein Bike unter´m arsch gehabt hätte und zu blöd ist zu biken.

Bitte helft Mir!!!!! Auch wenn meine Frau sagt mir ist nicht mehr zu helfen

Dank schon einmal

VG-Berlin Offline

User

Beiträge: 34

22.06.2009 22:37
#2 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

Also hört sich eher nach einem Vergaserproblem an
Am besten ein bisschen genauer den Sachverhalt schildern!
Originaler Vergaser? Zündkerzen kontrolliert? Spoertauspuff?
Ich hatte mal ein ähnliches Problem da war es allerdings einstellungssache

Markus_vt1 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 4

23.06.2009 14:42
#3 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

Also die Zündkerzen sind neu und in Ordnung. An sonsten ist alles Original an der Maschiene,
weder Sportauspuff noch anderer Luftfilter. Der Luftfilter ist vor 700 Km gewechselt worden.

Das Problehm tritt immer dann auf wen die Kiste Warm ist!! Dann ist sie bai 2500-3000 nicht richtig zu Fahren.
Da fängt sie an zu ruckel und Bocken, und Anfahren in diesem Drehzahlbereich ist eigentlich unmöglich.
Wenn man dann nicht schnell genug wieder die Kupplung zieht geht sie aus und springt nur an wenn man dabei gut am Gas zieht!
Des weiteren ist mir heute aufgefallen das wenn man im Stand kurz am Gas zieht fällt sie danach unter die Leerlaufdrehzal und läuft dann auch scheiße. Kann dabei auch aus gehen!

Aber wie gesagt nur wenn die Kiste Warm ist. Im Kalten zustand ohne Joke habe ich keine Probleme

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

23.06.2009 15:26
#4 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

Hi,

könnte auch ein Defekt an den Zündspulen oder (seltener) an der CDI sein.
Kannste die mal auf die Schnelle tauschen?
Hatte neulich ein ähnliches Problem hier, da wars der NEUE (!) Killschalter, der gesponnen hat....
Aber sowas kommt wahrscheinlich nur in einem von 1000 Fällen vor.

Grüße

Rainer

---- info(ät)motorrad-rawe.de ----

ede66 Offline

User


Beiträge: 63

23.06.2009 21:04
#5 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

Tach,
im Prinzip kämpfe ich seit einem Jahr mit dem gleichen Prob.
Nur ist es bei mir immer und ich habe nen anderen Auspuff unter meiner 750W,sonst original.
Bei mir werde ich demnächst kleinere HD verbauen, die Leerlaufluftdüsen habe ich schon vergrößert, dadurch ist es besser geworden. Aber immer noch da. Ich gehe davon aus, das meine zu fett läuft. Wenn man im Stand Gas gibt und in den Luftfilter reinschaut, gehen die Schieber nach oben. Ein tieferhängen der Düsennadeln hatte immer ein Stück Besserung gebracht.

Zu deinem Prob.
Ich tippe mal auf Dreck im Gaser.Da wird bestimmt irgendeine Düse 8oder mehrere) verdreckt sein.
Würde es erstmal mit reinigen probieren. Würde auich mal die Schwimmer kontrolieren, sowie die Dichtringe.

Markus_vt1 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 4

24.06.2009 14:46
#6 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

Danke für die Tips!

Ich habe mir auch überlegt diese wochenende die Gaser auszubauen, da mein Tank eh zum Lakieren geht, dann wäre das ein Aufwasch.
Ich hoffe das es wirklich nur an den vergasern Liegt.


Gruß

Markus

Markus_vt1 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 4

25.06.2009 18:39
#7 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

Hi Jungs!

Habe gerade mit einem Mechaniker von Suzuki Gelabert!!
Er meinte das die 750er ein problehm mit den Vergasermembranen haben. Er ist sich zu 80% sicher das nach tausch der Menbramen die Kiste wieder läft.

Also sobald ich die Membranen habe und eingebaut sind sage ich euch bescheid ob es das war.

Gruß aus dem Schwarzwald

Markus

GiXXer-Tom Offline

Prediger


Beiträge: 8.135

26.06.2009 22:53
#8 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

In Antwort auf:
Er meinte das die 750er ein problehm mit den Vergasermembranen haben. Er ist sich zu 80% sicher das nach tausch der Menbramen die Kiste wieder läft.



Das wäre das erste Mal dass ich so etwas höre..........

GSXR 1000 - bummele im letzten Gang vor dich hin, pfeife ein Sommerlied und lass dich, wann immer dir danach ist, mühelos auf Lichtgeschwindigkeit schieben. Ein siegesgewisses Tier wird tief über das Ram-Air durchatmen, freudig aufbrüllen und dich dermaßen vorwärtsreißen, daß dir endgültig Hören und Sehen vergeht. Und dann gibt es noch die seltsamen Gestalten, die auf komischen Gefährten über die Landstraßen tuckern, nie überholen und trotzdem Stein und Bein schwören, daß sie einen Riesenspaß dabei hätten…………


Tom Offline

Prediger


Beiträge: 5.351

27.06.2009 09:38
#9 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

Ist mir auch nicht bekannt.

Cu
Tom



>>>>>>>>>>>>>>>GSX-R 750W Bj.93<<<<<<<<<<<<<<

Alle Menschen sind gleich,




mir auch


Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

27.06.2009 10:22
#10 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

...was glaubt Ihr was Suzuki- Mechaniker alles wissen

z.B. dass man zum Ventile einstellen bei ner 91er GSXR 1100 die Nockenwellen ausbauen muss (kostet dann 350.-€!), oder dass man am besten beim Lenkkopflagertausch die untere Staubkappe weglassen sollte (nee, die haben sie wohl echt "nur" vergessen).
Mein Favorit der letzten Wochen aber ist ein Fall, dass jemanden mit ner 93er W wegen der ruckeligen Gasannahme das Aufbohren auf´s erste Übermaß empfohlen wurde, "dann haben nämlich alle Zylinder wieder die gleiche Kompession und die die Kiste läuft dadurch wieder ruckfrei...".
Man oh Man, Kompression lag überall zw. 10 und 11Bar. Es waren lediglich die Vergaser viel zu fett eingestellt (und etwas asynchron) und die Zündkerzen uralt. Karre läuft jetzt wieder einwandfrei...
Alles Fälle von Mopeds, die mir in letzter Zeit gebracht wurden.
Ist schon zum Kotzen sowas. ich bezweifel nämlich, dass die Mechaniker von namhaften Werkstätten keine Ahnung haben. Ich vermute eher, dass die die klare Order haben, immer die kostenintensivste Diagnose zu stellen

Grüße

Rainer

---- info(ät)motorrad-rawe.de ----

Bonfire78 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 7

05.07.2009 23:51
#11 RE: Warme GR7AA Stotter beim Anfahren unter 2500-3000 U/min Antworten

Ich hatte so ein ähnliches problem bei meinem bike.
Ich würd auf alle fälle die vergaser checken!! Düsennadel ausgeschlagen, Leerlaufdüse verdreckt, schwimmernadel undicht (dann bekommt sie zuviel sprit) usw....am besten mal unten den schwimmerdeckel abnehmen und dann schritt für schritt durchchecken. So a rep anleitung kann helfen kann ma auch bei carl.salter gratis downloaden ;-)

mfg aus Austria

und i glaub das viele mechaniker einfach nur groß drauflos reden damit sie wenigstens irgendwas sagen...i hab an Kollegen der is gleich gg

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz