Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.763 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Pilz1989 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 9

21.09.2010 13:56
Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Hi gixxer Freunde,
Hab mir vor kurzem ne gsxr1100 gv73a ähnlich wie die gv73c gekauft.
Ich wollte jetzt mal wissen wie ich die tunen kann auf günstigen Wege.
Hab da an nen offenen Luftfilter von k&n gedacht oder nen größeren
Vergaser. Hab aber keine Ahnung von 4takt Motoren hab immer nur 2 takter getunet.
Das abstimmen vom Vergaser ist bestimmt ne Kunst für sich brauch ich dafür irgendwelche
Geräte zur Abstimmung? Gebt mal n paar Tips... Hab nen Devil renntopf drauf glaub nen 4-2-1.
Gruß andre

Tito Offline

Wundfinger


Beiträge: 1.322

21.09.2010 14:05
#2 RE: Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Setzt doch mal in dein Profil rein welche 2T Du gefahren hast,da kann man mal zwichendurch schnakeln.
Das beste ergebniss was Vergaserabstimmen erziehlt man eh auf`m Prüfstand,egal ob 2 oder 4T.
Laß mich raten,RGV.

Seit 4 Jahren glücklich

Pilz1989 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 9

21.09.2010 14:40
#3 RE: Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Bin früher nen Yamaha aerox gefahren zuletzt mit nem polini Evolution 70ccm Racing, 21" mikuni flachschieber Vergaser, offener polini Luftfilter(Pilz), Laser xpro Chrom Auspuff Sport, rennvario Polini, rennkupplung, Stage6 ansaugstutzen und Carbon Membran.ging gut ab konnte bei 70 noch nen wheelie machen. Aber nun bin ich bissl älter und will ein wenig in die neue Szene reinschnubbern.hab auch schon an nen Turbolader gedacht aber es gibt keinen mit TÜV Gutachten für mein Modell.weißt du was für ein Vergaser ich haben könnte (bj. 92)? Und was ist ein gabelschlepphebel und einzelschlephebel und woran liegt der Unterschied?

Pilz1989 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 9

21.09.2010 15:50
#4 RE: Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Und was ist RGV?

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

21.09.2010 15:59
#5 RE: Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Hi Pilz,
sei mir nicht böse, aber bei deinem Jahrgang denke ich, du solltest erst mal Erfahrung mit einem richtigen Motorrad sammeln, bevor du ans tunen denkst . Und dann gleich noch Turbo, Junge,Junge...Die offene Leistung der GV sollte doch auch mal reichen...
Ist natürlich nur meine Meinung...
Ach ja: Gabelschlepphebel erkennst du im Zylinderkopf daran, das jede Nockenwelle 4 Nocken hat. Die andere Version hat pro Ventil eine Nocke zur Betätigung...

Brumm Brumm

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.924

21.09.2010 16:52
#6 RE: Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Hi

Zitat
Und was ist RGV?


Suzukis mehrzylindrige Zweitakter, RGV250- und RGV500 Gamma.

Du musst erstmal unterscheiden, dass so ein Roller fast immer nen Drosselmotor drin hat.
Da ists halt deutlich einfacher, Mehrleistung rauszukitzeln, indem Du einfach die Drosseln rausschmeisst oder einen anderen Zylinder mit schärferen Steuerzeiten draufschmeisst.

Der Motor von Deiner 11er ist so, wie er ist nicht gedrosselt sondern läuft mit der Leistung, auf die er vom Werk ausgelegt wurde.
Da wird schon schwerer, noch zusätzliche Pferde zu finden. Immerhin hat das Ding schon rund 130PS Literleistung, für nen Serien-4-Takter mit nem über 20 Jahren alten Bauprinzip ist das schon nicht sooo schlecht.

Mit Feinheiten wie Auspuff und Lufi ist beim 4-Takter nicht so viel zu holen wie beim 2-Takter.
Auspuff hast Du ja schon dran, die alte Devil 4-2-1 ist nicht die Schlechteste. Krümmer ist gut, am Endpott ginge noch was aber nicht viel. Ob Dir die Kohle, beispielsweise für nen Akrapovic-Pott, die 5 PS wert ist, musst Du wissen.
Lufi ist dasselbe.
Der K&N kostet ungefähr 80 Öcken und bringt Dir ein paar Prozent Mehrleistung. Nach Vergaserabstimmung!
Gaserabstimmung läuft wie beim Roller ab -> Erst Vollast mit der HD, dann die Mitte mit Nadeln und Mischrohr und am Ende Standgas+Übergang in den Teill. mit Gemischschrauben und LLD.
Mancher kanns mit Popometer.
Ein anderer nimmt dazu noch Hilfsmittel wie ne Lambdasonde+Messgerät.
Wenn mans nicht im Hintern hat, geht man auf den Prüfstand.


Wenn Du Dir richtig Mehrleistung vorstellst (wieviel stellst Du Dir denn vor??), musst Du ans Eingemachte:

Mechanische Flachschiebergaser: Erstens sprechen die aggressiver an, weil die Öffnung direkt über den Seilzug erfolgt und nicht, wie bei den serienmässigen Gleichdruck-Flachschiebern, über den Unterdruck im Saugrohr und weil die Dinger über eine Beschleunigerpumpe zur Anreicherung beim Aufreissen verfügen.
Zweitens sind diese Gaser innen strömungsgünstiger.
Wenn du grössere Gaser draufbaust, musst Du aber auch die Einlässe anpassen.
Welches Baujahr hast Du?
Bis 90 hat Deine 36er Gaser, ab 91 sind normalerweise 40er drauf( ausser bei diversen gedrosselten Landesausführungen)
Nutz zu den Gasern mal die Forensuche, da wurde schon Seitenweise drüber getippt.

Scharfe Nockenwellen: Das ist dasselbe, als wenn Du beim Zweitakter die Kanäle feilst und damit die Steuerzeiten sowie Zylinderfüllung änderst.

Kopfbearbeitung: Verdichtung erhöhen, Kanäle vergrössern und strömungsgünstiger machen.

Hubraumkits: Klar, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Ausser durch noch mehr Hubraum.
Darüberhinaus erhöhen die Kolben in diesen Sätzen gleich auch die Verdichtung.

Wichtig ist, dass die Komponenten zusammenpassen. Wenn Du zum Beispiel auf mehr auf Drehmoment in der Mitte baust, brauchst Du andere Nockenprofile und Gaser als wenn Du auf reine Endleistung bei hohen Drehzahlen baust.

Oder gleich Aufladung
Kannst Dich ja mal bei DZT erkundigen.
Allerdings sind Laderumbauten meiner Meinung nach für die Strasse untauglich.
Ausser man fährt nur geradeaus Bahn.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Pilz1989 Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 9

22.09.2010 03:15
#7 RE: Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Hey Frosch dass war sehr informativ, hab heute meine gixxer das erste mal mit allen vier Pötten gefahren, vorher lief sie nur auf drei war zum glück nur die Zündkerze, ich war dann doch erstaunt wie viel Power das Teil hat ich glaub zum dran gewöhnen reicht das erstmal. Aber nun weiß ich schonmal mehr. Danke nochmal...

Rainer Offline

Prediger


Beiträge: 2.635

22.09.2010 09:33
#8 RE: Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Zitat von Pilz1989
...ich war dann doch erstaunt wie viel Power das Teil hat ich glaub zum dran gewöhnen reicht das erstmal.



...na das meine ich aber auch mal

Grüße

Rainer

---- www.motorrad-rawe.de ----
__________________________________________________

Ahnungslosigkeit ist die Objektivität der schlichten Gemüter.
__________________________________________________

Heinzi#01 Offline

Prediger

Beiträge: 2.914

22.09.2010 12:46
#9 RE: Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Oha !!!!!

Heinzi#01
93er 11er RW ...fast ganz Original !

( LLB Member - Wir sind Die, mit denen Du als Kind nie spielen durftest )


GU74B Offline

Prediger


Beiträge: 1.711

22.09.2010 13:41
#10 RE: Gsxr 1100 gv73a serie Tuning? antworten

Zitat von Heinzi#01
Oha !!!!!



Knicker sind die besten

R.I.P.
Walter

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen