Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 544 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Herzog Offline

Member

Beiträge: 111

29.08.2010 19:24
Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

So nachdem wir gestern eine Abstimmorgie veranstaltet haben, wurde der Tod des Vergasers diagnostiziert...

Jetzt fang ich mal von vonre an, da ich selber nicht weiß was da original drauf gehört oder was zu empfehlen wäre bei folgendem Setting:

V712... 1127ccm Motor (müsste irgendwie BJ. 1991-92 sein)
K&N Duplex
gekürzter Remus 4in1 Krümmer (ohne dieses Kat-Dingen)
SpeedProducts Tri-Oval mit db-Killer und 20cm Steigrohr

Offene Filter kommen ran, da sie eingetragen sind.

Also welche Vergaser gehören original an den Motor (36,38,40)?
Ich will das der Hobel sauber läuft und durchzieht ohne zu ruckeln und verschlucken.
Ob mir da 3PS obenrum fehlen ist mir egal.

Auf den Prüfstand gehts mit den RS38 Flachis, aber wenn ich dochmal ne Langstreckentour mache, will ich auch die originalen verbauen können - so als legaler Ersatz.
Daher will ich die originalen selber kostengünstig hier zum laufen bringen.

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.906

29.08.2010 20:06
#2 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

Hi

Aufs Baujahr 91-92 gehören BST 40.
Wenn es ein Shimkopf und keine Schweiz- oder California-Ausführung ist, heisst das; Schw. und Cali. haben BST 36
Ist es, wider erwarten, doch ein Gabelschlepphebelkopf hat der m.W. immer BST 36.
Auf die Motornummer kann man sich dabei nicht zu 100% verlassen, sicherer ist es, den Durchmesser vom Einlasskanal im Kopf zu messen.

Zitat
Ich will das der Hobel sauber läuft und durchzieht ohne zu ruckeln und verschlucken.
Ob mir da 3PS obenrum fehlen ist mir egal.


Meine persönliche Meinung dazu ist, dass ich bei diesen Kriterien von Haus aus die 36er verbauen würde und dazu lediglich die Gummis an die 40er Kanäle im Schädel anzupassen.
Ich finde, dass er mit den 36ern in der Mitte deutlich druckvoller ist als mit den 40ern, aber im Vergleich mit den 40ern obenrum nicht viel verliert.
Ich sag nochmal, dass das meine persönliche Meinung ist.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

RRalf Offline

Gebetsmühle


Beiträge: 998

30.08.2010 10:19
#3 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

fahre auch meinen 1127er(original mit 40er) mit shim kopf, mit den 36er mit K&N Duplex und 150er Dyno-Hauptdüsen, Nadeln 2 kerben höher. fährt sich absolut super, gleichmäßige beschleunigung von ganz unten raus, ohne spürbare löcher. Ruckeln im Durchzug liegt meistens an den unpassenden Nadeln oder schwergängigen schiebern oder membranen. allerdings geht dann abstimmen immer besser mit offenem topf, ich hatt auch schon tüv-konforme Endtöpfe hier die gingen ohne Prüfstand gar nicht richtig abzustimmen. Zum abstimmen bitte auch die Filter einölen, es macht einen gewaltigen unterschied ob die filter geölt sind oder nicht.

Herzog Offline

Member

Beiträge: 111

30.08.2010 17:56
#4 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

Ich mess den einlass heute Abend mal aus.
Gehen vom Prinzip denn auch 12er Bandit Vergaser (haben doch auch 36er Durchlass?), die sind ja alle im Schnitt längst nicht so verschlissen wie gebrauchte Gixxer-Äquivalente...?

Den db-Killer werd ich dann fürs nächste Mal entnehmen, Danke für den Tip.
Reicht WD40 für die Duplexfilter, sind aber eh so gut wie neu.

Problem bei mir war erstmal ein mechanischer defekt des Vergaser - man konnte gar nicht auf einen grünen Zweig kommen.

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.906

31.08.2010 12:43
#5 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

Die Bandit und die 1100er G(das Kardanschwein) haben auch BST 36, gehn auch.
Bei denen würd ich aber erst sämtliche Düsen, Mischrohre und Nadeln gegen R-Teile ersetzen.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Herzog Offline

Member

Beiträge: 111

31.08.2010 20:45
#6 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

So 40C00 sitzen drauf, bekomm ich dank einheitlich abgenudelter Schraubenköpfe nicht ab...

Jemand ne Idee wie ich
1. die Schrauben raus bekomme
2. meinen Motor identifizieren kann?

Rost-off hab ich vorhin mal raufgemacht und darf nun über Nacht einwirken - heissmachen sollte ja nix bringen so nah an den Gummis und beim fahren werden die ja eh heiss und lösen sich ja auch nicht!?

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

31.08.2010 21:36
#7 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

Hi Marco,


schon mal mit nem Schlagschraubendreher probiert? Also nicht der mit Pressluft, sondern der zum Draufhämmern
Ansonsten anbohren und passenden Torx-Kopf einschlagen.

Was haste denn für nen Innendurchmesser an den Stutzen? Wennste den V-Deckel abmachst kann man auch gleich sehen, welchen Motor Du hast.

Grüße

Rainer

---- www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.906

01.09.2010 02:36
#8 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

Torx reinschlagen ist schonmal gut, reicht meistens auch schon.

Falls nicht, nimmst nen scharfen Meissel und schlägst ne schöne Kerbe in den Inbuskopf. Dann den Meissel schräg in die Kerbe setzen und einen trockenen Hammerschlag in Richtung "Auf".

Oder bekommst Du die Kreuzschlitz von den Bandschellen nicht auf?

Dann versuch mal, nen gut passenden! Schraubenzieher (jetzt nicht lachen, das bringts wirklich) an der Klinge etwas anzufeuchten, in ne sandige Ecke zu stippen und dann versuchen, die Dinger aufzukriegen.
Oder hast Du Ventileinschleifpaste? Die ist noch besser als Werkstattdreck.
Der Dreck auf der Kreuzklinge erhöht die übertragbare Kraft.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Charly-W Offline

Labertasche


Beiträge: 474

01.09.2010 05:18
#9 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

Wenn Du mich mal anrufst unter 0170-2868080 (rufe mit Flat,kostenlos,zurück) dann kann Ich dir erklären wie Du am sichersten die Schrauben aufbekommst ohne das der Zylinderkopf defekt ist und dann können wir auch gleich versuchen das Bj zu bestimmen denn da gibts auch verschiedene Methoden(ohne Deckel abnehmen)!
Vergaser habe Ich schon 36,38,40er verbaut und abstimmen must sowieso und bei dem letztem getunten Motor mit 38er, habe Ich 150 PS am Rad (160 am Motor) im "niedrigverdichtetem Zustand" gemacht.
Per Email kannst,Bilder und Leistungskurven von verschiedenen Motoren haben unter Charly-W@email.de !
Habe Ich dir nicht mal einen Motor gemacht oder war das ein anderer "Herzog"?
Gruß Charly

Herzog Offline

Member

Beiträge: 111

01.09.2010 18:28
#10 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

Moin Charly, ne ich bin derselbe... Und was du kannst weiß ich ;) Brauch keine Bildchen.
Geht aber nur Mailbox ran, ich ruf morgen nochmal durch.
Das mit dem Prüfstand ist mir klar, aber da gehen meine Flachis rauf, ich will die orig. nur als Ersatz grob anpassen - aber ahlt vernünftig fahrbar, das muss ja zu amchen sein mit (erweiterten) Hausmitteln.

Rainer, daher brauch ich den Satz V-Deckeldichtung - reiss ich erst auf wenn das Zeug hier ist.

Und allgemein: es geht um die Schrauben im Ansauggummi in den Zylinderkopf und ob man da nen Meißel ansetzen kann... Ich kann da ncihtmal mit nem Hammer ausholen. Passender Schraubendreher hab ich schon vergeblich versucht.

Cäptän Propälla Offline

User

Beiträge: 50

01.09.2010 19:52
#11 RE: Welcher Vergaser in 1127 ?? antworten

Schraubenzieher fixieren und dann mit Uhu Endfest in die Schrauben kleben löst auch so manch unlösbar erscheinende Schraube. Härtzeiten von 24 Stunden bei Zimmertemperatur beachten. Die Schraubenzieher kannste danach sogar wiederverwenden, da sich der Endfest gut abschlagen lässt.

__________________________________________________
Spürst du die Gier?

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen