Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 267 mal aufgerufen
 Technik - Fahrwerk / Reifen / Bremse
GU74B Offline

Prediger


Beiträge: 1.770

05.04.2011 14:04
Axialspieleinsteller antworten

Moin, bin grad dabei ne Schwinge aus der GV73 auszubauen. Schwingenachse ist auch raus, bekomme aber die Schwinge nicht ausm Rahmen. Den Spieleinsteller bekomme ich auch nicht bewegt. Muß innen oder außen geschraubt werden???? Hab leider auch nicht so ein Werkzeug. Wo bekomme ich so eine Nuss mit vier kleinen Zapfen dran? Hoffe Ihr wisst was ich meine.....
Gruß Arne
Nr. 12 und 13



Uploaded with ImageShack.us


Knicker sind die besten

R.I.P.
Walter

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.647

05.04.2011 14:11
#2 RE: Axialspieleinsteller antworten

Wenn die Zentralmutter 13 gelöst ist ,kann keine Spannung drauf sein.Dann kann man den Einsteller drahen.
Greif dir ein Rohr mit entsprechendem Durchmesser und dann sollte man sich doch einen Schlüssel mittels Flex und Feile herstellen können.

GU74B Offline

Prediger


Beiträge: 1.770

05.04.2011 14:13
#3 RE: Axialspieleinsteller antworten

Ich frag mich nur wie 13 am Rahmen fest ist


Knicker sind die besten

R.I.P.
Walter

Bratarsch Offline

Prediger


Beiträge: 2.647

05.04.2011 14:16
#4 RE: Axialspieleinsteller antworten

Zitat
Ich frag mich nur wie 13 am Rahmen fest ist



Garnicht---13 kann nicht von der Welle rutschen ,wegen der Verdickung vom Ende der Welle.
Nach innen geht auch nicht weil da der Rahmen ist.Das ist ja der Witz.Wenn man jetzt 12 gegen 13 verdreht dann
ändert sich der Spalt zwischen Rahmen und Schwinge.Denn 12 wird ja in 13 eingeschraubt

GU74B Offline

Prediger


Beiträge: 1.770

05.04.2011 14:48
#5 RE: Axialspieleinsteller antworten

Hm, dann werd ich mir mal ein Werkzeug für 12 basteln und sehen ob ich 12 damit gelöst bekomme!?


Knicker sind die besten

R.I.P.
Walter

Nobbi Offline

Member

Beiträge: 159

05.04.2011 15:16
#6 RE: Axialspieleinsteller antworten

Mußt erst die 13 lösen, damit ist die 12 im Rahmen gekontert.
Für die 12 brauchst das Werkzeug zum Einbau, um das Schwingenspiel nicht zu verstellen.

GU74B Offline

Prediger


Beiträge: 1.770

05.04.2011 15:19
#7 RE: Axialspieleinsteller antworten

Also muß ich mir erstmal ein Werkzeug für die 13 basteln?


Knicker sind die besten

R.I.P.
Walter

Nobbi Offline

Member

Beiträge: 159

05.04.2011 15:28
#8 RE: Axialspieleinsteller antworten

Jep,

für 13: Rohr außen 42mm, Wandstärke 4mm, Zapfenbreite 5mm, Zapfenlänge 5mm, Gesamtlänge Rohr 30mm, Flacheisen als Griff dran

für 12: Rohr außen 30mm, Wandstärke 3mm, Zapfenbreite 3mm ,Zapfenlänge 5mm, Gesamtlänge Rohr mind. 40mm, Flacheisen als Griff dran

für 13 innen durchgängig, das für 12 durchgesteckt werden kann.

GU74B Offline

Prediger


Beiträge: 1.770

05.04.2011 19:42
#9 RE: Axialspieleinsteller antworten

Danke.
Hat geklappt.
Arne


Knicker sind die besten

R.I.P.
Walter

 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen