Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 481 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
manniöler Offline

User

Beiträge: 74

25.08.2010 20:37
meine ölige läuft nicht richtig??? antworten

Hi Leute,
ich habe ein Problem mit meiner 1100er.....ich habe im Juni Zylinderkopfdichtung, Ventildeckeldichtung usw. ausgetauscht. Mein Bock lief vorher unruhig und pisste Öl raus. Ich habe alles wieder zusammen gebaut und sie lief und war trocken. Dann auf einmal spinnte die Drehzahl. Wenn ich Gas weggenommen habe, ging die Drehzahl erst bis 2500 und dann langsam bis 1000 und irgendwann lief der dritte Zylinder nicht mehr. Ich habe dann den Vergaser ausgebaut und gereinigt. Zylinder drei lief wieder aber das Problem mit der Drehzahl war immer noch da. Jetzt habe ich einen anderen Vergaser eingebaut und am Anfang lief die alte Dame echt super, Drehzahl im stand war ok. Beim ausrollen ging die Drehzahl noch etwas langsam runter. Da dachte ich mir, das ich einfach den Gaszug einstellen muss. Nach ein paar Runden viel wieder der Dritte Zylinder aus???
Jetzt ist mein Latein am Ende......aber hier habt bestimmt wieder viele tolle Tipps......

Ich hoffe das ich meine 1100er nicht zu Suzuki schaffen muss. Die haben Stundenlöhne, das einem schlecht werden könnte.....und bei so einem alten Bock finden die sowieso wieder tausend Sachen.....

Ich danke euch.......Gruß Ansgar

stromer69 Offline

Prediger


Beiträge: 3.871

25.08.2010 21:42
#2 RE: meine ölige läuft nicht richtig??? antworten

Prüf mal Dein Ventilspiel und den Ansaugtrackt. Vieleicht zieht sie ja Nebenluft.

gruß
stromer69
Ich bin Hobbyschrauber, alle Angaben ohne Gewähr!

Piper Offline

User

Beiträge: 34

25.08.2010 21:43
#3 RE: meine ölige läuft nicht richtig??? antworten

Moin,
bei der Schilderung deines Probs. würde ich auch als erstes auf die Spritversorgung tippen.
Komisch aber, dass das Prob. auch mit anderen Vergasern auftaucht.
Bleibt also noch Spritpumpe, Ansaugstutzen, Zündkabel, Zündspuhle, usw.
Es muss nicht alles an einem Prob. liegen.
Den dritten Topf, würd ich mal auf ein Zündungsprob. zurückführen.
Das mit der Drehzahl eher auf die Spritversorgung.

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.621

25.08.2010 22:48
#4 RE: meine ölige läuft nicht richtig??? antworten

Zitat
Bleibt also noch Spritpumpe,



Hat die GV73 nicht..

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.948

26.08.2010 16:34
#5 RE: meine ölige läuft nicht richtig??? antworten

Hi

Ich tipp ja auf Vergaser, aber um die Zündanlage völlig ausschliessen zu können, steckst Du Dir am Besten ne extra-Zündkerze ein und steckst die sofort, wenn die Karre wieder zickt, in den Stecker des betreffenden Zylinders. Motor starten und Kerzengew. gegen Masse halten. Funkts, fehlt der Zündung nichts.

Bei den Gasern musst halt erstmal schauen, ob sie zuwenig oder zuviel Sprit bekommt.
Karre laufen lassen, bis der Dreier völlig streikt-> sofort Kerze raus und schauen, ob nass oder trocken.

Zuwenig sprit-> entweder schlecht verlegter Spritschlauch, falscher Schwimmerstand, Sprithahn verstopft oder ein hakendes Kammerventil

Zuviel Sprit-> wieder das hakende oder am Dichtsitz verschlissene Kammerventil, falscher Schwimmerstand und, Gemeinheit, ein kaputter O-Ring vom Schwimmergestell, welcher den Spritkanal im Gestell gegen das Gasergehäuse abdichtet und verhindert, dass der Sprit auch bei geschlossenem K-Ventil in die Kammer tropft.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

gsxrmeier Offline

User


Beiträge: 60

07.09.2010 08:10
#6 RE: meine ölige läuft nicht richtig??? antworten

eventuell ist die Benzinhahn-Membran gerissen. Dann läuft das Benzin über den Unterdruckschlauch, der vom Vergaser zum Benzinhahn geht, und diesen bei laufendem Motor öffnet, in die Vergaser und bringt einen zum überlaufen/absaufen. Bei meiner waren abwechselnd die 2. oder 3. Kerze naß und dadurch defekt. Ursache : wie beschrieben. Habe Stundenlang den Fehler gesucht: Vergaserer, Schwimmer, Nadelventil, Kerzenstecker, Spulen usw.

Ist die Kerze des 3. Zylinders naß/verußt oder trocken ?

RRalf Offline

LongDongMallon


Beiträge: 1.001

08.09.2010 14:02
#7 RE: meine ölige läuft nicht richtig??? antworten

wenn die menbran im Benzinhahn gerissen ist, hättest du das aber schon lange vorm absaufen merken müssen das der karren nicht richtig läuft. schlechte gasannahme, spritmangel und leistungsverlust sind für mich sofort ein anlass alles gründlich durchzuchecken und nicht auf den Tod mehrerer zündkerzen zu warten.

gsxrmeier Offline

User


Beiträge: 60

08.09.2010 15:59
#8 RE: meine ölige läuft nicht richtig??? antworten

nein, der Fehler war nicht permanent vorhanden ! kam und ging, hauptsächlich ab 4000 U/min. Ich habe mich im nachhinein auch gewundert. Auf Verdacht hin einen Reparatursatz eingebaut. Danach war alles wieder gut.

Kupplung »»
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen