Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.121 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
anti Offline

User

Beiträge: 79

26.02.2011 02:03
GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Hallo ihr Öligen,
möchte meine 86er 11er mit K&N oder mit offenen Trichtern fahren.
In einem Forumsbericht von 2003 steht, das ginge TÜV-technisch - wenn überhaupt - nur mit original Auspuffanlage.
Bei einem Zubehördämpfer würde ansonsten die ABE erlöschen.
Meine Frage wäre also: Bekomm ich heutzutage noch offen eingetragen, egal ob mit Original, Devil oder Schüle, - oder nicht?
Grüße aus dem Westerwald / Andreas

madmaxracing Offline

Member


Beiträge: 127

26.02.2011 12:11
#2 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

hallo ich habe eine 11er Bj 87 mit 40 Vergaser K&N Einzelfilter offene trichter geht nicht zu laut und Akrapovic Racinganlage nach Abmaßen Eingetragen Länge Endschaldämpfer 500mm Auslass 50mm alles mit Tüvsegen mußt aber die Verkleidung behalten wegen offener leistung und eine Geräuschmessung machen geht alles nur nach §21 abnahme kostet eine Stange Geld aber hast dann 100DB eingetragen und keinen Stress mit den Schergen gruß Alf

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.950

26.02.2011 21:21
#3 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Hi Andi

Offene Einlauftrichter sind noch ein ganzes Stück lauter als Pilze oder Duplex, das wird interessant.
Das Problem liegt nicht im Standgeräusch, da gibts genaugenommen keine Begrenzung in der StVZO...das weiss nur fast keiner.

Das Problem liegt beim Fahrgeräusch, das wird unter Last ermittelt, also genau da, wo die Trichter so richtig grunzen.
Bei deinem Baujahr könnte es gehen, kommt auf den Prüfer an und auf das restliche Setup an der Karre.
Ich hab vor Jahren für die 21er Abnahme einer "selbstgebauten" Auspuffanlage incl. Fahrgeräuschmessung und -änderung ca. 120,- Mark bezahlt...sooo teuer ist das also nicht.
Bei mir hat der Prüfer damals eine sogenannte "Nahfeldmessung" durchgeführt, dabei steht das Messgerät in einem bestimmten Abstand neben der Stasse und misst die gesamte Geräuschkulisse des beschleunigenden Mopeds beim Vorbeifahren.
Der Eintrag des Fahrgeräuschwertes in den Papieren erfolgt dann mit dem Buchstaben "N" als Zusatz.

Mit einem leisen (extra dafür gestopften) Topf könnte man die Geräuschkulisse evtl. soweit drücken, dass es mit Trichtern durchgeht.
Was danach mit dem gestopften Topf passiert, weiss ja niemand...
Man könnte auch mit Rahmendreiecksblenden das Ansauggeräusch bei der Prüfung etwas abdämpfen...etwas Kreativität bitte
Ists erstmal eingetragen und der Fahrgräuschwert entsprechend hoch, wird keiner nachprüfen, ob der Wert um ein paar DB abweicht.

Wichtig für den dauerhaften Bestand der Eintragung ist die Änderung des Fahrgeräusches in den Papieren.
Mit einem Eintrag ohne Fahrgeräuschänderung kann man sich im Fall der Fälle den Hintern wischen...

Es ist schon richtig, dass durch die Änderung des Ansaugtraktes genaugenommen sämtliche, mit Filterkasten am Moped, erteilten ABEs, Gutachten und so weiter hinfällig werden, weil sich die Grundvorraussetzungen geändert haben.
Dass es nur mit Serienanlage geht, stimmt nicht.
Es geht mit jeder Anlage, welche sich zum Zeitpunkt der Prüfung am Moped befindet, die Werte erfüllt und in den Papieren steht.
Aber ob das einer auf der Strasse und beim Tüv bedenkt, wage ich zu bezweifeln...

Aber bevor wir hier zu sehr ins Theoretische abdriften...gibts im WW Fighterschmieden oder Tuner?
Dann würd ich mich da mal bei denen erkundigen oder direkt beim TÜV mit den Prüfern sprechen.

----------------

@ Madmax

Was hast Du für einen Fahrgeräuscheintrag?
Oder sind das die 100 DB?

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

madmaxracing Offline

Member


Beiträge: 127

26.02.2011 23:38
#4 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

na und was sagt der Bulle wenn er dich anhält und sein Messgrät rausholt Fahrgeräusch will ich messen oder Standgeräusch ????
oder bist du schon mal im 3Gang mit 50Km/h beim Bullen vorbeigefahren und hast den hahn aufgedreht und er hat das Fahrgeräusch gemessen

ist doch klar das bei einer 21 § Abnahme beides gemessen wird die Toleranz liegt bei 3DB alte 11er 97 DB Stdg schwub 100DB
misst der Bulle 103 DB Standgeräusch ist alles tutti für dich hab schon genug 750er und 11er Ölige mit K&N und Raceanlage getüvt will hier auch keinen Scheiß erzählen

ruf mal beim Tüv Nord Hannover an der wird dir das erklären
und was nützt es dir wenn du beim Tüver alles zuwürgst und auf der Straße brüllt das ding im Stand wie sau haste gleich eine Arschkarte
und wir leben halt im Teuro Zeitalter 1990 hat ein Eis auch nur 50Pfennig gekostet

11er Bj 87 Standg.100DB Fahrg.89Db 41 Mikunis mit Akrapovic Racing
11er Bj 89 Standg.99DB Fahrg.88Db 40 Flachschieber mit Akrapovic Racing

und hatte auch nie Probleme mit den Schergen
viele grüße und immer schön Vollgas

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.950

27.02.2011 01:43
#5 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Zitat
na und was sagt der Bulle wenn er dich anhält und sein Messgrät rausholt Fahrgeräusch will ich messen oder Standgeräusch ????
oder bist du schon mal im 3Gang mit 50Km/h beim Bullen vorbeigefahren und hast den hahn aufgedreht und er hat das Fahrgeräusch gemessen



Nein, aber im Tiefflug ne Bergstecke hoch....bis zum Grünen mit Kelle.
Ich bekam den Spruch, dass er mir schon fünf Minuten interessiert zugehört hat.
Da erklär dem mal glaubhaft, die Karre wär nicht zu laut...
Wenn er Dich von weitem hört, kann er doch einschätzen, ob die Werte passen oder nicht.


Zitat
ist doch klar das bei einer 21 § Abnahme beides gemessen wird die Toleranz liegt bei 3DB alte 11er 97 DB Stdg schwub 100DB
misst der Bulle 103 DB Standgeräusch ist alles tutti für dich hab schon genug 750er und 11er Ölige mit K&N und Raceanlage getüvt will hier auch keinen Scheiß erzählen



Das ist der Unterschied zwischen hieb- und stichfesten Eintragungen und wischiwaschi-Kram.
Bei obenerwähnter Eintragung hab ich 78DB Nahfeld als Fahrgeräusch bekommen.
Jetzt hol Dir mal die Unrechnungstabelle von Nahfeldangaben in aktuelle Werte raus.
Mit dieser ollen Zwiebacksäge kann ich neben jedem Grünen bei 50 im kleinen Gang voll ausdrehen, ohne Angst haben zu müssen, dass sie mir den Eintrag kassieren.

Zitat
ruf mal beim Tüv Nord Hannover an der wird dir das erklären
und was nützt es dir wenn du beim Tüver alles zuwürgst und auf der Straße brüllt das ding im Stand wie sau haste gleich eine Arschkarte
und wir leben halt im Teuro Zeitalter 1990 hat ein Eis auch nur 50Pfennig gekostet



Unsere Ami-Freaks haben ihre Eintragungen immer in Hannover oder Hamburg erledigen lassen, wenn sies hier in Bayern nicht getüvt bekommen haben...
Von gnadenlos Zuwürgen hab ich ja auch nix gesagt.
Ich sagte: Etwas Zustopfen oder verblenden, wenn man die erlaubten Grenzwerte minimal verfehlt.
Das geht und fällt später auch nicht auf.
Ist gut, wenn Du aktuelle Preise kennst.
Kostet aktuell?

Zitat
11er Bj 87 Standg.100DB Fahrg.89Db 41 Mikunis mit Akrapovic Racing



Toll ist das nicht. (nicht bös gemeint)
Die 11er Knicker hat 86 DB Fahrgeräusch im Ori-Zustand drinstehen.
JEDER Grüne mit Ahnung kassiert Dir das, wenn er will.
Mit 3 DB Fahrgeräuscherhöhung sind K&Ns in Verbindung mit nem Brüllrohr doch nicht abgetan. Würde mich wundern, wenn das reicht.

Ich hab zum Spass mal ein Devil-Brüllrohr an meiner 11er gemessen...105DB Stand.
Da möcht ich nicht wissen, was die bei ner Fahrgeräuschmessung ausspuckt.
Die Karre ist übrigens mit Lufikasten.

Zitat
und hatte auch nie Probleme mit den Schergen
viele grüße und immer schön Vollgas



Ich auch nicht, seit ich meine Karren dort legal hab, wo Grüne suchen.
Eingetragene 98 DB/Stand lassen die Herren meist nicht erst anfangen, zu suchen.

Grüsse zurück.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

madmaxracing Offline

Member


Beiträge: 127

27.02.2011 11:32
#6 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

hallo na wie schon geschrieben beim Tüv Hannover hab ich mir alles eintragen lassen und hab keinen probleme damit gruß

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

28.02.2011 08:20
#7 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Zitat
Ich hab zum Spass mal ein Devil-Brüllrohr an meiner 11er gemessen...105DB Stand.
Da möcht ich nicht wissen, was die bei ner Fahrgeräuschmessung ausspuckt.
Die Karre ist übrigens mit Lufikasten.


Ich hatte 1992 wurde mir meine Knicker stillgelegt wegen ner Racing Anlage. Daraus resultierte ne Fahrgeräuschmessung. Bei dieser Messung hatte ich mit ner stinkigen L+W Racing + K+N Einzelfiltern sagenhafte 104 DB. Ne zweite Messung hat dann 103 DB ergeben.
Nur mit der L+W Racing warens bereits 99 DB.

madmaxracing Offline

Member


Beiträge: 127

28.02.2011 11:09
#8 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

hallo das problrm hatte ich auch mit der L&W Racing geht zwar ab wie sau ist aber zu laut bei dem Kurzen Endotpf sieht halt geil aus.Das Gleiche mit der Devil komplettanlage hab nur gekotzt und war taub auf dem rechten Ohr wenn mann über die Bahn knallt deswegen hab ich mir die Akrapovice Racing mit Ovalen Endtopf angebaut hat einen viel dumpferen ton also weniger DB und immer schön vollgas

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.950

28.02.2011 19:49
#9 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Hi Sascha

Zitat
Daraus resultierte ne Fahrgeräuschmessung. Bei dieser Messung hatte ich mit ner stinkigen L+W Racing + K+N Einzelfiltern sagenhafte 104 DB. Ne zweite Messung hat dann 103 DB ergeben.
Nur mit der L+W Racing warens bereits 99 DB.



Sauber

Soo laut hab ich die L&W-Race garnicht in Erinnerung
Mein derzeitiger TÜV-L&W (Prallblech unverändert, nur der Vorschaller im Verbindungsrohr ist nicht mehr so gut ) bringt im Stand um die 100 DB, mal misst der TÜVi 99 und mal 100 DB. 5DB Toleranz..passt, 98 sind eingetragen.

Hier sind übrigens die Grenzwerte...


Geräuschmessung national in DIN-Phon
- §49 StVZO bis 1966 : Standgeräusch: Wert + "D", Fahrgeräusch: Wert + "D"
- Messung: Standgeräusch: 3/4 Nenndrehzahl in 7 m Entfernung, 0°; Fahrgeräusch: 2 Gang, Grenzwert 90 Phon


Geräuschmessung national, ab hier in dB(A)
- §49 StVZO ab 1966 bis 1983 : Standgeräusch: Wert + "N", Fahrgeräusch: Wert + "N"
- Messung: Standgeräusch: 3/4 Nenndrehzahl in 7 m Entfernung, 0°; Fahrgeräusch: 3 Gang, Grenzwert 84 dB(A)

Bei Umrechnung der Messwerte "National" in Ergebnisse der heutigen "EG" Messmethode sind auf die Geräuschwerte 21DB + 5DB Toleranz draufzurechen!!

(Das trifft auf meine obengenannte Zwiebacksäge zu: 1976er RD 350 mit angepasster Figaroli von der VPVS, 78DB/N + 26DB = Höllenlaut, legal.)

Geräuschmessung EG
- 78/1015/EWG ab 1981: Standgeräusch: Wert + "P", Fahrgeräusch: Wert + "E"
- Messung: Standgeräusch: 1/2 Nenndrehzahl in 0,5 m Entfernung, 45° => Nahfeldmessung; Fahrgeräusch: 2 Gang, Grenzwert 86 dB(A)

- 87/56/EWG ab 1987: Standgeräusch: Wert + "P", Fahrgeräusch: Wert
- Messung: Standgeräusch: 1/2 Nenndrehzahl in 0,5 m Entfernung, 45° => Nahfeldmessung; Fahrgeräusch: 2 + 3 Gang, Grenzwert 86 dB(A)


- 89/235/EWG ab 1990: Standgeräusch: Wert + "P", Fahrgeräusch: Wert
- Messung: wie 87/56/EWG, Fahrgeräusch-Grenzwert 82 dB(A)

Das Fettgedruckte ist für uns und Andi interessant.

86DB Grenzwert hat die 11er Knicker von Haus aus eingetragen.

Jetzt kommts halt drauf an, was die Knicker offen real abgibt und ob man beim Eintragen den Geräuschwert noch etwas drücken kann.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

madmaxracing Offline

Member


Beiträge: 127

28.02.2011 20:00
#10 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

das find ich ja gut mal jemand der mich versteht

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.950

28.02.2011 20:20
#11 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Natürlich alles in Sinn der "passiven Sicherheit"

Übersehen kann uns, überhören nicht.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

anti Offline

User

Beiträge: 79

28.02.2011 22:01
#12 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Was ein cooles Forum

Um eine Geräuschmessung führt also nichts drum herum.
Einen guten TÜV hab ich. Werd auch da anrufen.
Wobei ich die Antwort kenne: "Bringen ses einfachmal vorbei" und "kann ich so nicht sagen!".
Der Mann kennt mein Moped schon seit 6 Jahren und hat auch den 1128er Motor und die 5"-Felge ohne zu zucken eingetragen.
Bei der Prüfung kuckt der eiskalt wie Udo Lindenberg und am End gibts ein mildes lächeln und zwei freundliche Worte.
Dann könnt ich ihn knutschen. Nur möcht ich auch nicht mit was kommen, was dann aber seiner Ansicht nach gar nicht geht.


Jedenfalls ist meine Entscheidung getroffen: Ich bau den Motor ohne Luftfilterkasten (alleine das Wort ist schon blöd!)wieder ein.
Der Platz taugt für andere Bauteile!

Dank Euch erst mal - - -
Andi

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

28.02.2011 22:24
#13 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Was meine auf 35cm gekürzte Schüle mit sehr wenig Inhalt bringt, keine Ahnung.
Ein alter 35cm Cobra Racing Topf direkt als Underengine ist jedenfalls nur unwesentlich lauter. Nur dass ich die Schüle eingetragen hab.
Aber das Ansauggeräusch läßt den Topf nich mehr hören. Hihiihi

Bello Offline

Prediger


Beiträge: 2.428

01.03.2011 07:14
#14 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Zitat
Aber das Ansauggeräusch läßt den Topf nich mehr hören.



Sollte heißen lies den Topf nicht mehr hören, denn ich fahr mittlerweile wieder Lufikasten

anti Offline

User

Beiträge: 79

01.03.2011 22:09
#15 RE: GU74C Einzelfilter / Trichter vs. Betriebserlaubnis antworten

Nur mal so nebenbei:
Ist es erlaubt mit Filterkasten aber ohne Filter zu fahren??

Seiten 1 | 2
Remus Topf »»
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen