Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 402 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Pilz1989 Offline

User

Beiträge: 9

16.11.2010 04:33
Vergaser und Ventile Antworten

Hi Leutz hab mal wieder ne blöde Frage. Ich will meinen Vergaser neu abstimmen lassen beim Kfz Mechaniker in der werktstatt der sagt mir normaler Weise werden die Ventile gleich mitabgestimmt hab jetzt mehrere Aussagen darüber. Macht es Sinn kann das noch etwas Leistung bringen und muss das wirklich bei jeder gaser Abstimmung gemacht werden? Gruß andre

JTD Offline

Member

Beiträge: 137

16.11.2010 08:11
#2 RE: Vergaser und Ventile Antworten

Moin,
wenn du nicht weisst, wann der letzte Ventilspielservice war, Ventile einstellen, Gaser synchronisieren. Machen die Gaser Probleme? lange gestanden? Dann vorher zerlegen, alles reinigen, Leerlaufgemischschrauben in Grundeinstellung. Schiebermembrane und Ansaugstutzen prüfen. Das Alles sind aber keine Arbeiten für einen "Autoschrauber" ... es sei denn, er hat Motorrad-Erfahrung.

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

16.11.2010 11:07
#3 RE: Vergaser und Ventile Antworten

Ventilspiel kontrollieren/einstellen macht schon Sinn,wenn man sowieso schon dran ist,kann man das ja mitmachen...Ob das allerdings die Synchronisierung des Vergasers beeinflusst weiß ich net. Beim Synchronisieren stellt man ja nur die Klappen am Vergaser so ein, das aus allen 4 Öffnungen die gleiche Menge Gemisch durchsaust...
Ist aber nur meine Meinung und genau wissen tu ichs nicht !

Brumm Brumm

brezelpaul Offline

Held der Welt

Beiträge: 4.455

16.11.2010 13:21
#4 RE: Vergaser und Ventile Antworten

Zitat
Beim Synchronisieren stellt man ja nur die Klappen am Vergaser so ein, das aus allen 4 Öffnungen die gleiche Menge Gemisch durchsaust...



Na so einfach ist ja auch nicht. Es soll bei "geschlossener" Drosselklappe bei jedem Vergaser der gleiche Unterdruck herrschen.
Und jede Änderung am Ventilspiel erzeugt auch eine Änderung der Druckverhältnisse am jeweiligen Zylinder oder somit ändert sich auch der Unterdruck mit dem der Sprit angesaut wird. Folge...die Vergaser müssen auf die neuen Unterdruckverhältnisse neu abgestimmt werden.

Gruß,

brezelpaul
email-me:info (at) motorshop-gelsenkirchen.de



Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen, aber...Das Sozialverhalten der meisten Mitbürger ähnelt immer mehr einem intensiven Betteln um Schläge!
oder andersrum:
Egal wie tief man die Messlatte des
geistigen Verstandes setzt, es gibt
jeden Tag jemanden der bequem drunter durchlaufen kann!

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

16.11.2010 13:50
#5 RE: Vergaser und Ventile Antworten

Und wieder was dazugelernt
Also in dem Fall erst Ventile einstellen, dann Synchronisieren

Brumm Brumm

mg7-berge Offline

Prediger

Beiträge: 1.596

16.11.2010 17:31
#6 RE: Vergaser und Ventile Antworten

also erst ventile einstellen,dann syncronisieren
das kommt mir reichlich komisch vor
ich syncronisiere bei 3-4000 u/min (1100.er ölige )

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

16.11.2010 18:02
#7 RE: Vergaser und Ventile Antworten

Zitat von mg7-berge
also erst ventile einstellen,dann syncronisieren
das kommt mir reichlich komisch vor
ich syncronisiere bei 3-4000 u/min (1100.er ölige )



Es ist aber wirklich so, wie Brezelpaul es erklärt hat.

Durch eine V-Spielveränderung änderst sich der V-Hub und der V-Öffnungszeitpunkt, also die Steuerzeit. Dadurch ändert sich die Strömung, die Gemischbildung und die Füllung.
Und das bei jeder Drehzahl.

Das V-Spiel ändert sich ja durch Verschleiss nicht bei jedem Ventil gleich, synch mal einen Motor mit ungleichem V-Spiel und stell erst danach die Ventile richtig ein.
Du packst die Uhren nochmal aus.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Jacuzzi Offline

Labertasche


Beiträge: 469

16.11.2010 22:12
#8 RE: Vergaser und Ventile Antworten

Für die "Leseratten" unter uns steht es auch immer im WHB, dass das "abgleichen der Vergaser nur bei korrektem Ventilspiel, Motoreinstellung und Betriebstemperatur vorgenommen werden" soll (MUSS!)

weiter macht es eben durch die bereits genannten Einflüsse auch Sinn das auch zu tun!

peace 'n grease

Jacuzzi

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz