Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.293 mal aufgerufen
 Technik - Motor / Vergaser / Zündung / Auspuff
Seiten 1 | 2
frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

08.04.2011 14:07
#16 RE: GSXR 750 bj gr7ab kein hoher drezahlbereich mehr Antworten

Hi

Das wird etwas schwierig, gerade so kleine Aussetzer sind relativ schwer einzugrenzen.
Es kann sowohl an den Vergasern als auch an der Zündanlage liegen.

Wie äussert sich der Fehler genau?
Kleine, kaum spürbare Ruckler oder deutlich spürbares Einbrechen der Leistung, wie wenn man unter Last den Kill-Schalter betätgt?


Bratarsch hat schon was Gutes dazu geschrieben, an die Abnehmer und die dazugehörigen Impulskabel denkt fast keiner.
Es kann aber auch an "lockeren" Kabelsteckern an den Zündspulen, den Spulen selbst oder an madigen Kerzensteckern/Kabeln liegen.
Ich hatte auch schon schuldige Zündschlösser, die bei den entsprechenden Vibrationen den Kontakt unterbrachen...daran sucht man sich blöde.

Zitat
vergaser wurde bereits im Ultraschall gebadet



Wurden die Gaser nur komplett ins Bad geworfen oder wurden die vorher komplett zerlegt?
Also, wirklich komplett, das heisst, sämtliche Düsen und Stöcke raus und die Kanäle nach dem Schallen sorgfältig gereinigt? Manche sparen sich das Zerlegen und werfen die Gaser nur schnell ins Schallbad und hoffen, dass alles klappt. Pfusch

Was auch eine Möglichkeit wäre...die GR7AB gabs mit unterschiedlichen Vergaserausführungen.

Einmal mit 38ern, die mit stillgelegtem Power-Jet-System (Volllastanreicherung) liefen und einmal mit denselben Vergasern aber mit funktionierendem Power-Jet.
Die Power-Jet-Version hatte kleinere Hauptdüsen, da übernimmt das Anreicherungssystem die Gemischanreicherung ab ca. 10.000 Umdrehungen.
Die Düse dazu sitzt direkt in den Schwimmerkammern und der dazugehörige Kanal führt zu diesen dünnen Schläuchen seitlich am Vergaser.
Bei offenem System ist es eine Düse, bei deaktiviertem System ist anstatt der Düse ein Messingstöpsel eingeschraubt.

Zitat
Zündspulen neu, Kerzen neu, Vergaser gereinigt, Zündkabel neu,



Ahh, ok, wer lesen kann, ist klar im Vorteil..vergiss, was ich diesbezüglich geschrieben hab..

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

T@m Offline

Labertasche


Beiträge: 457

10.04.2011 21:15
#17 RE: GSXR 750 bj gr7ab kein hoher drezahlbereich mehr Antworten

Zitat von frosch
Hi

Was auch eine Möglichkeit wäre...die GR7AB gabs mit unterschiedlichen Vergaserausführungen.

Einmal mit 38ern, die mit stillgelegtem Power-Jet-System (Volllastanreicherung) liefen und einmal mit denselben Vergasern aber mit funktionierendem Power-Jet.
Die Power-Jet-Version hatte kleinere Hauptdüsen, da übernimmt das Anreicherungssystem die Gemischanreicherung ab ca. 10.000 Umdrehungen.
Die Düse dazu sitzt direkt in den Schwimmerkammern und der dazugehörige Kanal führt zu diesen dünnen Schläuchen seitlich am Vergaser.
Bei offenem System ist es eine Düse, bei deaktiviertem System ist anstatt der Düse ein Messingstöpsel eingeschraubt.




am Power-Jet-System lag es bei mir auch mal,
da kannste dich echt schwindelig suchen, da das erst , wie Frosch schon erwähnte, bei 10000 U/Min arbeitet.

Gruß aus Porta Westfalica, Tom

Oschè Offline

User


Beiträge: 17

18.04.2011 14:27
#18 RE: GSXR 750 bj gr7ab kein hoher drezahlbereich mehr Antworten

Hat melanie den Fehler jetzt gefunden

En abgeknickter Benzinschlauch könnte auch sein.

Wenn sie sagt, nach dem letzten Werkstattbesuch fings an... Vielleicht haben dien icht sauber gearbeitet...

Grüssle

_____________________________________________________________________________________
Schreibfehler sind ausdrücklich gewollt und dienen zur Belustigung des Lesers!

Greeny Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 656

25.04.2011 22:26
#19 RE: GSXR 750 bj gr7ab kein hoher drezahlbereich mehr Antworten

Zu dem Thema Powerjet:

Hab jetzt mal meine Gaser abgenommen und penibel gesäubert.
Nadeln verschlissen, also neue bestellen (am besten direkt mit neuen Nadeldüsen).
Dabei fiel mir auf, dass unten in der Schwimmerkammer nur ein Messing-Blindstopfen eingeschraubt war.
Demnach ist das Powerjet stillgelegt.
91er GR7AB, Australia-Modell (also offen).
Bedüsung ist Original laut WHB, 117.5er Hauptdüse.
Würde das jetzt was bringen, den Blindstopfen aus der Schwimmerkammer zu nehmen und hier ne richtige Düse reinzuschrauben?
Und wenn ja, welche Größe (ohne die Hauptdüse zu ändern)?

"Abraham!" sprach Bebraham, "Kann ich ma' dein Zebra ha'm?"

Melanie Offline

Anfänger :-)

Beiträge: 7

26.04.2011 09:44
#20 RE: GSXR 750 bj gr7ab kein hoher drezahlbereich mehr Antworten

hi ihr lieben, habe nun auch die cdi gewechselt plus pickup, brachte auch nichts, nun werde ich den vergaser per post ins ferne land schicken und general überholen ^^
vielen dank für eure antworten und hilfe, wenn ihr mal lust habt kommt ihr auf einen kaffee vorbei,

Joeybalboa Offline

Prediger


Beiträge: 1.445

10.05.2011 00:22
#21 RE: GSXR 750 bj gr7ab kein hoher drezahlbereich mehr Antworten

Möchte das Thema nochmal aufgreifen, denn ich hab ne GR7AB die genau bei 12000 U/Min. das Kotzen anfängt... Wie erkenne ich denn, ob evtl. eine CDI der 11er verbaut ist (Die hat doch in etwa in diesem Bereich den Begrenzer, oder ???)
Ach ja : Kerzen sind neu und der Vergaser vom Rennsportprofi gereinigt....

Vergiß alle Zahlen, mach Kinder, fahre das Motorrad, auf dem du dich wohlfühlst und begegne deiner inneren Mitte. Brommmm.
(Ulf Penner)

frosch Offline

Prediger


Beiträge: 2.958

10.05.2011 13:52
#22 RE: GSXR 750 bj gr7ab kein hoher drezahlbereich mehr Antworten

Zitat von Joeybalboa
Möchte das Thema nochmal aufgreifen, denn ich hab ne GR7AB die genau bei 12000 U/Min. das Kotzen anfängt... Wie erkenne ich denn, ob evtl. eine CDI der 11er verbaut ist (Die hat doch in etwa in diesem Bereich den Begrenzer, oder ???)
Ach ja : Kerzen sind neu und der Vergaser vom Rennsportprofi gereinigt....



Welche Teilenummer steht denn auf der CDI?
Die 7,5er hat ne Nummer mit 17D-irgendwas.

@ greeny

Das klappt nicht.

Powerjet-Versionen hatten kleinere HDs.
Wenn Du nun das Powerjet in Betrieb setzt, ohne die HD zu verkleinern, überfettet das Gemisch obenrum.
Das Powerjet schafft genaugenommen nur die Möglichkeit einer feineren Abstufung der unterschiedlichen Anforderungen an die Gemischaufbereitung, meiner Meinung nach ist das Powerjet nur bei frisierten Vollgasmotoren mit hohem Spritbedarf im Enddrehzahlbereich wirklich sinnvoll.

---------------------------------------------------
"dass ich paranoid bin heißt nicht, dass ich nicht verfolgt werde…"

Greeny Offline

Heinz G. Konsalik


Beiträge: 656

10.05.2011 18:37
#23 RE: GSXR 750 bj gr7ab kein hoher drezahlbereich mehr Antworten

@frosch:
Danke.
Hab' ich mir schon bald gedacht.
Da ich aber mehr Landstrasse fahre und die alte Dame selten über'n Kreisel scheuche,
bleibt das Gedönse halt zu, bringt ja nix wenn die oben rum nen Ticken besser läuft
aber im mittleren Bereich zum Känguruh mutiert.

@JoeyBalboa:
Laut Microfiche hat die CDI der GR7AB die Teilenummer 32900-17D00.

"Abraham!" sprach Bebraham, "Kann ich ma' dein Zebra ha'm?"

tec1844 Offline

User

Beiträge: 22

24.05.2011 21:37
#24 RE: GSXR 750 bj gr7ab kein hoher drezahlbereich mehr Antworten

Hi,
@ Melanie...hat sich das Problem gelöst? Mir geht es ab 10000U/min genau so (GR7BB) , hatte Vergaser auch draußen,Kerzen neu,Lufi gesäubert,Tanklüftung ok,Benzinhahn neu angedichtet...Immernoch wie vorher :-(

Seiten 1 | 2
 Sprung  
www.GSXR.de - Forum
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz