Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.017 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
Zeller Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 8

25.06.2010 09:26
Vergaser einstellen GR7DB antworten

Hallo,

kurze Infos meines Problems.

Mein alte Vergaserbank ist beim warten leider runtergefallen und ist nun kaputt, hab mir ne neue gebrauchte besorgt. Die neue Vergaserbank hat nun grüßere Düsen ( 1+4 :127.5 und 2+3 : 125 ).

Hab die Vergaser eingebaut und sie ist auch gelaufen, jedich wollte ich sie noch synchroniesieren, als alle Werte gleich waren ( ca.-03 bar) war mein Standgas bei ca. 3000 U/min und die Stellschraube liegt auch nicht mehr an zu runterdrehen. Wie bekomme ich das Standgas runter?Wenn ich an der Gemischschraube drehe tut sich irgendwie gar nichts?

Jetzt hab ich noch was festegestellt, und zwar aus dem 3 Vergaser (also zwischen Vergaser und Zylinder) kommt ein schlauch raus der Unterdruck bringt, dieser wird doch an den Tank angeschlossen oder?
Wie wird mein " Zündunterbrecher" angeschlossen? der eine kurze Schlauch an mein Vergaser, unten an den Schwimmerabdeckungen, aber der andere?

Also meine zwei zentralen Fragen sind, wie schließe ich die Schläuche alles an und wie bekomme ich mein Standgas runter, hängt ja vielleicht auch zusammen.

Es wäre echt sehr nett, wenn ich par hilfreiche Tipps bekommen könnte, ich will ja wieder auf die Straße und das Ding soll ja auch richtig gehen :-)


Danke schonmal im voraus.

Grüße

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

26.06.2010 09:12
#2 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

Ist evt der Gaszug zu stramm eingestellt bzw irgendwo geknickt,das die Schieber nicht ganz unten sind?

Seit 4 Jahren glücklich

Zeller Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 8

27.06.2010 18:25
#3 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

Nein die Züge sind ganz locker.

weiß jemand wie der Zündumterbrecher am Vergaser angeschlossen wird?

Gibts noch weiter Anregungen, bin für jeden TIP dankbar.

Zeller Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 8

30.06.2010 00:08
#4 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

Hey,


hat niemand mehr Tip´s für mich? :(

Weiß jemand wie ich noch irgendwo Hilfe bekommen könnt?

Grüße

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

30.06.2010 10:10
#5 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

In einem anderen Thread wurde ähnliches gefragt (vor kurzem),ich meine da wurde geantwortet,der Schlauch käme an den Tank.
Benutz doch mal die suche.

Seit 4 Jahren glücklich

Zeller Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 8

30.06.2010 13:29
#6 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

Hey, ja habs gefunden:)
danke.

Jetzt nnoch ne andere Frage, wenn ich es synchronisiert habe, bekomm ich meine Drezahl nich mehr weiter runter als 3000 U/min????
was könnt das sein?

JTD Offline

Member

Beiträge: 137

30.06.2010 13:34
#7 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

...Etwas falsch gemacht...

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

30.06.2010 13:48
#8 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

....enweder hat Dein Gaszug kein Spiel, Deine zentrale Regulierschraube hat einen weg, oder Du hast es beim Synchronisieren gewaltig mit der Rumdreherei an den Abgleichschrauben übertrieben.

Grüße

Rainer

---- http://www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________



Zeller Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 8

30.06.2010 13:48
#9 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

Was ist mit zentraler Regulierschraube gemeint, die am Gaszug links am Vergaser?
Also die Züge haben genug Spiel.

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

01.07.2010 09:13
#10 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

Bist Du dir 100% sicher,das die Schieber bei nichtbetätigung aufliegen?
Bei einem meiner alten Moppeds mit Mikuni Flachschiebern wird ein maß von 5/10mm angegeben.Ergo,je größer das maß umso höher die Drehzahl.
Bei 3000 U/min standgas & kalten Motor den Gang rein dürfte gut krachen,wa?

Seit 4 Jahren glücklich

bloodhound Offline

Prediger

Beiträge: 1.503

01.07.2010 11:21
#11 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

der Schlauch zwischen Vergaser 3 und 4 ist der Unterdruckschlauch zur Öffnung des Tankventils und wird an den unteren (dünneren) abgang montiert. wegen dem rest schaue ich nochmal, meine liegt auch gerade in teilen :)


Zeller Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 8

01.07.2010 13:12
#12 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

Hi,

danke schon mal für die Antworten.

Bin ich richtig in der Annahme, das es beim Synchroniesieren nur eine richtige Einstellung gibt, undzwar wenn alle Vergaser den gleichen Unterdruck haben, bzw. die Drosselklappen alle syncron zu einander aufgehen.
Oder?

@bloodhound: danke, warte sehnsüchtig auf deine Informationen:)

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

01.07.2010 15:20
#13 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

Zitat von Zeller

Bin ich richtig in der Annahme, das es beim Synchroniesieren nur eine richtige Einstellung gibt, undzwar wenn alle Vergaser den gleichen Unterdruck haben, bzw. die Drosselklappen alle syncron zu einander aufgehen.




...genau, deswegen heisst es ja "Synchronisieren"
Und vergiß nicht den Unterdruckschlauch zu verschliessen.
Hab ich neulich in der Eile auch vergessen und hatte dann die ganze Arbeit noch mal

Grüße

Rainer

---- http://www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________



Zeller Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 8

01.07.2010 18:34
#14 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

Welchen Unterdruckschlauch?:)
Meinst beim Synchroniesieren? :-(

Zeller Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 8

02.07.2010 20:52
#15 RE: Vergaser einstellen GR7DB antworten

So hab das mit dem Synchroniesieren hinbekommen :-)

Jetzt passt alles, alle hab den gleichen Unterdruck.

Hab denn Zündunterbrecher am 4 Vergaer und an der Brücke die alle Vergaser verbindet angeschlossen, falls das falsch ist bitte bescheid geben.

Hab ne Probefahrt gemacht, sie zieht sauber durch, bis 220km/h kein Problem, dann wirds träge bis nimmer schneller.
Wie schnell sollte die SRAD den laufen, bzw. bis wohin muss/sollte sie den laufen?
Kenn leider keinen mit dem ich vergleichen könnte.

Kann ich irgendwie testen oder herausfinden ob sie annähernd volle Leistung hat, ohne das ich auf nen Prüfstand muss?

Grüße

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen