Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.515 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
lippi Offline

User


Beiträge: 41

27.09.2009 10:11
GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

Hallo Zusammen,
als ich vor einigen Wochen meine Maschine tüv-fertig machen wollte, viel mir auf, dass die Bremse vorne recht spät volle Wirkung zeigt.
Allerdings war ein Blockieren des Vorderrades möglich.
Da noch die originalen Bremsleitungen dran waren, hab ich sie mit Kumpel gegen Stahlfelx ausgetauscht.
Doch dann das: trotz x-facher Entlüftung, übernacht gezogener Bremse, hochgehängter Armatur ist die Bremsleistung schlechter als mit den alten Schläuchen!
Der Druckpunkt ist beim ersten Betätigen so gut wie nicht vorhanden, ein BBlockieren geht nicht. Erst nach mehrmaligen Pumpen kommt mehr Druck, der manchmal zum Blockieren reicht.
Also haben wir auch den Bremspumpen-Repsatz verbaut, wieder entlüftet und ------nichts wird besser!
Ich weiss keinen Rat mehr....bald fackel ich die Karre ab.......
Bittet helft mir
Lippi

Suzuki GSX-R 750 F (GR75A) EZ: '86

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

27.09.2009 12:38
#2 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

....da ist mit Sicherheit noch Luft drin.
Das Do-It-Yourself-Entfüften über die Handpumpe ist eben nicht das Wahre. Kannst es aber auch noch ein paar mal mit gleichzeitigem, leichten Abklopfen der Leitungen probieren.
Manchmal hilft das gegen hartnäckige luftblasen.
Besser:
Besorge Dir entweder ne Unterdruckpumpe mit Kompressoranschluss, oder versuch mal "verkehrt herum" Bremsflüssigkeit über den Sattel einzupressen (mit einer großen Veterinärspritze)

Grüße

Rainer

---- info(ät)motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________



frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.959

27.09.2009 13:35
#3 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

Zitat von Rainer
....da ist mit Sicherheit noch Luft drin.
Das Do-It-Yourself-Entfüften über die Handpumpe ist eben nicht das Wahre. Kannst es aber auch noch ein paar mal mit gleichzeitigem, leichten Abklopfen der Leitungen probieren.
Manchmal hilft das gegen hartnäckige luftblasen.
Besser:
Besorge Dir entweder ne Unterdruckpumpe mit Kompressoranschluss, oder versuch mal "verkehrt herum" Bremsflüssigkeit über den Sattel einzupressen (mit einer großen Veterinärspritze)



kann ich so unterschreiben

was anderes, welcher lenker und welche pumpen sind dran?
bei den stummelpumpen mit abgeschrägtem behälter auf SB-lenker kann es passieren, dass der behälterboden zu schräg steht und die pumpe luft zieht.

"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

11erfeger Offline

Member


Beiträge: 133

15.10.2009 21:35
#4 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

hey, hast du ma deine bremszangen angeschuat??
bin letztes ma auch verzweifelt und wollt nich wahr haben dass diverse kolben fest waren.

Schau ma da nach, grüsse

Wir fegen ALLE weg!!!

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

15.10.2009 21:58
#5 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

Machst Du auch beide Entlüftungsschrauben pro Sattel auf??

Fehlende PS werden durch den Wahnsinn des Fahrers ausgeglichen

Klapperstorch Offline

User

Beiträge: 40

15.10.2009 22:38
#6 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

Hatte letztes Jahr auch zigmal entlüftet, weil ich einfach keinen vernünftigen Druckpunkt aufbauen konnte und auch nach einiger Zeit mit Fading zu kämpfen hatte.
Bei mir waren es auch die Bremssättel bzw. war ein Kolben leicht undicht. Bremssattel Reparatursatz eingebaut und jetzt ist meine Bremse wunderbar stabil auch nach etlichen schnellen runden kein nachlassen der Bremsleistung. Also auch mein Tipp, kontrolliere die Bremszangen

lippi Offline

User


Beiträge: 41

23.10.2009 06:31
#7 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

Hi,
also ich habe mit Unterdruckflasche/Kompressor entlüftet.
Der Lenke müsste original sein, was ich natürlich nicht garantieren kann, da die Maschiene durch diverse Hände ging.
Eine Leckage habe ich nicht entdeckt, auch nicht an deen Bremssätteln, ohne diese allerdings auseinanderzubauen.
Ich habe auch bei den Sätteln jeweils innen und aussen entlüftet.
Und das mehrmals.
Zuerst mit Unterdruck. Dann mehrmals mit "Handpumpen" und "Druckhalten".
fG
Lippi

Suzuki GSX-R 750 F (GR75A) EZ: '86

ps-501 Offline

Forenfetischist


Beiträge: 589

23.10.2009 08:21
#8 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

bau mal deine zangen ab
und schiebe von hand deine kolben ganz zurück
dort versteckt sich immer etwas luft,die erst bei dieser aktion rausgeht(nach oben in den ausgleichsbehälter,also entlüftungsventil zulassen)


Fahre immer schneller als der Narrenverein Grün-Weiß

Greeny Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 656

30.10.2009 20:38
#9 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

Hi.
Hatte damals ein ähnliches Problem an 'ner ollen RD 350 YPVS.
Hab' dann mehrfach am BRemshebel gezogen und ichtig Druck aufgebaut,
anschließend den Gezogenen Hebel mit Klettband am Griff fixiert,
den Lenker nach Links gedreht und über Nacht so stehen lassen.

Am nächsten Tag knallharter Druckpunkt.

Einige Zeit später wurd's aber wieder weich, waren halt noch die originalen Gummileitungen
und die waren wohl ein wenig porös.

"Abraham!" sprach Bebraham, "Kann ich ma' dein Zebra ha'm?"

ages Offline

User

Beiträge: 52

10.11.2009 19:52
#10 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

Hallo,

hatte ebenfalls das Problem. Nach befüllen von unten und anschließendes Entlüften (direkt oben am Hebel) war die Bremse wieder wie neu!

Berichte mal daraus geworden ist!

lippi Offline

User


Beiträge: 41

17.11.2009 08:06
#11 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

Hallo,
vielen Dank für die Hilfe.
Nachdem ich die Kolben zurückgestellt habe, hat es nun geklappt.
Mit ein paar Mal Handpumpen kam die Luft raus.
3 cm vor Lenker ist der Druckpunkt.
Klasse!!!
lippi

Suzuki GSX-R 750 F (GR75A) EZ: '86

Jackman Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 602

17.11.2009 10:39
#12 RE: GSX-R 750: Bremse vorn - ich verzweifel !!! Antworten

Gut zu hörn.
das macht dann doch mut wenn man mal das gleiche vor hat.
MfG

!!!Loud pipes save lives!!!
http://jackman1987.mybrute.com

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz