Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.129 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Andy11111 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

24.03.2010 15:21
Vergaser einstellen antworten

Hallo zusammen.
brauche dringend eure hilfe. habe eine gsxr 750 srad bj 97
ich habe sie letzes jahr gekauft und sie lief damals schon im stand unruhig.
habe jetzt die ventile kontrolliert, sind ok
vetrgaser zerlegt und sauber gemacht, sah aus, als ob den jemand duch schlamm gezogen hat.
ok, alles sauber. mir ist aufgefallen, das auf bank 1 und 3 eine 127,5 düse verbaut war, aunf 2 und 4 eine 125.
ist das so richtig? gehären die 127,5 nicht auf 1 und 4?
grundeinstellung aller vergaser habe ich auf 2,25.
bekomme den gaser aber nicht synchronisiert. er bleib nicht einmal an, nur mit choke.
wenn ich nach auge alles zusammenbaue, läuft sie, bis auf das theater mit dem leerlauf. sie bleibt bei 3000 upm stehen und geht nach 20sec dann runter auf 1000 upm.
ich hänge jetzt seid drei tagen an diesem blöden gaser fest.
kann mir vieleicht jemand helfen?
danke im voraus
mfg
Andy

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.647

24.03.2010 17:43
#2 RE: Vergaser einstellen antworten

Unterdruckuhren ranhängen.Motor mit der Standgasschraube auf ca. 1500 U/min einstellen.Dabei sollte es bleiben auch bei weiterem geschraube an den Syncroschrauben.Also immer mal nachregeln.
Die Uhren werden zappeln wie blöd.Dann dreh die Uhrenregler langsam zu bis der Ausschlag minimal ist.
Mit der Schraube zwischen 1 und 2 gleichst du dann diese beiden Klappen ab.evl Standgas nachregeln.
Dann die Schraube zwischen 2 und 4 und wieder das Standgas nachregeln.Wenn du jetzt die Sraube zwischen 2 und 3 drehst,dann gleichst du die Paare 1-2 gegen 3-4 miteinander ab.Wenns gut gelaufen ist kannst du jetzt auf normales Standgas zurückregeln und der Bock sollte sauber laufen.Natürlich nur wenn Ventiele und alles Andere auch in Ordnung ist.

PS wenn man sich hier erstmal vorstellt und ein anständiges Profil hat gibts mehr Antworten

Gruß Brati

RRalf Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.005

25.03.2010 12:57
#3 RE: Vergaser einstellen antworten

Soweit ich weiß sind die grüßeren düsen wenn überhaupt dann in zyl 2+3 verbaut um die geringere kühlung zu kompensieren da die meisten mopeds ab werk eher mager eingestellt sind.

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

25.03.2010 13:59
#4 RE: Vergaser einstellen antworten

Zitat von RRalf
Soweit ich weiß sind die grüßeren düsen wenn überhaupt dann in zyl 2+3 verbaut um die geringere kühlung zu kompensieren da die meisten mopeds ab werk eher mager eingestellt sind.



...richtig!

Grüße

Rainer

---- http://www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________



Andy11111 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

25.03.2010 14:13
#5 RE: Vergaser einstellen antworten

danke, werde es gleich mal probieren, die düsen auf 2 und 3 zu setzen. synchronisieren ging bisher noch nicht, weil er sich mit der leerlaufschraube nicht regeln lies

Andy11111 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

28.03.2010 12:59
#6 RE: Vergaser einstellen antworten

gebe es auf und bringe sie morgen zum freundlichen. die will einfach nicht laufen. choke geht garnicht,standgas, entweder auf 900 oder über 2000. nach dem gasgeben bleibt sie bei 3000 stehen und fällt nach mehreren sec dann wieder auf 900. bei einer fahrt hat sie dann einen durchhänger bei 6000 upm und zieht danach hoch. hat noch irgendjemand eine idee, bevor ich sie wegbringe?

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

28.03.2010 14:26
#7 RE: Vergaser einstellen antworten

...hört sich stark danach an, dass Deine Reinigungsaktion nicht von Erfolg gekrönt war.
Was verstehst Du denn unter "sauber"?
Außerdem scheint Falschluft im Spiel zu sein.
Also Vergaser nochmal reinigen lassen, am besten von jemanden, der weiß worauf er achten muss.
Wenn Du zuviel Geld hast, kannste das natürlich auch von einer Fachwerkstatt machen lassen.
Aber Vorsicht: Leider mangelt es auch bei Verragshändlern oft an technischem Know How.
Also hör Dich vorher um.

Grüße

Rainer

---- http://www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________



Andy11111 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

29.03.2010 10:26
#8 RE: Vergaser einstellen antworten

läuft wieder super. sauber ist er auf jeden fall. nur die einstellung ist ganz anders als hier beschrieben ist. es ist eine vergaserbank aus österreich.

33E9 sind die Vergaser in der österreichischen Landesausführung (haben ähnliche Daten wie USA, CH und AUS). Deutsch wäre 33E4.

Grunddaten:

Vergaser BDSR39, Leerlauf 1200rpm +-100

Schwimmerhöhe: 7,0 +- 1mm (wie die deutsche Variante)
Hauptdüse: Nr.1+4: 127,5 Nr. 2+3: 125 (wie in D)
Düsennadel: 6E41-55 (D: 6E38-54-3)
Nadeldüse: P-0M (D:P-0)
Drosselklappe: Durchmesser 105 (D: 100mm)
Gemischregulierdüse: 12,5 (wie in D)
Voreinstellung Gemischregulierschraube: 1+4: 4 Drehungen zurück Nr. 2+3 3 3/8 Drehungen zurück. Also ganz anders, als die deutschen Vergaser.
Gasseilzugspiel: 0,5-1mm (wie in D)

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

29.03.2010 13:57
#9 RE: Vergaser einstellen antworten

...das mit den großen Düsen auf 1+4 muss mir mal jemand bei Gelgenheit erklären

Grüße

Rainer

---- http://www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________



Andy11111 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 6

29.03.2010 14:55
#10 RE: Vergaser einstellen antworten

steht im whb
und hier auch nochmal
http://srad-racing.de/micks_vergaserdaten.htm

Jackman Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 601

02.04.2010 00:57
#11 RE: Vergaser einstellen antworten

Hey du machst mir Hoffnung.
Ich habe das gleiche Leistungsloch bei meiner Srad.
mache mich in 2 Wochen dran.
Mal sehn ob ichs hinbekomme.
Gruß

!!!Loud pipes save lives!!!
http://jackman1987.mybrute.com

BrianOconner Offline

User

Beiträge: 14

12.06.2015 19:55
#12 RE: Vergaser einstellen antworten

Wie sind denn die Grundeinstellung vom deutschen vergaset?

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen